Niclas Huschenbeth empfiehlt

von ChessBase
01.10.2019 – Wenn Niclas Huschenbeth etwas empfiehlt, sollte man gut hinhören. Auf seiner Facebookseite gibt der amtierende deutsche Meister, vielfache Nationalspieler und World Cup Teilnehmer sein Urteil zu den frisch erschienenen Caruana-DVDs ab: "This is massive".

ChessBase 15 - Megapaket ChessBase 15 - Megapaket

Kombinieren Sie richtig! ChessBase 15 Programm + neue Mega Database 2019 mit 7,4 Mio. Partien und über 70.000 Meisteranalysen. Dazu ChessBase Magazin (DVD + Heft) und CB Premium Mitgliedschaft für ein Jahr!

Mehr...

 

Niclas Huschenbeth ist nicht nur ein starker Großmeister, er ist auch ein fleißiger Autor. Bei ChessBase war er an mehreren Masterclass-DVDs beteiligt und hat außerdem eine didaktisch ganz ausgezeichnete und zudem zeitlose DVD mit Taktikmotiven zur Najdorf-Verteidigung aufgenommen.

Taktik-Turbo: Najdorf

Lernen Sie die typischen taktischen Tricks und Motive der Sizilianischen Najdorf-Variante von GM Niclas Huschenbeth. Mit praxisnahem und interaktivem Abschlusstest!

Mehr...

Der amtierende Deutsche Meister weiß also, wovon er spricht, wenn er sich zu einer DVD eines Großmeister-Kollegen äußert. Sein Urteil zu den neuen Caruana-DVDs zur Spanischen Eröffnung fällt einfach und klar aus:

"This is massive. If you're a serious chess player, you'll get these DVDs by the No. 2 in the world."

 

Niclas Huschenbeths Empfehlung folgen:

Navigating the Ruy Lopez Vol.1-3

Spanisch ist eine der ältesten Eröffnungen überhaupt und genießt von Clubebene bis hin zur Weltspitze unvermindert hohe Popularität. In dieser DVD-Reihe präsentiert der amerikanische Super-GM Fabiano Caruana im Gespräch mit Oliver Reeh ein komplettes Repertoire.

Mehr...

Während der letzten Schachweltmeisterschaft zwischen Magnus Carlsen und Fabiano Caruana war Niclas Huschenbeth der Experte der ARD und gab im Video seine Einschätzung für die ARD-Sportschau. Auch heute noch interessant.

Zum Video bei der Sportschau...


Neben seinen Turnieren arbeitet Niclas Huschenbeth derzeit vor allem am Aufbau einer eigenen Schachschule - www.chessence.

Niclas Huschenbeth im ChessBase-Shop...

Niclas Huschenbeths Schachschule...

Niclas Huschenbeths Facebookseite...




Discussion and Feedback Join the public discussion or submit your feedback to the editors


Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren

Karsten Müller Karsten Müller 02.10.2019 07:37
Spannender Punkt! Albert Silver hat das mit Fat Fritz mit folgendem Ergebnis unter die Lupe genommen:

1. e4 e5 2. Nf3 Nc6 3. Bb5 a6 4. Ba4 Nf6 5. O-O Be7 6. Re1 b5 7. Bb3 d6 8. c3 O-O 9. h3 Bb7 10. d4 Re8 11. a4 Bf8 12. Bc2 h6 13. Nbd2 exd4 14. cxd4 Nb4 15. Bb1 c5 16. d5 Nd7 17. Ra3 c4 18. axb5 axb5 19. Nd4 Rxa3 20. bxa3 Nd3 21. Bxd3 cxd3

Fat Fritz analysis

22.Bb2 Qa5 23.N4b3 Qc7 24.Qb1 Nc5 25.Re3 Nxb3 26.Nxb3 f5 27.Qxd3 fxe4 28.Qxb5 Qf7 29.Nd2 Bxd5 30.Bd4 Rc8 31.Qb1 Qb7 32.Qd1 Ra8 33.Rg3 Bc6 34.Qh5 Qf7 35.Qxh6 Rxa3 36.Qh4 Rxg3 37.Qxg3 Qd5 38.Qe3 Qb5 39.Qc3 d5 40.Nf1 Qc4 41.Qd2 Qd3 42.Qb2 Qb5 43.Qc1 Qc4 44.Qa1 Qa4 45.Qc3 Qc4 46.Qb2
White is slightly better: +/= (0.36) Depth: 26/62 00:06:33 16764kN, tb=12

22.Bb2 Qa5 23.N4b3 Qa4 24.Qb1 Ne5 25.Bxe5 dxe5 26.Qxd3 Rc8 27.Ra1 Rc7 28.Qe3 Qa6 29.Qe2 Qa4 30.Qe3 Qa6 31.Qd3 Qa4 32.Qg3 f6 33.Qd3 Bd6 34.Qe3 Qa6 35.Nf1 Bc8 36.Rc1 Rxc1 37.Qxc1 Bd7 38.Nc5 Qc8 39.Nb3 Qa6 40.Nc5 Qc8 41.Nb3 Qa6
White is slightly better: +/= (0.32) Depth: 27/80 00:11:21 28983kN, tb=140

22.Bb2 Qa5 23.N4b3 Qa4 24.Qb1 Ne5 25.Bxe5 dxe5 26.Qxd3 Rc8 27.Ra1 Rc7 28.Qe3 Qa6 29.Nf3 Bd6 30.Rc1 Rxc1+ 31.Qxc1 Qa7 32.Nbd2 Qa4 33.Qc3 f6 34.Qe3 Qxa3 35.Qb6 Qa6 36.Qd8+ Kh7 37.Nh4 Bc8 38.Nb3 Bb4 39.Qe8 Qb7 40.Ng6 Qc7 41.Nf8+ Bxf8 42.Qxf8 Qc2 43.Nc5 Qc1+ 44.Kh2 Qf4+ 45.Kg1 Qc1+ 46.Kh2 Qf4+ 47.Kh1 Qc1+ 48.Kh2
White has an edge: = (0.30) Depth: 32/80 00:26:02 59998kN, tb=411
Kevin23121989 Kevin23121989 02.10.2019 10:36
In vielen Bereichen eine absolut gelungene Serie, gar keine Frage. Und qualitativ oftmals einfach nur top. Schade ist es aber, dass er in der Hauptvariante der Zaitsev-Variante 19...Txa3 nicht einmal angibt, obwohl das bereits von vielen guten Top-Theoretikern (Kasimdzhanov) und vor allem im Fernschach häufig gespielt wurde - und Weiß erreicht dort meiner Meinung nach keinen Vorteil, weil Schwarz riesige Kompensation für den geopferten Bauern bekommt.
1