Neu: Marin: Italienisch Schwarz-Repertoire und Taktik-Turbo

von ChessBase
22.11.2022 – Die Italienische Eröffnung ist seit einiger Zeit die beleibteste Eröffnung nach 1.e4 e5 mit einer Vielzahl von Finessen und möglichen Zugumstellungen. Mit seinem neuen Fritztrainer präsentiert Mihail Marin ein Repertoire für Schwarz gegen diese klassische Eröffnung. Als Ergänzung zum Theoriekurs kann man mit seinem neuen "Taktik-Turbo Italienisch" typische Taktikmotive dieser Eröffnung trainieren.

ChessBase 17 - Megapaket ChessBase 17 - Megapaket

ChessBase ist die persönliche Schach-Datenbank, die weltweit zum Standard geworden ist. Und zwar für alle, die Spaß am Schach haben und auch in Zukunft erfolgreich mitspielen wollen. Das gilt für den Weltmeister ebenso wie für den Vereinsspieler oder den Schachfreund von nebenan.

Mehr...

 

Mihail Marin: Ein Schwarzrepertoire gegen Italienisch

Angesichts der Schwierigkeiten für Weiß, in einer Reihe von Spanisch-Systemen einen Vorteil nachzuweisen, ist die Italienische Partie (auch bekannt als Giuoco Piano) in jüngerer Zeit immer beliebter geworden.

In den Systemen, die auf einem frühen d2-d3 (Giuoco Pianissimo) basieren, zielt Weiß darauf ab, seinen Gegner dem gleichen positionellen Druck zu unterwerfen wie in der „Spanischen Folter“, ein Begriff, der von Tartakower für die Beschreibung des strategischen Kampfes im der Spanischen Partie verwendet wurde.

Das Repertoire gegen das Giuoco Pianissimo, das auf diesem Videokurs untersucht wird, gibt Schwarz Methoden an die Hand, um diesem etwas einseitigen Muster zu entgehen und ein solides Spiel in zweischneidigen Stellungen zu erreichen. Das Hauptmotiv ist dabei der Vorstoß ...g5. Wenn Weiß dagegen vorgeht, kann Schwarz auf bequeme Varianten mit positionellem Charakter übergehen.

Die zweite Gruppe der untersuchten Systeme zeichnet sich dadurch aus, dass Weiß das Zentrum frühzeitig mit d4 öffnet. Schwarz hat in diesen Varianten nichts zu befürchten und sollte die Wahl von Weiß begrüßen, da sie auch für Schwarz Chancen zum Gegenspiel bietet.

Dieser Videokurs enthält zudem eine Datenbank mit allen für das Repertoire relevanten Partien sowie eine Auswahl von Übungsstellungen.

• Videospielzeit: 5 Stunden 47 Minuten (Deutsch)
• Mit interaktiven Schachaufgaben inklusive Videofeedback
• Extra: Modellpartien; Training mit ChessBase Apps – Repertoire lernen und Schlüsselstellungen auf verschiedenen Leveln ausspielen

Neu: Streaming auf iPad und Tablet inclusive!

UVP 29,90 € 

ISBN: 978-3-86681-870-5

Im Shop kaufen...

 

Mihail Marin: Taktik Turbo Italienisch

Das sehr beliebte Italienische Spiel (traditionell bekannt als Giuoco Piano, was auf Italienisch „das ruhige Spiel“ bedeutet) ist hauptsächlich eine positionelle Eröffnung. Dies wird noch deutlicher in den Systemen mit d2-d3 (Giuoco Pianissimo), in denen Weiß von einem frühen Kampf um das Zentrum absieht.

Mit all den Figuren und Bauern auf dem Brett gibt es viele versteckte taktische Möglichkeiten für beide Seiten. Dieser Videokurs ist als taktischer Leitfaden für Schwarz gedacht und behandelt Themen wie die taktischen Möglichkeiten des Läufers auf c5 und des relativ eingeschränkten Springers auf c6, den Angriff am Königsflügel und den Kampf um das Zentrum.

Da die Struktur fast symmetrisch ist, hat der Autor auch einige Beispiele mit gespiegelten Ideen untersucht, wie z.B. die taktischen Fähigkeiten des weißfeldrigen Läufers. Auf diese Weise möchte er das Verständnis der Zuschauer für bestimmte Ideen erweitern, sie aber auch vor möglichen taktischen Gefahren warnen. Der Autor hofft, dass der Geist der Beispiele in diesem Videokurs die weit verbreitete Befürchtung zerstreut, dass das Schachspiel durch Remis ausstirbt.

• Videospielzeit: 5 Stunden 24 Minuten (Deutsch)
• Mit interaktiven Schachaufgaben inklusive Videofeedback
• Extra: Datenbank mit weiteren Partien

Neu: Streaming auf iPad und Tablet inclusive!

 

UVP: € 29,90

ISBN: 978-3-86681-869-9

Im Shop kaufen...

 

Bundle Angebot:

Mihail Marin: Ein Schwarzrepertoire gegen Italienisch + Mihail Marin: Taktik Turbo Italienisch

UVP: 54,90 € (statt 59,80 €)

Im Shop kaufen...

 

Mihail Marin, Jahrgang 1965, ist mehrfacher rumänischer Meister und schaffte 2001 erstmals den Sprung über die Elomarke von 2600. Marin besitzt eine für Großmeister seltene Gabe, die Ideen und Hintergründe von Zügen, Varianten und Stellungen auf verständliche Weise zu erklären. Diese Fähigkeit kann man vor allem in seinen Beiträgen für das ChessBase Magazin bewundern. Marin hat einige hoch gelobte Bücher geschrieben, darunter „Secrets of Chess Defence“ und „Learn from the Legends“.

 


Diskussion und Feedback Senden Sie Ihr Feedback an die Redakteure