Nick Pert gewinnt Britische Meisterschaft

von André Schulz
19.10.2021 – Der Britische Schachverband hat in diesem Jahr zwei Landesmeisterschaften durchgeführt, im Juli/August eine Online-Meisterschaft und Anfang Oktober eine Meisterschaft am Brett ("Over the Board"). Bei 22 Teilnehmern gewann Nicholas Pert diesen Wettbewerb. Harriett Hunt wurde Frauenmeisterin. | Fotos: John Stubbs (Turnierseite)

ChessBase 16 - Megapaket Edition 2022 ChessBase 16 - Megapaket Edition 2022

Dein Schlüssel zu frischen Ideen, präzisen Analysen und zielgenauem Training! ChessBase ist die persönliche Schach-Datenbank, die weltweit zum Standard geworden ist. Jetzt mit den neuen Datenbanken Mega 2022 und der Fernschachdatenbank Corr2022! Außerdem neu im Megapaket: 1 Gutschein für ein Profi-Powerbook Ihrer Wahl + 250 ChessBase-Dukaten!

Mehr...

Ursprünglich sollten die Britischen Meisterschaften 2021 im Juli/August in Torquay stattfinden, wurden dann aber wegen der ungewissen Situation bezüglich Corona abgesagt. Die Britischen Meisterschaften werden traditionell als großes Schachfestival mit Turnieren in verschiedenen Altersklassen und -gruppen durchgeführt. Ersatzweise wurden vom BCF Online-Meisterschaften organisiert.

In der ersten Oktoberwoche fanden dann aber auch noch die Britischen Meisterschaften am Brett als "Over the Board Championships" statt, wobei die Titelmeisterschaften und die Meisterschaften der Frauen, der Senioren und die Jugendmeisterschaften nicht alle zusammen durchgeführt, sondern auf verschiedene Veranstaltungsorte und verschiedene Termine verteilt wurden.

Termine:

Finale der Offenen Meisterschaft - 2. bis 10. Oktober
Finale der Frauenmeisterschaft - 11. bis 17. Oktober
Finale der Seniorenmeisterschaften - 4. bis 10. Oktober
Finale der Junioren - 2.-3. Oktober

Die Offene Meisterschaft wurde mit nur 22 Spielern, darunter vier Großmeister und drei Teilnehmerinnen mit neun Runden nach Schweizer System durchgeführt. Sieger wurde Nick Pert, der als einziger Spieler auf 6,5 Punkte kam.

Nicholas Pert startete mit zwei Remis gegen nominell schwächere Gegner und Gab dann Gas. In den nächsten vier Runden holte er dreieinhalb Punkte. In den letzten drei Runden reichten Pert zwei Remis und ein Sieg gegen Josef McPhillips zum Titelgewinn.

Attacking Repertoire with 1.d4! Vol. 1 - 3

Diese dreiteilige Videoserie beschäftigt sich mit Hauptvarianten, die nach 1.d4 entstehen, und mit denen Weiß seinen Gegner vom ersten Zug an unter Druck setzen will.

Mehr...

Pert,Nicholas (2548) - McPhillips,Joseph (2425) [D41]

British OTB Chess-ch 2021 Yorkshire (8.3), 09.10.2021

1.d4 Sf6 2.Sf3 e6 3.c4 d5 4.Sc3 c5 5.cxd5 Sxd5 6.e3 [Zur Hauptvariante der Semi-Tarraschvariante führt 6.e4 Sxc3 7.bxc3 cxd4 8.cxd4 Lb4+ 9.Ld2 Lxd2+ 10.Dxd2]

6...cxd4 7.exd4 Sxc3 8.bxc3 Dc7 9.Tb1 Dxc3+ [9...Sd7 10.Ld3 Dxc3+ 11.Kf1 Le7 12.h4 0–0 13.Th3 Sf6 14.Se5 Da5 15.Tg3 Kh8 16.Lg5 h6 17.Lxh6 gxh6 18.Df3 1–0 (18) Carlsen,M (2855)-Duda,J (2756) chess24.com INT 2021]

10.Ld2 Dc7

 

11.Ld3 [Weiß erhält durch schnelle Entwicklung gute Kompensation für den geopferten Bauern.]

11...Dd8? [Besser war noch 11...Le7 12.Tc1 Sc6]

12.0–0 Sc6 13.Le4 Le7 [13...Sxd4? 14.Da4+]

14.Se5 Sxe5 15.dxe5 Dd4? [Noch einen Bauernraub hält die schwarze Stellung nicht aus.Besser war 15...0–0 obwohl Schwarz angesichts des weißen Entwicklungsvorsprungs unter Druck steht.]

16.Dc2 Ld7 17.Lxb7 Tb8 18.Le3 Dxe5 [Die schwarze Stellung bricht nun schnell zusammen.]

 

19.Lxa7 0–0 20.Lxb8 Txb8 21.Tfd1 Lb5 22.Te1 Dc7 23.Dxc7 1–0

Typical mistakes by 1600-1900 players

In Amateurpartien wiederholen sich typische Fehler. Auf dieser DVD zeigt Nick Pert typische Motive wie z.B. “forcierte Varianten falsch berechnen”, “zu materialistisch sein” oder “Königssicherheit”, so dass Sie selbst keine typischen Fehler mehr begehen.

Mehr...

Typical mistakes by 1800-2000 players

Auf dieser DVD zeigt GM Nick Pert typische Fehler von 1800-200 Spielern. U.a Themen wie ‚Wann tauscht man Figuren’, ‚Wie nutzt man einen Vorteil’, ‚Passive Figuren’, ‚Die Pläne des Gegners erkennen’, ‚Eröffnungen und Bauernstruktur’.

Mehr...

 

Endstand

Rk. Name  TB1 
1 Pert Nicholas 6,5
2 Gormally Daniel W 6,0
  Harvey Marcus R 6,0
  Hebden Mark L 6,0
  Ledger Andrew J 6,0
  Olson Hamish 6,0
7 Mcphillips Joseph 5,5
  Finn Peter 5,5
9 Arkell Keith C 5,0
10 Sucikova Svetlana 4,5
  Head Louise 4,5
12 Starley Robert 4,0
  Stubbs Oliver 4,0
  Khoury Theo 4,0
15 Eggleston David J 3,5
  Latypova Olga L 3,5
17 Bradbury Neil H 2,5
  Webb Laurence E 2,5
19 Willison Steven 2,0
  Gordon Frederick 2,0
21 Brooks Phil J 1,0
22 Mehrafarin Amirabbas 0,0

Partien

 

Die Frauenmeisterschaft wurde von elf Spielerinnen bestritten. Harriett Hunt ging als Favoritin ins Rennen und gewann das Turnier mit 5,5/7.

Turnierseite...

Ergebnisse bei Chess-results...


André Schulz, seit 1991 bei ChessBase, ist seit 1997 der Redakteur der deutschsprachigen ChessBase Schachnachrichten-Seite.
Discussion and Feedback Join the public discussion or submit your feedback to the editors


Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren