Nachwuchs-Lehrgang in Hamburg

von ChessBase
19.01.2022 – Der SK Doppelbauer Kiel organisierte Anfang Januar im Hamburger Jugendzentrum "Yes" einen internationalen Jugend-Trainingslehrgang mit 38 Kindern aus Deutschland, der Schweiz und Österreich. Zum Programm gehörten Unterricht und Vergleichswettkämpfe. Finn Petersen berichtet.

ChessBase 17 - Megapaket ChessBase 17 - Megapaket

ChessBase ist die persönliche Schach-Datenbank, die weltweit zum Standard geworden ist. Und zwar für alle, die Spaß am Schach haben und auch in Zukunft erfolgreich mitspielen wollen. Das gilt für den Weltmeister ebenso wie für den Vereinsspieler oder den Schachfreund von nebenan.

Mehr...

Von Finn Petersen

Vom 2. bis 9. Januar fand im YES in Hamburg ein großer internationaler Trainingslehrgang für Kinder und Jugendliche, organisiert vom SK Doppelbauer Kiel statt. Insgesamt 38 Kinder und Jugendliche aus Deutschland, der Schweiz und Österreich fanden den Weg nach Hamburg, um an dem sechstägigen Trainingslehrgang teilzunehmen.

Der lettische Großmeister Zigurds Lanka, Fide-Senior Trainer IM Roman Vidonyak und A-Trainer FM Wolfgang Pajeken trainierten die Kinder und Jugendlichen in drei Gruppen.

Training

Übungspartien

Für die älteren TeilnehmerInnen stand vormittags eine Turnierpartie auf dem Plan. Zum einen bestritten die Spieler aus dem Powertrainingslehrgang unter der Anleitung von Wolfgang Pajeken einen Wettkampf "Sachsen-Anhalt gegen den Rest der Welt". Für die Gesamtwertung wurden neben den Partieresultaten auch Ergebnisse aus dem Training herangezogen. In insgesamt 13 weiteren Disziplinen wurden Punkte vergeben. Am Ende des Vergleichs konnte sich der "Rest der Welt" klar gegen die Auswahl aus Sachsen-Anhalt durchsetzen.

Tabelle

Bewegung gehört auch dazu

Trainer Wolfgang Pajeken kiebitzt

In der Einzelwertung gewann Matthias Mattenberger (Schweiz). Zum anderen wurde in dem Lehrgang unter der Anleitung von Zigurds Lanka ein KO-Turnier und ein Rundenturnier ausgekämpft.

Während für die Älteren nur nachmittags Training auf dem Programm stand, stand in dem U11-Lehrgang unter der Anleitung von Roman Vidonyak auch am Vormittag ein Trainingsprogramm an.

Neben dem Trainingsangebot wurden noch verschiedene Vergleichskämpfe ausgetragen. Hierzu zählte der Vergleichskampf zwischen dem "Team Deutschland U16 (w)" mit WFM Luisa Bashylina und Svenja Butenandt gegen "Hamburg Old School mit FM Holger Hebbinghaus und FM Dr. Hauke Reddmann. Hierbei setzte sich der Hamburger-Team mit zehn zu sechs Brettpunkten durch.

Zudem fanden Matches zwischen dem lettischen GM Nikita Meshkovs und den jungen Talenten IM Jakob Pajeken und FM Magnus Arndt statt. Am Ende entschied der lettische Großmeister mit 9/12 Punkten den Vergleich . Jakob Pajeken erreichte hierbei 2/6 und Magnus Arndt 1/6 Punkte.

 


Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren