Nico Zwirs: Flexible Panov - eine Rezension

von Christian Hoethe
30.08.2021 – Die Panov-Variante ist eine probate Waffe für Weiß gegen die Caro-Kann Verteidigung und kann zu vielen verschiedenen Stellungsbildern führen. Mitunter wird das Spiel sehr scharf. Der niederländische IM Nico Zwirs hat die Panov-Variante auf seiner DVD ausführlich (8 Stunden Video!) vorgestellt. Christian Höthe hat sich das Werk angesehen und meint: Nach dem Durcharbeiten werden es kaum erwarten können, bis Ihr nächster Gegner Caro-Kann spielt!

ChessBase 16 - Megapaket Edition 2021 ChessBase 16 - Megapaket Edition 2021

Dein Schlüssel zu frischen Ideen, präzisen Analysen und zielgenauem Training!
ChessBase ist die persönliche Schach-Datenbank, die weltweit zum Standard geworden ist. Und zwar für alle, die Spaß am Schach haben und auch in Zukunft erfolgreich mitspielen wollen. Das gilt für den Weltmeister ebenso wie für den Vereinsspieler oder den Schachfreund von nebenan.

Mehr...

Rezension Zwirs - Flexible Panov

Es gab eine Zeit, da galt der Panov-Angriff als schärfste Spielweise, die Weiss gegen die solide Caro-Kann-Verteidigung im Arsenal haben konnte. In den letzten 15-20 Jahren schien sich dieses Bild gewandelt zu haben. Der einst gefürchtete Panov-Angriff wurde gleich in einer Vielzahl von Varianten mittels Enginehilfe entschärft, Schwarz war wieder zurück im  Spiel.

The flexible Panov

In the Flexible Panov Dutch IM Nico Zwirs will show you how to test Black to the limit in the Caro-Kann. 8 hours of video lessons included!

Mehr...



Nach und nach gelangten neue Spielweisen zurück ins Interesse des Anziehenden. Allen voran die Vorstoßvariante mit 3. e5, in der sich bald eine Fülle an neuen Möglichkeiten nach 3. ...Lf5 fanden, so zum Beispiel 4. Le3, das Short-Nunn-System mit 4. Sf3 nebst 5. Le2 und last, but not least Systeme mit dem Einschub von 4. h4 h5, beispielsweise 5. Lg5, 5. Ld3 oder 5. c4. Selbst das harmlos erscheinende Zweispringerspiel geriet zurück ins Rampenlicht gegen
Caro Kann, nicht zu vergessen 2. Sf3 d5 und nun 3. d3!? oder 3. exd5.

Aber bekanntlich wiederholt sich die Geschichte und die Schwarzspieler fanden Wege, auch diese Systeme zu neutralisieren. Im Gegenteil: plötzlich fand sich Weiss nach 3. ...c5!? in Stellungen mit schwarzer Initiative wieder und selbst 4. dxc5 e6, 5. a3 wurde bald recht gut mit 5. ...Sc6 entkräftet. Also was tun mit Weiss gegen Caro-Kann?

Der internationale Meister Nico Zwirs aus Amsterdam hat darauf nur eine Antwort: den Panov-Angriff natürlich!

Wie er in der Einführung unterhaltsam erklärt, lieh sich Zwirs in seiner Kindheit wiederholt das Turnierbuch zum Amsterdamer Schachturnier 1996 aus der Bücherei aus, das er liebte und studierte. Darin enthalten war die bahnbrechende Partie zwischen Kasparov und Anand, die Zwirs dermassen beeindruckte, dass es seitdem nur noch den Panov-Angriff gegen Caro-Kann
in seinem Repertoire gibt! Deshalb ist die erste Musterpartie auf seiner DVD auch gleich diese:

 


Nico Zwirs kommt dabei sehr sympathisch sowohl als guter Erzähler als auch instruktiver Trainer rüber, was zum Ansehen seiner DVD natürlich zusätzlich motiviert. Es gibt für Zuschauer kaum Langweiligeres als monotones Herunterrasseln von Varianten durch
den Vortragenden - bei IM Zwirs besteht zu dieser Befürchtung zu keinem Zeitpunkt auch nur ansatzweise Gefahr.

Im Kapitel zu den Hauptvarianten nimmt sich Zwirs in aller Ausführlichkeit die folgenden Abspiele vor: 4...Nf6 5.Nc3 Nc6 6.Bg5 e6 7.Nf3 Be7 8.c5 0-0 9.Bb5 Ne4 10.Bxe7,
die Schandorff-Empfehlung 4...Nf6 5.Nc3 Nc6 6.Bg5 dxc4 7.Bxc4 h6, das scharf-riskante 4...Nf6 5.Nc3 Nc6 6.Bg5 dxc4 7.Bxc4 Qxd4/Nxd4 und seltene, aber nicht zu unterschätzende Varianten wie 4...Nf6 5.Nc3 Nc6 6.Bg5 Qa5/Qb6 sowie 6. ...Se4 und 6. ...Le6!?

Das sich anschließende Kapitel zu den Nebenvarianten beschäftigt sich mit allen anderen Abspielen nach den Zügen 1. e4 c6, 2. d4 d5, 3. exd4 cxd5, 4. c4 als da wären 4...Nc6 5.cxd5 Qxd5 6.Nf3 e5/e6, 4...Nc6 5.cxd5 Qxd5 6.Nf3 Bg4, 4...Nf6 5.Nc3 e6 6.Nf3 Be7/Bb4, die wieder moderne Fianchetto-Variante 4...Nf6 5.Nc3 g6 6.Qb3 Bg7 7.cxd5 O-O und sogar
die seltene Miles-Variante 4...dxc4 5.Bxc4 Qc7, der sich Johnsen und Hansen unter anderem auch in ihrem neuen Buch "Win with the Caro Kann" annehmen.

Interaktives Repertoire-Training mit Video-Feedback runden diese wahrhaftig brillante DVD nach satten acht (!) Stunden Panov-Spielzeit ab und helfen, das erworbene Wissen weiter zu vertiefen.

The flexible Panov

In the Flexible Panov Dutch IM Nico Zwirs will show you how to test Black to the limit in the Caro-Kann. 8 hours of video lessons included!

Mehr...



Fazit: Hatten Sie bisher Probleme, gegen Caro-Kann ein geeignetes Mittel zu finden, könnte IM Nico Zwirs Sie zweifellos gut zum Spielen des Panov-Angriffs verleiten. Sie werden es kaum erwarten können, bis Ihr nächster Gegner Caro-Kann spielt! 

 


Christian Hoethe ist Jahrgang 1975, Vater zweier Töchter und eines Sohnes, wohnt in Braunschweig und erlernte die Gangart der Figuren relativ spät mit 13 von seinem Vater. Ein Jahr später spielte in der Schach-AG seines damaligen Erdkundelehrers, mit dem er auch heute noch ab und zu eine Partie spielt. Mit 15 landete er Dank seines Mathe-Nachhilfelehrers (!) endlich in einem Verein. Er brachte es zu seinen besten Zeiten auf eine Elo-Zahl von 2247 und spielt für den Schachverein Gifhorn, wo er auch einmal im Monat Training gibt.
Discussion and Feedback Join the public discussion or submit your feedback to the editors


Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren