Neu: Charley Storey: The White Sniper

von ChessBase
19.03.2020 – Charley Storey ist der Experte für das "Sniper"-System. Seine Verteidigungsidee 1...g6, 2...Lg7 3...c5 "gegen alles" kann man aber auch mit Weiß anwenden und funktioniert hier sogar noch besser als: "The White Sniper". Auf seiner neuen DVD stellt er ein komplettes Weißrepertoire vor.

ChessBase 15 - Megapaket ChessBase 15 - Megapaket

Kombinieren Sie richtig! ChessBase 15 Programm + neue Mega Database 2020 mit 8 Mio. Partien und über 80.000 Meisteranalysen. Dazu ChessBase Magazin (DVD + Heft) und CB Premium Mitgliedschaft für ein Jahr!

Mehr...

Charlie Storey: The White Sniper (winning with 1.g3, 2.Bg2 and 3.c4)

The White Sniper

The White Sniper is characterised by three moves against any black setup: 1.g3 2.Bg2 and 3.c4 though not necessarily in that order. Think of The White Sniper as a Hyper- Accelerated Sicilian Dragon against anything that Black plays.

Mehr...

Charley Storey ist der führende Spezialist für den schwarzen Aufbau mit 1...g6, 2...Lg7 und 3... c5, "Sniper" (Heckenschütze) genannt und hat dazu bereits eine erfolgreiche DVD veröffentlicht.

Wenn dieser Aufbau für Schwarz gut ist, dann kann er für Weiß nicht schlechter sein. Auf seiner neuen DVD präsentiert Charley Story seinen Repertoirevorschlag für den Weißspieler: "The White Sniper".

Der "White Sniper" zeichnet sich durch drei Züge gegen eine beliebige schwarze Aufstellung aus: 1.g3 2.Lg2 und 3.c4, wenn auch nicht unbedingt in dieser Reihenfolge. Im Prinzip ist der "Sniper" eine hyperbeschleunigte sizilianische Drachenvariante gegen alles, was die andere Seite spielt.

Der White Sniper hat eine überraschende Kraft und ist zudem super-solide - sogar noch solider als der "Black Sniper" - und vermeidet dabei die viele der tief analysierten Theorievarianten in den 1.d4-Eröffnungen. Der Aufbau ist eine ideale Überraschungswaffe und man kann damit prima auf Sieg spielen.

Die Philosophie des "White Sniper" besteht darin, mit einem kleinen Vorteil forcierte Remisvarianten zu vermeiden und Schwarz gleichzeitig daran zu hindern, ein gefährliches Gegenspiel zu bekommen.

Wer will, kann mit 1.g3 beginnen und Schwarz erlauben, mit e5 und d5 ein großes Bauernzentrum aufzubauen. Wer das nicht möchte, kann auch mit 1.c4 beginnen. 

Mit diesem Aufbau und seinem Pendant als Schwarzspieler hat sich der Autor bei der Britischen Schachmeisterschaft 2019 eine IM-Norm erspielt. Alle Varianten wurden mit Schachengines tief geprüft und abgeklopft und sind auch auf GM-Niveau bestens spielbar.
 

- Videolaufzeit: 6 Stunden 40 Minuten (Englisch)

- Mit interaktiver Schulung einschließlich Video-Feedback
- Extra: Datenbank mit Modellpartien
- Bonus: Weiterbildungskapitel mit Repertoire und Spielfunktionen

UVP € 29,90
EAN 9 783866 817616
ISBN: 978-3-86681-761-6
Verfügbar: 16. März 2020

The White Sniper

The White Sniper is characterised by three moves against any black setup: 1.g3 2.Bg2 and 3.c4 though not necessarily in that order. Think of The White Sniper as a Hyper- Accelerated Sicilian Dragon against anything that Black plays.

Mehr...

Inhalt:

  1. Introduction
  2. The pure White Sniper
  3. The pure White Sniper 1: Greedy centre undermined
  4. The pure White Sniper 2: Greedy centre undermined
  5. The pure White Sniper 3: Dealing with Harry the h-pawn
  6. The reversed Sicilian
  7. Play an Accelerated Dragon with an extra tempo.
  8. Play a Closed Sicilian with an extra tempo.
  9. Closed Sicilian: Neutralise Blacks aggressive Bc5 Sicilian.
  10. Beat the annoying c3 Sicilian with an extra tempo.
  11. c3 Sicilian with Nf6: Transpose in to a favourable Reversed Pirc with an extra tempo.
  12. All other setups
  13. King's Indian Defence: Use the Rb1 plan to confuse your KID opponents.
  14. Is the Dutch refuted? Pretty sure the Dutch is dead!
  15. Sniper vs Sniper 5.Nf3: Micro advantage for white.
  16. Sniper vs Sniper 5.d3: Micro advantage for white.
  17. 1...b6. Head for a Maroczy Bind
  18. Queen's Gambit Accepted: Sacrifice your white c-pawn and let the pieces increase in activity.
  19. Slav Gambit Accepted: Send your Knight to a5 and watch black crack!
  20. Queen's Gambit Declined 1: Put your pawn on b3.
  21. Queen's Gambit Declined 2: Put your pawn on b3.
  22. 1...Nc6: Play a White Dragon and use your extra tempo for a quick a3/b4 queen side space advantage.
  23. Summary
  24. Exercises
  25. Exercise 1
  26. Exercise 2
  27. Exercise 3
  28. Exercise 4
  29. Exercise 5
  30. Exercise 6
  31. Exercise 7
  32. Exercise 8
  33. Exercise 9
  34. Exercise 10
  35. Exercise 11
  36. Exercise 12
  37. Exercise 13
  38. Exercise 14
  39. Exercise 15
  40. Exercise 16
  41. Exercise 17
  42. Exercise 18
  43. Exercise 19
  44. Exercise 20

Dazu passt:

The Sniper

Der Sniper ist ein universelles Eröffnungsgerüst, das man gegen alle wichtigen ersten Züge von Weiß anwenden kann - 1.e4, 1.d4, 1.c4, 1.f4 und 1.Sf3. Schwarz spielt 1…g6, 2…Lg7 und 3…c5 gegen praktisch alles!

Mehr...

Charlie Storey ist ein FM aus England, Trainer der Akademie des englischen Schachverbands und Trainer der U18-Mannschaft. Außerdem ist er ein qualifizierter Lehrer für Wirtschaft und Informatik. Storey unterrichtet regelmäßig über Skype mit ChessBase und 'screenshare'.

Zurzeit macht er eine Pause vom Schulunterricht. Skype-Schachstudenten sind weiter willkommen. 

Systemanforderungen:
Minimum: Pentium III 1 GHz, 1 GB RAM, Windows 7, DirectX9-Grafikkarte mit 256 MB RAM, DVD-ROM-Laufwerk, Windows Media Player 9 und Internetverbindung zur Programmaktivierung.
Empfohlen: PC Intel Core i7, 2,8 GHz, 4 GB RAM, Windows 7 / 8 oder 10, DirectX10-Grafikkarte (oder kompatibel) mit 512 MB
RAM oder besser, 100% DirectX10-kompatible Soundkarte, Windows Media Player 11, DVDROM-Laufwerk und Internetverbindung zur Programmaktivierung.

 

 




Discussion and Feedback Join the public discussion or submit your feedback to the editors


Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren