Nüchterne Bilanz

07.10.2010 – Die Schacholympiade endete am 3. Oktober, jetzt zieht der Deutsche Schachbund eine kurze Bilanz. Sie fällt nüchtern aus. So heißt es in einer Meldung auf der Seite des DSB: "Während der Schacholympiade ... kam es zu mehreren Entscheidungen und Ergebnissen, die den Vorstellungen des DSB-Präsidiums nicht entsprachen bzw. entsprechen." Erwähnt werden dann die gescheiterte Unterstützung Anatoli Karpovs bei der Wahl zum FIDE-Präsidenten, die gescheiterte Wahl Prof. Dr. Robert von Weizsäckers für das Amt des ECU-Präsidenten, die gescheiterte Klage vor dem CAS in Lausanne gegen die Nominierung Iljumschinows zur Wahl des FIDE-Präsidenten und "die erreichten Platzierungen" der Nationalmannschaften, die "nicht unseren Zielvorgaben entsprechen".Zur Meldung beim DSB...

ChessBase 15 - Megapaket ChessBase 15 - Megapaket

Kombinieren Sie richtig! ChessBase 15 Programm + neue Mega Database 2019 mit 7,4 Mio. Partien und über 70.000 Meisteranalysen. Dazu ChessBase Magazin (DVD + Heft) und CB Premium Mitgliedschaft für ein Jahr!

Mehr...



Discussion and Feedback Join the public discussion or submit your feedback to the editors


Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren