MrDodgy's Invitational: Carlsen und Dubov im Finale

von André Schulz
01.12.2022 – "MrDodgy's Invitational" ist ein privates Online-Turnier in Topbesetzung, unter anderem mit Magnus Carlsen. Nach einer Vorrunde läuft inzwischen die K.o.-Phase. Heute Nachmittag (ab 17.00 MEZ) wird schon das Finale gespielt. Carlsen trifft hier auf Daniil Dubov.

ChessBase 17 - Megapaket ChessBase 17 - Megapaket

ChessBase ist die persönliche Schach-Datenbank, die weltweit zum Standard geworden ist. Und zwar für alle, die Spaß am Schach haben und auch in Zukunft erfolgreich mitspielen wollen. Das gilt für den Weltmeister ebenso wie für den Vereinsspieler oder den Schachfreund von nebenan.

Mehr...


Mr. Dodgy, alias Michael Duke, führt derzeit zum dritten Mal auf chess24 ein Online-Blitzturnier durch, zu dem er einige der weltbesten Spieler eingeladen hat, unter anderem auch Magnus Carlsen. Der Preisfonds beträgt 15.000 USD. Rundenbeginn ist immer 16 Uhr britischer Zeit (17 Uhr MEZ). 

Das Turnier wurde am letzten Freitag mit 32 Spielern begonnen, aufgeteilt mit einer Vorrunde in zwei Gruppen. Gespielt werden Blitzpartien mit der klassischen Blitz- Bedenkzeit von 5 Minuten ohne Zeitzugabe. Die besten acht Spieler aus beiden Vorgruppen. qualifizierten sich für eine K.o.-Phase. Hier tragen die Spieler Wettkämpfe aus. Wer dort zuerst sechs Partien gewinnt, kommt in die nächste Runde. Unter den eingeladenen Spielern befand sich auch die deutsche Nummer eins Vincent Keymer, der vor zwei Wochen seinen 18. Geburtstag gefeiert hat. Keymer qualifizierte sich für die K.-Stufe, schied allerdings schon in der ersten K.o.-Runde aus.

Heute Nachmittag wird bereits das Finale ausgetragen, für das sich Magnus Carlsen und Daniil Dubov qualifiziert haben.

Am Montag hatte sich Magnus Carlsen in der ersten K.o.-Runde gegen Saleh Salem glatt mit 7:0 durchgesetzt. Mehr Mühe bereitete dem Weltmeister am nächsten Tag das Match gegen den jungen Ukrainer Kirill Shevchenko. Nach drei Siegen und zwei Remis erlebte Carlsen eine für seine Verhältnisse recht lange Schwächeperiode mit drei Niederlagen hintereinander. Mit drei Siegen en suite entschied er das Treffen dann aber doch für sich.

Im Halbfinale fertigte Carlsen dann gestern, an seinem 32.Geburtstag, Sam Sevian mit 7:1 ab. Sevian war durch Siege über Vincent Keymer und Jorden van Foreest ins Halbfinale gekommen.

 

 

 

Magnus Carlsen wird im Finale gegen Daniil Dubov, der im Halbfinale mit 7:5 knapp gegen Alexander Grischuk gewann.


 

Partien K.o.-Stufe

 

 

Partien Vorrunde A

 


Partien Vorrunde B

 


Wer ist Mr. Dodgy:

Turnierseite...


André Schulz, seit 1991 bei ChessBase, ist seit 1997 der Redakteur der deutschsprachigen ChessBase Schachnachrichten-Seite.