Neu: Die schönsten Schachpartien der Geschichte 1 + 2

08.09.2004 – Auf zwei DVDs präsentiert Großmeister Dr. Helmut Pfleger insgesamt 20 der schönsten und interessantesten Partien der Schachgeschichte. Die Darstellung erfolgt in dem neuen Chess Media System, bei dem gleichzeitig Brettstellung und Kommentator zu sehen sind. Mit Hilfe von Varianten, farbigen Markierungen auf dem Brett und seinen Erläuterungen macht der bekannte Schachmoderator und vielfache Buchautor aus jeder der Partien ein packendes Stück Schachgeschichte. Gesamtspielzeit der DVDs: je ca. Dreieinhalb Stunden. Preis: je DVD 24,99 Euro. Systemvoraussetzungen: Schachprogramm mit Fritz8-Oberfläche, Microsoft Media Player 9, DVD-Laufwerk, Soundkarte, Boxen. Im Shop kaufen...Mehr...

ChessBase 14 Download ChessBase 14 Download

ChessBase 14 ist die persönliche Schach-Datenbank, die weltweit zum Standard geworden ist. Und zwar für alle, die Spaß am Schach haben und auch in Zukunft erfolgreich mitspielen wollen. Das gilt für den Weltmeister ebenso wie für den Vereinsspieler oder den Schachfreund von nebenan.

Mehr...

Die schönsten Partien der Schachgeschichte 1 + 2

GM Helmut Pfleger gehört zu den populärsten Moderatoren und Schachjournalisten. Wie kaum ein anderer beherrscht er die große Kunst, schachbezogene Themen und Lerninhalte unterhaltsam und trotzdem lehrreich zu präsentieren. Das Thema der beiden DVD`s sind die bekanntesten Partien der Schachgeschichte. Ein dankbares Thema für Dr. Pfleger, der auf beiden Ausgaben diese Partien in Höchstform ausführlich kommentiert und mit vielen Anekdoten und Randgeschichten locker präsentiert.  Beide DVD-Ausgaben wurde mit dem Chess Media System von ChessBase produziert. Die Kommentierung via Video und das Brettgeschehen auf dem Schachbrett läuft also völlig synchron ab.

Die Glanzpartien von Adolf Anderssen, Akiba Rubinstein, Alexander Aljechin, Mihail Tal, Bobby Fischer sind Meilensteine der Schachgeschichte. Die Kenntnis und das Studium dieser Partien ist für jeden aufstrebenden Schachfreund unverzichtbar. Die DVD bietet insgesamt fast vier Stunden Weltklasseschach mit ausführlichen Kommentaren via Video von Dr. Helmut Pfleger. Die DVD bietet noch eine weitere Besonderheit. Man kann die Inhalte nicht nur mit dem Computer, sondern alternativ direkt mit dem TV-DVD-Abspielgerät im Fernseher wie einen Spielfilm anschauen ! Noch angenehmer kann man die unterhaltsam aufbereiteten Partien kaum noch geniessen. Nachstehend eine Aufstellung über die kommentierten Partien und die jeweilige Gesamtspielzeit, die auf den DVD`s geliefert werden.

Bd.1 enthält:

Adolf Anderssen - Jaque Dufresne, Berlin 1852, 16:55 min
Gerz Rotlevi - Akiba Rubinstein, Lodz 1907, 16:25 min
Richard Reti - Alexander Aljechin, Baden-Baden 1925, 23:05 min
Mihail Tal - Hans-Joachim Hecht, Varna 1962, 23:54 min
Robert Byrne - Robert Fischer, US-Meisterschaft 1963/64, 18:18 min
Viktor Kortschnoi - Anatoly Karpov, Moskau 1974, 24:18 min
Judith Polgar - Rainer Knaak, Köln 1990, 23:00 min
Anatoly Karpov - Garry Kasparov, Moskau 1985, 24:18 min
Garry Kasparov - Vladimir Kramnik, Dos Hermanas 1996, 32:31min

Garry Kasparov - Fritz, New York 2003, 30:50 min.

Gesamtspielzeit: 3 Std. 46 min.

Bd.2 enthält:

Wilhelm Steinitz - Curt von Bardeleben, 24:18 min
Harry Nelson Pillsbury - Emanuel Lasker,St. Petersburg 1896, 18:19 min

José Raúl Capablanca - Frank Marshall, USA 1909,17:55 min
Aaron Nimzowitsch - Siegbert Tarrasch, St. Petersburg 1914, 19:41 min
Bent Larsen - Boris Spassky, Belgrad 1970, 15:30 min
Garry Kasparov - Anatoly Karpov, Sevilla 1987, 16:49 min
Vishy Anand - Judith Polgar, Monte Carlo 1996, 21:09 min
Garry Kasparov - Veselin Topalov, 23:51 min
Alexej Shirov - Peter Leko, Dortmund 2002, 19:59 min
Vladimir Kramnik - Fritz, Bahrein 2002, 32:08 min

Gesamtspielzeit: 3 Std. 29 min

Vor der Anschaffung sollte man berücksichtigen, daß für das Abspielen der Inhalte auf einem PC zwingend eine aktuelle Fritz 8-Version benötigt wird, die das Chess Media System unterstützt. Ohne Fritz 8 kann man die Inhalte nicht auf dem PC abspielen, da im Unterschied zu den anderen Trainings-CDs kein Reader im Lieferumfang des Produktes enthalten ist. Das Starten der Videos ist simpel. Nach dem Fritz 8-Start wechselt man mit F12 in das Datenbankfenster und öffnet unter Datei – Öffnen die mitgelieferte Datenbank. Anschließend wählt man aus der Liste die gewünschte Partie aus und die Vorführung startet automatisch. Noch einfacher ist die Nutzung der DVD natürlich via DVD-Player über den Fernseher. Hier gilt: einfach einlegen und schon kann man sich auf unterhaltsame Schachstunden freuen. Die Zielgruppe ist einfach ausgemacht. Jeder Schachinteressierte dürfte viel Freude an den ausführlich kommentierten Glanzpartien der Schachgeschichte haben.

Peter Schreiner

 

 

 



Discussion and Feedback Join the public discussion or submit your feedback to the editors


Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren