Nakamura gewinnt Tradewise Gibraltar Open

von André Schulz
04.02.2016 – Der Sieger des Tradewise Gribraltar Opens heißt Hikaru Nakamura. Vor der heutigen Schlussrunde lagen acht Spieler gleichauf und hatten Chancen auf den Turniersieg. Aus den vier Spitzenspielen gingen aber nur Nakamura und Maxime Vachier-Lagrave als Gewinner hervor. Ein Stichkampf wurde notwendig. Nach vier Remispartien kam Nakamura zum entscheidenden Sieg. Mehr...

ChessBase 14 Download ChessBase 14 Download

ChessBase 14 ist die persönliche Schach-Datenbank, die weltweit zum Standard geworden ist. Und zwar für alle, die Spaß am Schach haben und auch in Zukunft erfolgreich mitspielen wollen. Das gilt für den Weltmeister ebenso wie für den Vereinsspieler oder den Schachfreund von nebenan.

Mehr...

Gleich acht Spieler hatten vor der letzten Runde Chancen auf den Turniersieg. Hikaru Nakamura, David Anton, Sebastien Maze, Maxime Vachier-Lagrave, Pentala Harikrishna, Li Chao, Etienne Bacrot und Sethuraman S.P. hatten nach neun von den in Gibraltar traditionell gespielten zehn Runden alle sieben Punkte auf dem Konto. Es drohte eine lange Tiebreak-Orgie, wobei besonders Tiebreaks mit ungeraden Teilnehmerzahlen ungerecht sind - je nach Reglement. Zwei spielen ein "Halbfinale". Der dritte Spieler wartet und geht ausgeruht ins Finale.

Aber es kam anders. Harikrishna und Li Chao teilten den Punkt, ebenso  Bacrot und Sethuraman.

Harikrishna, Li Chao

Harikrishna liegt in der Live-Eloliste nur noch wenige Punkte hinter Anand

Hikaru Nakamura spielte mit Weiß gegen David Anton von Anfang an auf den ganzen Punkt und kassierte diesen in einer schwungvoll geführten Partie auch ein:

Nakamura-Anton

 

 

Mehr Mühe hatte Maxime Vachier-Lagrave - mit den schwarzen Steinen - gegen seinen Landsmann Sebastien Mazé. Die Partie war lange ausgeglichen, doch dann erzeugte die französische Nummer Eins einigen Druck und hatte dann noch einen hübschen Konter in petto.

Maze-Vachier-Lagrave

 

 

So wurde der Stichkampf nur zwischen Nakamura und Vachier-Lagrave ausgetragen. Nach vier Remisen entschied die fünfte Partie zugunsten von Nakamura.

And the winner is: ... Hikaru Nakamura

5. Stichkampfpartie

 

 

Alle Stichkampfpartien

 

 

Der dritte Favorit nach Elo war eigentlich Viswanathan Anand. Der mehrfache Weltmeister war aber im Verlauf des Turniers mehrfach gestolpert und auf diese Weise in den Sumpf des Hauptfeldes geraten. Dort kam er auch nicht mehr heraus. Immerhin sorgte er mit einem Sieg heute für ein versöhnliches Ende.

Anand heute mit einem Sieg in Erik Blomqvist vs Vishy Anand

Grigoriy Oparin, Nigel Short

Bester deutscher Spieler wurde Raj Tischbierek. Der Herausgeber von Schach kam auf sechs Punkte, nachdem er in den letzten Runden mit drei aus vier noch einen starken Zwischenspurt eingelegt hatte. Alexander Donchenko, Florian Handke, Jonathan Carlstedt, Dimitrij Kollars, Lothar Vogt und Bernd Kohlweyer holten 5,5 Punkte.

Beste Frau wurde Anna Muzychuk.

Ergebnisse der 10. Runde

Bo. No.   Name Rtg Pts. Result Pts.   Name Rtg No.
1 1 GM Nakamura Hikaru 2787 7 1 - 0 7 GM Anton Guijarro David 2639 24
2 35 GM Maze Sebastien 2591 7 0 - 1 7 GM Vachier-Lagrave Maxime 2785 2
3 4 GM Harikrishna P. 2755 7 ½ - ½ 7 GM Li Chao B 2751 5
4 11 GM Bacrot Etienne 2697 7 ½ - ½ 7 GM Sethuraman S.P. 2639 25
5 6 GM Yu Yangyi 2747 0 - 1 GM Jones Gawain C B 2625 28
6 7 GM Jakovenko Dmitry 2732 ½ - ½ GM Vidit Santosh Gujrathi 2642 23
7 26 GM Grandelius Nils 2635 ½ - ½ GM Ragger Markus 2689 14
8 22 GM Sutovsky Emil 2647 1 - 0 GM Bachmann Axel 2610 34
9 45 GM Lalith Babu M R 2553 0 - 1 6 GM Rapport Richard 2721 9
10 8 GM Wojtaszek Radoslaw 2727 6 ½ - ½ 6 IM Tari Aryan 2556 43
11 37 GM Tregubov Pavel V. 2582 6 0 - 1 6 GM Fressinet Laurent 2700 10
12 38 GM Grigoriants Sergey 2580 6 ½ - ½ 6 GM Ni Hua 2697 12
13 39 GM Perez Ponsa Federico 2577 6 1 - 0 6 GM Howell David W L 2685 15
14 16 GM Almasi Zoltan 2684 6 1 - 0 6 GM Gopal G.N. 2525 51
15 42 GM Oparin Grigoriy 2565 6 ½ - ½ 6 GM Short Nigel D 2684 17
16 44 GM Muzychuk Mariya 2554 6 0 - 1 6 GM Bruzon Batista Lazaro 2666 18
17 116 WIM Shvayger Yuliya 2381 6 0 - 1 6 GM Kamsky Gata 2665 19
18 20 GM Duda Jan-Krzysztof 2660 6 ½ - ½ 6 WGM Tan Zhongyi 2504 62
19 55 GM Libiszewski Fabien 2515 6 ½ - ½ 6 GM Ganguly Surya Shekhar 2660 21
20 47 GM Muzychuk Anna 2537 6 1 - 0 6 GM Salem A.R. Saleh 2627 27

 

Partien:

 

 

Auch diesmal wieder zahlreiche spielstarke Frauen am Start

Anna Muzychuk

Bela Kotenashvili

Tan Zonqi

Pogonina und Kosteniuk

 

Stand nach zehn Runden

Rk. SNo   Name FED Rtg Pts.  TB1  rtg+/-
1 2 GM Vachier-Lagrave Maxime FRA 2785 8,0 2838 6,8
2 1 GM Nakamura Hikaru USA 2787 8,0 2811 3,4
3 11 GM Bacrot Etienne FRA 2697 7,5 2786 10,3
4 25 GM Sethuraman S.P. IND 2639 7,5 2781 19,4
5 4 GM Harikrishna P. IND 2755 7,5 2773 3,5
6 28 GM Jones Gawain C B ENG 2625 7,5 2730 14,2
7 5 GM Li Chao B CHN 2751 7,5 2721 -1,3
8 22 GM Sutovsky Emil ISR 2647 7,5 2628 -0,9
9 14 GM Ragger Markus AUT 2689 7,0 2737 7,6
10 32 GM Gupta Abhijeet IND 2613 7,0 2716 15,0
  35 GM Maze Sebastien FRA 2591 7,0 2716 16,9
12 7 GM Jakovenko Dmitry RUS 2732 7,0 2711 -1,1
13 24 GM Anton Guijarro David ESP 2639 7,0 2706 10,7
14 18 GM Bruzon Batista Lazaro CUB 2666 7,0 2703 5,9
15 26 GM Grandelius Nils SWE 2635 7,0 2692 9,5
16 9 GM Rapport Richard HUN 2721 7,0 2682 -3,6
17 47 GM Muzychuk Anna UKR 2537 7,0 2677 17,5
18 23 GM Vidit Santosh Gujrathi IND 2642 7,0 2675 5,7
19 16 GM Almasi Zoltan HUN 2684 7,0 2662 -1,9
20 30 GM Edouard Romain FRA 2617 7,0 2650 5,5
21 39 GM Perez Ponsa Federico ARG 2577 7,0 2628 8,0
22 10 GM Fressinet Laurent FRA 2700 7,0 2624 -7,7
23 19 GM Kamsky Gata USA 2665 7,0 2612 -5,3
24 33 GM Lenic Luka SLO 2611 6,5 2693 10,7
25 57 IM Gledura Benjamin HUN 2515 6,5 2691 24,2
26 43 IM Tari Aryan NOR 2556 6,5 2676 17,0
27 8 GM Wojtaszek Radoslaw POL 2727 6,5 2670 -6,2
28 6 GM Yu Yangyi CHN 2747 6,5 2657 -9,2
29 12 GM Ni Hua CHN 2697 6,5 2643 -6,0
30 45 GM Lalith Babu M R IND 2553 6,5 2641 12,8
31 56 GM Stefanova Antoaneta BUL 2515 6,5 2637 17,0
32 38 GM Grigoriants Sergey RUS 2580 6,5 2629 6,7
33 42 GM Oparin Grigoriy RUS 2565 6,5 2608 6,5
34 62 WGM Tan Zhongyi CHN 2504 6,5 2600 13,8
35 34 GM Bachmann Axel PAR 2610 6,5 2592 -1,1
36 20 GM Duda Jan-Krzysztof POL 2660 6,5 2590 -7,9
  60 GM Bai Jinshi CHN 2507 6,5 2590 11,9
38 82 IM Kelires Andreas CYP 2444 6,5 2579 18,8
39 36 GM Sandipan Chanda IND 2583 6,5 2577 0,2
40 55 GM Libiszewski Fabien FRA 2515 6,5 2575 8,6
41 3 GM Anand Viswanathan IND 2784 6,5 2568 -21,9
42 17 GM Short Nigel D ENG 2684 6,5 2565 -13,0
43 130 IM Wemmers Xander NED 2352 6,5 2547 24,9
44 84 IM Shytaj Luca ITA 2443 6,5 2543 14,5
45 21 GM Ganguly Surya Shekhar IND 2660 6,5 2532 -14,1
46 112 IM Khademalsharieh Sarasadat IRI 2392 6,5 2528 17,6
47 53 GM Vishnu Prasanna. V IND 2518 6,5 2517 1,4
48 122   Herman Matthew J USA 2370 6,5 2454 13,3
49 40 GM Vazquez Igarza Renier ESP 2572 6,0 2640 8,1
50 58 GM Harika Dronavalli IND 2511 6,0 2617 15,1

... 250 Spieler

 

Tania Sachdev führt durch eine tägliches Video-Begleitprogramm

Tania Sachdev

 

Alle Videos aus Gibraltar...

Fotos: John Saunders

 

Der Gesamtpreisfonds umfasst 185.000 Pfund.

 

Die Runden des Masters werden vom 26. Januar bis 4. Februar ausgetragen. Am 28. Januar gibt es ein Vierer-Mannschaftsblitz, am 31. Januar ein Zweier-Mannschaftsblitz. Die "Battle of the Sexes", eine Beratungspartie Frauen gegen Männer, wird am 30. Januar geschlagen.

Turnierseite...

Ergebnisse bei Chess-results...

 



André Schulz, seit 1991 bei ChessBase, ist seit 1997 der Redakteur der deutschsprachigen ChessBase Schachnachrichten-Seite.
Discussion and Feedback Join the public discussion or submit your feedback to the editors


Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren

EiQ EiQ 05.02.2016 08:03
Man sollte bei der Analyse der 5. Tiebreakpartie nicht vergessen, dass MVL gewinnen musste. So sind die Abspiele mit Damentausch - wenn auch objektiv besser da zu Remis führend - auch keine echte Alternative. Dxd6 entstand denke ich aus der Not heraus, "remisliche" Stellungen um jeden Preis zu vermeiden. Die Eröffnungswahl von Nakamura war diesbezüglich sehr geschickt.
horchi horchi 05.02.2016 02:13
Bester und einziger Österreicher ;-)
ababizut ababizut 04.02.2016 09:27
Und bester Österreicher wurde Markus Ragger mit 7 Punkten (Platz 9 (!) laut chess results)
jeremia jeremia 04.02.2016 08:36
Korrektur: Beste Frau im Feld wurde Anna Muzychuk mit 7 Punkten!
1