Moskau: Treffpunkt der Schachelite

10.02.2011 – Unmittelbar nach dem Moskau Open begann das Aeroflot Open, eins der stärksten offenen Turniere der Welt. So richtig "offen" ist es dann auch nicht. Gespielt wird in drei Gruppen, A, B und C, und um in Gruppe A ans Brett gehen zu dürfen, muss man mindestens Elo 2550 auf die Waage bringen oder andere bedeutende Erfolge vorweisen können. In Gruppe B landet man mit einer Elo-Zahl zwischen 2300 und 2550, alle anderen Spieler treten in Gruppe C an. So trifft sich in Gruppe A ein illustres Feld von 86 Spielern, doch so viel Schachadel fordert Tribut: Nach zwei Runden sind nur zwei Spieler ohne Punktverlust, Vorjahressieger Le Quang Liem aus Vietnam und der slowenische GM Luka Lenic. Der amtierende deutsche Meister und einzige deutsche Teilnehmer, Niclas Huschenbeth, kam bislang auf zwei Remis.Turnierseite...Mehr...

ChessBase 14 Download ChessBase 14 Download

ChessBase 14 ist die persönliche Schach-Datenbank, die weltweit zum Standard geworden ist. Und zwar für alle, die Spaß am Schach haben und auch in Zukunft erfolgreich mitspielen wollen. Das gilt für den Weltmeister ebenso wie für den Vereinsspieler oder den Schachfreund von nebenan.

Mehr...



Moskau im Winter


Partien der Runden 1 und 2


Vorjahressieger Le Quang Liem startete mit 2 aus 2 auch 2011 gut ins Rennen.


Unternehmungslustig: Niclas Huschenbeth wagt sich nach Moskau, um an einem der stärksten offenen Turniere der Welt teilzunehmen.
 



Discussion and Feedback Join the public discussion or submit your feedback to the editors


Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren