Naiditsch gewinnt Wettkampf in Mukachevo

19.08.2010 – Der Sieg in der zweiten Partie genügte Arkadij Naiditsch zum Gewinn des Wettkampfes gegen Zahar Efimenko. Seine beste Chance zum Ausgleich hatte Efimenko in Partie Vier verpasst, als er in einem Spanier in allerdings sehr komplizierter Stellung den Gewinn verpasste. In der fünften Partie hatte der deutsche Großmeister dann keine Probleme seine Spanische Jänisch-Variante zum Remis zu führen. Die Wahl des Vierspringerspiels in der sechsten Partie schließlich war eine deutliche Remisansage an Efimenko. Doch der Ukrainer schaffte es trotzdem, Würze ins Spiel zu bringen. Am Ende retteten die ungleichfarbigen Läufer Naiditsch erneut den halben Punkt. Der Wettkampf wurde von Josef Resch und seiner UEP organisiert. Am Ruhetag gab Ruslan Ponomariov eine Simultanvorstellung gegen Teilnehmer des parallel durchgeführten Transkarpatien-Cups und verlor keine Partie. Wettkampfseite...Partien, Bilder...

ChessBase 15 - Megapaket ChessBase 15 - Megapaket

Kombinieren Sie richtig! ChessBase 15 Programm + neue Mega Database 2019 mit 7,4 Mio. Partien und über 70.000 Meisteranalysen. Dazu ChessBase Magazin (DVD + Heft) und CB Premium Mitgliedschaft für ein Jahr!

Mehr...

 


Fotos: Veranstalter
 


Das Hotel Intourist war Gastgeber des Wettkampfes


Kleine Schlusszeremonie




Arkadij Naiditsch mit Pokal



 


Ponomariov beim Simultan am Ruhetag


Interview mit dem früheren FIDE-Weltmeister


 

 

 



Discussion and Feedback Join the public discussion or submit your feedback to the editors


Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren