Moskau: Neponmiachtchi und Ivanchuk starten mit Siegen

16.11.2011 – Beim Tal Memorial in Moskau sind die besten Spieler der Welt versammelt, darunter mit Carlsen, Anand, Aronian und Kramnik die vier Ratingriesen mit  2800 Elo und mehr. Auch die übrigen sechs Spieler gehören aber zur absoluten Weltspitze. Ian Nepomiachtchi ist in diesem Klassefeld mit seinem 2730 Elo schon die "Maus", biss in der heutigen ersten Runde aber den "Elefanten" Kramnik und holte sich einen ganzen Punkt. In der Englischen Eröffnung war Nepomniachtchi mit Schwarz auf Verwicklungen aus. Kramnik löste seine Probleme zunächst zufriedenstellend, geriet aber später nach einer Unvorsichtigkeit in ein schwieriges Leichtfigurenendspiel. Spätestens um den 40. Zug herum sahen die Fritz13-Zuschauer in der gemeinsamen Let'sCheck-Analyse, dass die Partie für Kramnik verloren geht. Auch Anand musste einige unangenehme Minuten über sich ergehen lassen, doch sein Gegner Karjakin nutzte seine Möglichkeiten zu einer zumindest etwas besseren Position nicht und so endete diese Partie ebenso remis wie zuvor Boris Gelfand gegen Hikaru Nakamura. Magnus Carlsen hatte seine Damenindische Verteidigung um Zug 25 herum gegen Levon Aronian ausgeglichen und kam dann sogar zum Angriff am Königsflügel. In unklarer Position wählten die Spieler den Übergang ins Endspiel, das schließlich remis endete. Aronian verpasste möglicherweise einen Gewinn, wie ihm Carlsen in der Pressekonferenz zeigte. Schließlich setzte sich Vassily Ivanchuk im Leichfigurenendspiel gegen Peter Svidler durch. Turnierseite...  Mit Fritz 13 und Let's Check mitanalysieren...Partien und Bilder...

ChessBase 14 Download ChessBase 14 Download

ChessBase 14 ist die persönliche Schach-Datenbank, die weltweit zum Standard geworden ist. Und zwar für alle, die Spaß am Schach haben und auch in Zukunft erfolgreich mitspielen wollen. Das gilt für den Weltmeister ebenso wie für den Vereinsspieler oder den Schachfreund von nebenan.

Mehr...

 



Bilder: Veranstalter




Neuer Austragungsort für das Tal Memorial

 

 





Carlsen hatte heute keine leichte Partie








Kramnik fühlt sich nicht wohl








Hikaru Nakamura


Boris Gelfand


Sergey Karjakin remisierte gegen Anand




Svidler und Ivanchuk


In den Pressekonferenzen zeigten die Spieler ihre Partien am Fritz-Syste,


Nepomiachtchi schlägt Kramnki


Carlsen zeigte Aronian einen verpassten Gewinn im Endspiel

 

 

 

 


Discussion and Feedback Join the public discussion or submit your feedback to the editors


Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren