Muss Nigel Short vor die FIDE-Ethikkommission?

von ChessBase
01.05.2007 – Wie der englische Schachjournalist Malcolm Pein berichtet, haben FIDE-Vizepräsident Zurab Azmaiparashvili und der Stellvertretende Präsident Georgios Makropoulos Nigel Short der Verletzung des FIDE Ethikcodes bezichtigt. Hintergrund dieses Vorwurfs ist ein Interview, das Short der indischen Zeitung DNA gab, in dem er Azmaiparashvili und Makropoulos wegen ihres Verhaltens beim Weltmeisterschaftskampf in Elista 2006 kritisiert hatte. Short gab sich kämpferisch: "Ich habe nichts zurückzunehmen, und ich freue mich darauf, sie vor jedem Gericht und bei jeder Anhörung zu demütigen".Zum Bericht von Malcolm Pein (engl.)...Zum Ethikcode der FIDE...

ChessBase 16 - Megapaket Edition 2022 ChessBase 16 - Megapaket Edition 2022

Dein Schlüssel zu frischen Ideen, präzisen Analysen und zielgenauem Training! ChessBase ist die persönliche Schach-Datenbank, die weltweit zum Standard geworden ist. Jetzt mit den neuen Datenbanken Mega 2022 und der Fernschachdatenbank Corr2022! Außerdem neu im Megapaket: 1 Gutschein für ein Profi-Powerbook Ihrer Wahl + 250 ChessBase-Dukaten!

Mehr...


Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren