NEU: ChessBase Magazin 155 - Mit Leseprobe

06.08.2013 – Wenn 50% aller Weißspieler bereits im 4.Zug nicht mehr die beste Fortsetzung finden, dann spricht alles dafür, dass Schwarz eine Variante mit ausgezeichneten praktischen Chancen gewählt hat. Der Zug 3…Sa5 gegen die Sizilianische Rossolimo-Variante ist so einer. GM Leonid Kritz stellt die Variante im neuen CBM 155 vor. Seinen Eröffnungsartikel können Sie sich jetzt kostenlos downloaden! Mehr.

ChessBase 15 - Megapaket ChessBase 15 - Megapaket

Kombinieren Sie richtig! ChessBase 15 Programm + neue Mega Database 2019 mit 7,4 Mio. Partien und über 70.000 Meisteranalysen. Dazu ChessBase Magazin (DVD + Heft) und CB Premium Mitgliedschaft für ein Jahr!

Mehr...

Leonid Kritz wurde 1984 in Moskau geboren und kam im Alter von 12 Jahren nach Deutschland. Seinen größten Erfolg im Nachwuchsbereich feierte Kritz, als er 1999 Jugendweltmeister in der U16 wurde. Seit 2003 ist er Großmeister, im Jahr darauf schaltete er bei der FIDE-Weltmeisterschaft den indischen Topspieler Sasikiran aus. Im April 2008 schaffte Kritz erstmals den Sprung über 2600 Elopunkte. Zur Zeit studiert er Mathematik in Baltimore (USA). 

Von Leonid Kritz liegen mittlerweile auch vier Trainingskurse im Videoformat vor.

Seit über fünf Jahren zählt Kritz zum Autorenteam von ChessBase Magazin. Schwerpunkt seiner Eröffnungsartikel im CBM sind Französisch, Spanisch und allen voran: Sizilianisch. Die Variante 3...Sa5 gegen die Rossolimo-Variante (3.Lb5), die er in der neuen Ausgabe vorstellt, hat vor allem einen namhaften Verfechter: Der kroatische GM und Europameister von 2006, Zdenko Kozul, erreichte mit dieser Variante sogar eine Ausbeute von fast 100%! 

Kompletten Eröffnungsartikel von Leonid Kritz im ChessBase Shop downloaden...

Leseprobe aus ChessBase Magazin 155 ansehen (pdf)...



Discussion and Feedback Join the public discussion or submit your feedback to the editors


Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren