Neu: ChessBase-Magazin 129

21.04.2009 – Neben analytischen Nachbetrachtungen zu den Topturnieren in Wijk aan Zee und Linares, außerdem dem Kandidatenfinale Topalov gegen Kamsky und vielen weiteren Topturnieren, bietet die aktuelle Ausgabe des ChessBase-Magazins eine Reihe von Eröffnungsbeiträgen, in denen vor allem auch der praktische Nutzen für den "Normal"-Spieler im nächsten Open oder Klubturnier im Vordergrund steht. So stellen in einem Fritztrainer-Beitrag Pascal Simon und Oliver Reeh ein sehr aussichtsreiches Figurenopfer gegen die Sveshnikov-Variante vor. Hübsche Ideen ohne großen Theorie-Ballast präsentieren außerdem Leonid Kritz im Skandinavier, Martin Breutigam gegen die Leningrader Variante im Holländer und Lubomir Ftacnik im Blackmar-Diemer Gambit und in der Tschigorin-Verteidigung. Größere Entwürfe gibt es in der Französischen Verteidigung: Hannes Langrock schließt seine Betrachtungen zur Französischen Verteidigung mit  3.Sd2 Le7 ab und Knut Neven reflektiert den Theoriestand in der alten Hauptvariante der Winawervariante (7.Dg4 Dc7), zuletzt von Alexander Grischuk als Nachziehender wieder sehr erfolgreich angewandt. Mihail Marin zeigt solide Wege in den Hauptvarianten des Spaniers und der Pirc-Verteidigung, während Mihail Krasenkow und Evgeny Postny ein paar heiße Eisen der Slawischen bzw. Halbslawischen Verteidigung vorstellen. Unter den Top-Kommentatoren findet man Loek van Wely mit gewohnt tiefsinnigen, aber auch unterhaltsamen Ausführungen zur Königsindischen Verteidigung, Anish Giri - derzeit jüngster Großmeister der Welt - und außerdem bieten keine Geringeren als die neuen "jungen Wilden" Sergey Karjakin, Teimour Radjabov und Magnus Carlsen Einblicke in ihre Gedanken - und Variantenwelt. Alexei Shirov, zwar nicht mehr ganz jung, aber wild geblieben , analysiert eigene Partien aus der Bundesliga. Last, but not least: Dorian Rogozenco, Karsten Müller und Oliver Reeh kommentieren die jüngsten Ereignisse in Eröffnung, Strategie, Taktik und Endspiel. Das sollten Sie sich nicht entgehen lassen! Mehr Informationen im Shop...

ChessBase 14 Download ChessBase 14 Download

ChessBase 14 ist die persönliche Schach-Datenbank, die weltweit zum Standard geworden ist. Und zwar für alle, die Spaß am Schach haben und auch in Zukunft erfolgreich mitspielen wollen. Das gilt für den Weltmeister ebenso wie für den Vereinsspieler oder den Schachfreund von nebenan.

Mehr...



Discussion and Feedback Join the public discussion or submit your feedback to the editors


Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren