Moskau: Shirov bringt Könige in Führung

von Johannes Fischer
23.12.2014 – Beim Nussknacker-Wettkampf "Alt gegen Jung" haben die "Könige" die Führung übernommen. Nach einem 2,5:1,5 Sieg in Runde zwei gewannen sie auch die dritte Runde mit 2,5:1,5 und liegen nun in der Gesamtwertung mit 6,5:5,5 knapp vorne. Matchwinner in Runde drei war Alexei Shirov. Er gewann gegen Grigoriy Oparin, die restlichen Partien endeten Remis. Mehr...

ChessBase 14 Download ChessBase 14 Download

ChessBase 14 ist die persönliche Schach-Datenbank, die weltweit zum Standard geworden ist. Und zwar für alle, die Spaß am Schach haben und auch in Zukunft erfolgreich mitspielen wollen. Das gilt für den Weltmeister ebenso wie für den Vereinsspieler oder den Schachfreund von nebenan.

Mehr...

 

Alexei Shirov lieferte eine anschauliche Demonstration zu den Themen "Freibauern bilden" und "Turmschwenks im Mittelspiel".

Bei der Analyse mit Sergei Rublevsky (links) und Grigoriy Oparin

Weniger Mühe machten sich Daniil Dubov und Alexander Morozevich.
Eine Opfervariante im Franzosen führte zu Dauerschach und schnellem Remis.

Peter Leko

Ums Remis kämpfen musste hingegen Peter Leko. Er war mit Schwarz gegen Vladislav Artemiev nach 40 Zügen in einem Turmendspiel mit Minusbauern gelandet. Weiß hatte vier Bauern am Königsflügel, Schwarz hingegen nur drei. Theoretisch ist diese Stellung wohl Remis, aber in Praxis dauerte es bis zum 101. Zug bevor Artemiev seine Gewinnversuche aufgab.

Noch zu früh zum Friedensschluss

Auf ganz anderem Wege kamen Aleksey Dreev und Vladimir Fedoseev zu einer Punkteteilung. Nach zweischneidiger Eröffnung suchte Fedoseev, der mit Schwarz spielte, sein Heil im Angriff, doch nach einer Reihe taktischer Komplikationen endete die Partie schließlich mit Remis durch Dauerschach.

Aleksey Dreev und Vladimir Fedoseev

Prominenter Gast: Alexander Grischuk schaute beim Turnier vorbei und unterstützte Sergey Rublevsky bei der Kommentierung.

Partien der Runden 1 bis 3

 

Turnierseite

Fotos: Eteri Kublashvili und Vladimir Barsky



Johannes Fischer, Jahrgang 1963, ist FIDE-Meister und hat in Frankfurt am Main Literaturwissenschaft studiert. Er lebt und arbeitet in Nürnberg als Übersetzer, Redakteur und Autor. Er schreibt regelmäßig für KARL und veröffentlicht auf seinem eigenen Blog Schöner Schein "Notizen über Film, Literatur und Schach".
Discussion and Feedback Join the public discussion or submit your feedback to the editors


Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren