N. Kosintseva führt beim russischen Superfinale

von ChessBase
19.11.2010 – Nadezhda Kosintseeva hat als einzige Spielerin alle drei Partien der Auftaktrunden des Finales der russischen Frauenmeisterschaft ("Superfinale") gewonnen und führt damit das 12-köpfige Feld an. Gestern gewann die Nummer fünf der Frauenweltrangliste (Elo 2576), die bei der nächsten Frauen-WM trotzdem nicht dabei sein darf, mit den schwarzen Steinen gegen Valentina Gunina. Ihre Schwester Tatiana, in der Weltrangliste auf Platz vier, kam bisher nicht gut ins Turnier. Sie verlor gegen Paikidze und gab gegen Bodnaruk und Nebolsina jeweils einen halben Punkt ab. Auch Weltmeisterin Alexandra Kosteniuk musste gestern einen Rückschlag hinnehmen. Sie verlor gegen Alina Galliamova. Turnierseite...Mehr...

ChessBase 16 - Megapaket Edition 2022 ChessBase 16 - Megapaket Edition 2022

Dein Schlüssel zu frischen Ideen, präzisen Analysen und zielgenauem Training! ChessBase ist die persönliche Schach-Datenbank, die weltweit zum Standard geworden ist. Jetzt mit den neuen Datenbanken Mega 2022 und der Fernschachdatenbank Corr2022! Außerdem neu im Megapaket: 1 Gutschein für ein Profi-Powerbook Ihrer Wahl + 250 ChessBase-Dukaten!

Mehr...

 

Fotos: Anna Burtasova/ Russischer Schachverband

 


Schönes Ambiente bei der Frauenmeisterschaft

 


 


Nadezhda Kosintseva führt


Shadrina und Nebolsina
 

 

 

 

 


Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren