Nanjing: Carlsen remis, Topalov gewinnt

04.10.2009 – Der Siegeslauf des Magnus Carlsen beim Pearl-Spring-Turnier in Nanjing wurde heute wieder gestoppt. Carlsens Grünfeldinder machte auf Peter Leko wenig Eindruck und bald musste der Norweger mit einer Qualität weniger ums Remis kämpfen - eine Aufgabe, die er mit Erfolg meisterte. Veselin Topalov reihte sich als zweiter Spieler in die Siegerliste ein. Nach einem recht spekulativen Figurenopfer profitierte der Bulgare von einer Reihe von Ungenauigkeiten seines Gegners. Schließlich stellte Jakovenko auch noch einen Turm ein. Radjabov und Wang Yue trennten sich remis. In der Tabelle führt Carlsen mit 2 Punkten Vorsprung.Turnierseite...Turnierseite 2...Tabelle, Partien, Bilder...

ChessBase 15 - Megapaket ChessBase 15 - Megapaket

Kombinieren Sie richtig! ChessBase 15 Programm + neue Mega Database 2019 mit 7,4 Mio. Partien und über 70.000 Meisteranalysen. Dazu ChessBase Magazin (DVD + Heft) und CB Premium Mitgliedschaft für ein Jahr!

Mehr...

 

Fotos: Turnierseite, Yu Feng

 

Bilder der 6. Runde










Die Großmeister von morgen schauen bei der Analyse zu

Bilder der 5. Runde











Carsten Hensel und Sofie Leko


Pressekonferenz mit Magnus Carlsen und Wang Yue

 

 

 

 



Themen: Nanjing 2009
Discussion and Feedback Join the public discussion or submit your feedback to the editors


Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren