Nalchik: Schwarzer Tag für Weiß

23.04.2009 – Gleich zweimal zog Weiß heute beim Grand Prix in Nalchik den Kürzeren. Pavel Eljanov kam gegen Gata Kamsky Spanier (mit 9.d4) erst zu einer besseren Position und dann zu einem gewonnenen Endspiel mit Läufer und zwei Mehrbauern gegen Turm. Es ist Eljanovs zweiter Schwarzsieg in Folge. Auch Boris Gelfand führte gegen Rustam Kasimdzhanov die schwarzen Steine zum Sieg. In der viel gespielten Anti-Moskauer Variante stellte er mit dem Bauernopfer 9...Sbd7 eine ziemlich spektakuläre Neuerung vor.Turnierseite der FIDE...Mehr...

Komodo Chess 14 Komodo Chess 14

Gleich zweimal gewann Komodo im vergangenen Jahr den Weltmeistertitel und darf sich "2019 World Computer Chess Champion" und "2019 World Chess Software Champion" nennen. Und der aktuelle Komodo 14 ist noch einmal deutlich gegenüber seinem Vorgänger verbessert.

Mehr...


Sieger Gelfand


Sieger Eljanov



 

 


Bacrot und Sekundant Pelletier


Schwarz und Weiß


Ivanchuk ist in Gedanken ganz woanders


Gestern im Konferenzimmer

 

 

 



Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren