Neu: Jan Gustafsson im Web

07.09.2010 –  "Kann man Schach vermarkten?", lautete eine Frage, die im Zusammenhang mit dem Honorarstreit des Deutschen Schachbundes mit seinen A-Nationalspielern diskutiert wurde. Die endgültige Antwort zu dieser Frage steht noch aus. Der deutsche Spitzenspieler Jan Gustafsson hat für sich persönlich allerdings schon einmal gute Voraussetzungen geschaffen. Am letzten Freitag besuchte der Hamburger Großmeister seine Lieblings-Schach-TV-Sendung im Internet "TV ChessBase" und stellte dort u.a. seine neue Webseite vor. "Wer als Schachspieler professionell arbeiten will, braucht auch eine professionelle Visitenkarte", begründete Gustafsson seinen neuen Webauftritt. Im Internet spielt "Gusti" damit nun in der gleichen Liga wie die Profi-Fußballer. Seine Agentur ist die gleiche, die z.B. auch schon den Webauftritt von Manual Neuer gestaltet hat.GM Jan Gustafsson...

ChessBase 14 Download ChessBase 14 Download

ChessBase 14 ist die persönliche Schach-Datenbank, die weltweit zum Standard geworden ist. Und zwar für alle, die Spaß am Schach haben und auch in Zukunft erfolgreich mitspielen wollen. Das gilt für den Weltmeister ebenso wie für den Vereinsspieler oder den Schachfreund von nebenan.

Mehr...


Discussion and Feedback Join the public discussion or submit your feedback to the editors


Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren