Nigel Short ist Commonwealth Meister 2004

18.01.2004 – Durch seinen Sieg in der letzten Runde über Harikrishna konnte sich der an Nummer Eins gesetzte Engländer Nigel Short von seinen Verfolgern Thipsay und Smirnov absetzen und mit 7,5 Punkten die Commonwealth Meisterschaften 2004 gewinnen. Über 150 Teilnehmer spielten bei dem 11 Runden dauernden Schweizer-System-Turnier in Mumbai (früher Bombay) mit. Das Gros der Spieler stammte aus dem Veranstalterland Indien, das sich weiter eines gewaltigen Schachbooms erfreut. Turnierseite...

ChessBase 16 - Megapaket Edition 2021 ChessBase 16 - Megapaket Edition 2021

Dein Schlüssel zu frischen Ideen, präzisen Analysen und zielgenauem Training!
ChessBase ist die persönliche Schach-Datenbank, die weltweit zum Standard geworden ist. Und zwar für alle, die Spaß am Schach haben und auch in Zukunft erfolgreich mitspielen wollen. Das gilt für den Weltmeister ebenso wie für den Vereinsspieler oder den Schachfreund von nebenan.

Mehr...



Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren