Neu: Sehen statt Suchen - ChessBase 9 ist da

13.10.2004 – Mit ChessBase 9 finden Sie die gewünschten Informationen jetzt noch besser und gründlicher. Und dabei wird Ihnen ChessBase sogar noch Varianten zeigen, von denen Sie gar nicht wussten, dass Sie danach suchen sollten. Sehen statt Suchen! Mit dem neuen Listenformat stellen Sie Ihre Datenbank im Nu auf den Kopf. Spielerindex und Turnierindex zeigen auf einen Blick alles, was man wissen muss. Die neue Referenzfunktion erlaubt eine ganz präzise Beurteilung einer Eröffnung nach allen wichtigen Kriterien und zeigt sofort an, ob eine Variante zum Beispiel noch aktuell oder erfolgreich ist und wer sie spielt. Und wenn Sie mit Ihrer Arbeit fertig sind - oder auch mal zwischendurch -, gehen Sie mit ChessBase 9 online und machen das, was sowieso am meisten Spaß macht: Schach spielen! Im Shop kaufen...Mehr zu ChessBase 9...

ChessBase 15 - Megapaket ChessBase 15 - Megapaket

Kombinieren Sie richtig! ChessBase 15 Programm + neue Mega Database 2019 mit 7,4 Mio. Partien und über 70.000 Meisteranalysen. Dazu ChessBase Magazin (DVD + Heft) und CB Premium Mitgliedschaft für ein Jahr!

Mehr...

Sehen statt Suchen: ChessBase 9

Mit ChessBase 9 wurde gegenüber den Vorversionen ein neues Konzept verwirklicht. Die grundlegenden Bedienungselemente aus ChessBase 8 wurden beibehalten. Viele neue Funktionen werden aber nun noch mehr dabei helfen, die gewünschten Informationen schneller und gründlicher zu finden. 

Wenn die Menge der Information immer größer wird, dann müssen die Programme immer schlauer werden.  ChessBase 9 ermöglicht jetzt in dynamischen Listentiteln eine schnelle Sortierung und rasches Auffinden jeden Eintrages, und zwar auch dann, wenn ihre Datenbank 3 Mio. Partien oder viel mehr enthält. Die neu gestalteten Spieler- und Turnierindizes bieten ebenfalls viel mehr Information auf einen Blick.

Mit der neuen Funktion refernz lassen sich Eröffnungsvarianten auf einen Blick genauer und schneller beurteilen. Das 3D-Brett zeigt die Partien so, wie die Spieler sie gesehen haben. Auch aus ChessBase heraus lässt sich jetzt der Schachserver schach.de erreichen. So kann man eine neue Variante gleich ausprobieren. Dies sind aber nur einige wichtige von insgesamt sehr vielen Neuerungen, die ihr Schachlernen schneller und gründlicher und ihr Schach besser machen.

Neues Listenformat: Dynamisch und schnell



Die Spaltenköpfe (Nummer, Weiß, Elo Weiß, Schwarz, Elo Schwarz, Ergebnis etc) können nun beliebig ein-oder ausgeblendet oder umgestellt werden. Ein einziger Klick auf einen Spaltentitel sortiert die Datenbank nach diesem Eintrag, ein weiterer Klick sortiert sie in entgegen gesetzte Richtung. So sehen sie immer genau das, was sie gerade interessiert.

Neuer Spielerindex: Sehen statt Suchen



Der Spielerindex zeigt nun alle Spielernamen auf einen Blick und lässt sich ebenfalls nach allen Kriterien in beiden Richtungen leicht sortieren. Im gleichen Fenster sind parallel Partien und Turniere des jeweiligen Spielers sofort verfügbar. Sehen statt Suchen.

Neuer Turnierindex: Alles auf einen Blick



Auch der Turnierindex zeigt auf einen Blick die Liste der Turniere in der Datenbank und gleichzeitig zum ausgewählten Turnier die Partien und die teilnehmenden Spieler.

Eröffnungsschlüssel: Mehr Übersicht



Der Eröffnungsschlüssel zeigt im geteilten Fenster Variantenindex und gleichzeitig die dazu gehörigen Partien. So sieht man schneller und ohne zusätzlichen Mausklick, ob man an der richtigen Stelle ist.

Eröffnungsreferenz: Mehr Orientierung, bessere Beurteilung

Bei der richtigen Beurteilung einer Eröffnungsvariante benötigt man eine Menge an Informationen. Ist die vorliegende Variante aktuell? Wird sie gerade häufig gespielt? Wann wurde sie zuvor zuletzt gespielt? Welche Spieler wenden sie an? Diese Fragen beantwortet nun die neue Funktion Eröffnungsreferenz. Zur aktuellen Position zeigt sie eine Liste mit den Vorgängerpartien. In Statistiken werden alle Möglichkeiten beleuchtet und angezeigt, wie aktuell der jeweilige Zug ist. Auf einen Blick sieht man alles, was man wissen muss, um ein Abspiel genau richtig zu werten: Sehen statt Suchen.

Alternative Buch: Einmal klicken



Von der neuen Funktion Referenz lässt sich die Fensterfläche nur einem Klick über Karteikarten zum Eröffnungsbuch (Variantenbaum) oder zur Notation im klassischen, Trainings- oder Tabellenformat umschalten.

Neuer Notationzettel: Wie handgeschrieben



Wer mag, kann sich die Notation auch so darstellen lassen, wie er sie von seine eigenen Partien kennt, als Notationszettel.

Neue Druckfunktion: Eigene Notation besser lesbar

Gerade in Zeitnot wird Notation zur Glücksache und ist später kaum noch lesbar. Mit ChessBase 9 archivieren und analysieren Sie nicht nur ihre Partien, sondern drucken sie auch noch lesbar auf einem Notationszettel aus.

Neue Eingabe und Informationsengine Heumas: Mehr sehen, mehr verstehen


Anzeige von Drohungen und Drohmöglichkeiten (optional)

Die Eingabeengine Heumas wurde so weiter entwickelt, dass man zur Partieneingabe jetzt fast immer den Vorschlägen von Heumas folgen kann. Das erhöht die Eingabegeschwindigkeit erheblich. Neu ist die Anzeige von Drohungen und Drohmöglichleiten mit Hilfe von farbigen Pfeilen.

Engine: Präzisere Beurteilung



Die zugeschalteten Engines zeigen nun an, ob sie eine Variante schon vollständig durchgerechnet haben oder nicht. Ist die Anzeige blass, dann sind noch nicht alle Untervarianten vollständig berechnet, wenn die Anzeige schwarz wird, ist die Engine mit der Berechnung der Varianten auf dieser Suchtiefe fertig. So können Sie die Engines zur Berechnung von Positionen ökonomischer und genauer nutzen.


Neues 3-D-Brett: Partien sehen wie die Spieler



Das aus Fritz bekannte 3D-Brett ist nun auch in ChessBase 9 verfügbar. Gerade beim Nachspielen von Partien kann bekommt man so einen besonders realen Partieeindruck und kann die Partien so sehen wie die Spieler. Mit ChessBase 9 wird der Figurensatz Bundesform mitgeliefert. Installierte 3D-Bretter aus Fritzprogrammen sind auch in ChessBase auswählbar.

Erweitertes Spielerlexikon: Spieler wie du und ich

Das Spielerlexikon wurde mit vielen Einträgen und Bildern stark erweitert und enthält jetzt ca. 21000 Bilder.

Das Wichtigste zum Schluss: Spielen!



Mit dem Zugang zu schach.de (Ein Jahr inklusive) können Sie gleich aus ChessBase das machen, worum sich alles dreht: Schach spielen!

Ausgewählte Neuerungen von ChessBase 9 in Stichpunkten:

Unterstützung von Datenbanken mit Dateien größer als vier Gigabyte – Verbesserte Brettgrafik mit transparenten Pfeilen – Unterstützt Windows XP Clear Type Fonts für Flachbildschirme – Volltextsuche in Datenbankliste – Negation von Suchkriterien (inverse Suchmaske) – Suche nach Gewinnpartien – Suche nach Gesamtzahl der Steine – Unterstützung des DGT-Brettes – Laden einer einzelnen kommentierten Partie als Eröffnungsbuch – Löschen und Ersetzen in PGN-Datenbanken – Notation als Partieformular ausdruckbar – Bessere Schriftqualität im Partiedruck – Partiespeicherung per Drag & Drop – Anzeige des Endmaterials in der Partienliste – Ergebnis „Kampflos“ – Bearbeiten von Turnierdaten für mehrere ausgewählte Partien – Neue Trainingsfrage Multiple Choice – Archive (CBV-Dateien) werden im Datenbankexplorer angezeigt – Fernschachnotation bei Partieeingabe und -ausdruck unterstützt – Erhebliche Erweiterung der Fernschachverwaltung – UCI-Engines nutzbar – Bessere Zusammenarbeit mit Outlook zum Mailversand von Partien – Anlegen neuer Datenbank per Rechtsklick im Windows Explorer
– Alle Dateitypen in Windows registriert – Anmelden von Datenbanken per Drag & Drop von Explorer nach ChessBase – Anzeige einer Bewertungsspalte im Enzyklopädiedruck – Spielerlexikon und Datenbank
werden automatisch bei Erstinstallation eingerichtet.

Lieferumfang und Systemvoraussetzungen

ChessBase 9.0 Megapaket 359,90 €
ChessBase 9.0 Programm, aktuelle Spielerdatenbank,
Mega Database 2004, Gutschein für Mega Database 2005, DVD Endspielturbo 2,
Corr Database 2004, CBM-Abonnement für 1 Jahr,
auf DVD. ISBN 3-937549-18-8

ChessBase 9.0 Startpaket 154,90 €
ChessBase 9.0 Programm, aktuelle Spielerdatenbank,
Big Database 2004, Gutschein für Big Database 2004, aktuelles CBM, 2 Multimedia-CDs, auf DVD. ISBN 3-937549-10-2

Update von CB 7.0 / 8.0 99,90 €
ChessBase 9.0 Programm, aktuelle Spielerdatenbank,
Datenbank mit 2,6 Mio.Partien, auf DVD.
Gegen Übersendung der Registrierungsnummer von
CB7/8.

Systemvoraussetzung:
Minimal: Windows 98 (mit Internet Explorer 6),
64 MB RAM, 300 MHz, DVD-Laufwerk
Empfehlung: Windows XP, 256 MB RAM, 1 GHz
oder besser, schnelle Gra. kkarte für 3D-Brett und
Windows Media Player 9.0 für ChessMedia System.

Wichtig: Die Auslieferung erfolgt nur auf DVD (über zwei Gigabyte Daten).

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 



Discussion and Feedback Join the public discussion or submit your feedback to the editors


Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren