Nijboer gewinnt Dutch Open

04.08.2006 – Friso Nijboer (Foto) gewann mit 7,5 Punkten das Dutch Open in Dieren (24.Juli bis 3.August) vor Alon Greenfeld (7) und einer Gruppe von vier Spielern mit 6,5 Punkten. Auf dem Weg zum Titelgewinn konnte Nijboer in der fünften Runde einen wichtigen Sieg gegen den Elofavoriten Sergej Tiviakov verbuchen. Nijboer revanchierte sich damit für seine Niederlage bei der Niederländischen Meisterschaft. Für Tiviakov kam die Niederlage unter besonders tragischen Umständen zustande, da er in Gewinnstellung ein Schachgebot übersah, deshalb einen illegelan Zug mit der Dame machte und dann gezwungen war, aufgrund der "Berührt-Geführt"-Regel dieselbe opfern zu müssen. Turnierseite...Tabelle, Partien...

ChessBase 14 Download ChessBase 14 Download

ChessBase 14 ist die persönliche Schach-Datenbank, die weltweit zum Standard geworden ist. Und zwar für alle, die Spaß am Schach haben und auch in Zukunft erfolgreich mitspielen wollen. Das gilt für den Weltmeister ebenso wie für den Vereinsspieler oder den Schachfreund von nebenan.

Mehr...

Partien des Dutch Opens...

Endstand

KNSB BONDSWEDSTRIJDEN 2006  Open Kampioenschap
pl                               rating sc    wp  SB W-W(e)       
1   Nijboer,Friso                  2598  7,5   53,5  43,5  +1,74         
2   Greenfeld,Alon                 2551  7     49,5  37    +1,42         
3   Mchedlishvili,Mikheil          2561  6,5   50,5  34,5  -0,18         
3   Ernst,Sipke                    2504  6,5   48,5  34    +0,56         
3   Hendriks,Willy                 2426  6,5   47,5  32,75 +2,18         
3   Doel,Erik van den              2577  6,5   44    31    -0,25         
7   Erenburg,Sergey                2585  6     52,5  31,75 -0,66         
7   Ikonnikov,Vyacheslav           2587  6     49,5  31,75 -0,93         
7   Li,Shilong                     2540  6     47    28    -0,84         
7   Grooten,Herman                 2362  6     46,5  29,5  +1,50         
7   Delft,Merijn van               2382  6     46,5  28,5  +0,69         
7   Senff,Martin                   2464  6     45    29,5  +0,06         
7   Werf,Mark van der              2378  6     44,5  29    +0,36         
7   Swinkels,Robin                 2286  6     44,5  27,5  +2,85         
7   Odendahl,Reiner                2389  6     41    24,25 +0,42         
16  Tiviakov,Sergey                2668  5,5   53,5  30    -1,70         
16  Baramidze,David                2591  5,5   51,5  29,75 -1,25         
16  Brandenburg,Daan               2392  5,5   42    25    -0,54         
16  Slingerland,Fred               2338  5,5   41    21    -0,08         
16  Saptarshi,Roy                  2373  5,5   41    20,25 -0,30         
16  Heemskerk,Wim                  2298  5,5   40,5  24,25 -0,06         
16  Assendelft,Floris van          2243  5,5   37,5  20,5  +0,50         
23  Roy Chowdhury,Saptarshi        2394  5     50    25    +0,41         
23  Poel,Henk van der              2305  5     50    24,5  +0,72         
23  Hoeksema,Erik                  2373  5     49,5  26,5  +0,05         
23  Barua,Dibyendu                 2453  5     49    23,5  -0,40         
23  Jong,Migchiel de               2241  5     45    24,25 +1,19         
23  Rothuis,Vincent                2354  5     43,5  23    -0,88         
23  Burg,Twan                      2268  5     42    21    +1,40         
23  Pruijssers,Roeland             2355  5     40,5  21,5  -0,94         
23  Vliet,Gert-Jan van             2054N 5     40,5  20    +0,50         
23  Broekmeulen,Jasper             2284  5     40    17,75 -0,04         
23  Jonker,Fred                    2141  5     39,5  20,25 +1,76         
23  Hamelink,Desiree               2214  5     37,5  17,25 -0,24         
23  Saegher,Chris de               2203  5     37,5  17    -0,01         
23  Spaan,Nathanel                 2185  5     35,5  16,5  +0,26         
23  Kerkhof,David van              2196  5     35    15,25 +0,01         
38  Hartoch,Rob                    2265  4,5   46,5  24,75 +0,77         
38  Roktim,Bandyopadh              2365  4,5   43    17,75 -0,81         
38  Elburg,Freddie van der         2348  4,5   42,5  18,75 -0,30         
38  Kabanof,Nikolai                2008N 4,5   42    18    2282          
38  Diepeveen,Vincent              2327  4,5   41,5  17    -0,81         
38  Roosmalen,Sjoerd van           2266  4,5   40,5  20,75 -0,78         
38  Groote,Ewoud de                2180  4,5   40,5  18    +0,90         
38  Kelder,Joram op den            2217  4,5   40    18,5  +0,45         
38  Valenti,Giuseppe               2273  4,5   39,5  18    -0,48         
38  Schuurman,Petra                2219  4,5   39,5  15,5  -0,34         
38  Kuipers,Stefan                 2160  4,5   39    17,25 +0,38         
38  Sprangers,Remco                2182  4,5   37    15,75 +0,56         
38  Smits,Sebastiaan               2054  4,5   36,5  15,5  +2,16         
51  Miedema,Roi                    2218  4     44    18,25 +0,40         
51  Knol,Geon                      2120  4     42    16,5  +1,34         
51  Otte,Marijn                    2117  4     41    17,75 +1,03         
51  Drost,Peter                    2118  4     40,5  16,5  +0,94         
51  Kaap,Jos van der               2018N 4     40,5  16,25 2207          
51  Bloemhard,Rudy                 2092  4     39    16,5  +1,30         
51  Mellema,Andries                2035  4     37,5  14    +1,84         
51  Etmans,Maarten                 2159  4     37,5  13,75 +0,08         
51  Hendriks,Richard               2142  4     36,5  11,75 +0,22         
51  Jellema,Yme Jan                2011N 4     36    13,25 2128          
51  Nederlof,Jesper                1941  4     34,5  13    +2,02         
51  Herwaarden,Arjen van           1942N 4     32,5  11,5  2128          
51  Timman,Anton P                 2260  4     31,5  13,75 -2,30         
64  Dikkenberg,Erik van den        2144  3,5   39,5  12    -0,38         
64  Kleuver,Esther de              2151  3,5   37,5  10,25 -0,28         
64  Bensdorp,Laura                 2113  3,5   37    13,25 -0,01         
64  Beeke,Bob                      2166  3,5   37    11,5  -0,42         
64  Weersel,Arlette van            2155  3,5   35,5  9,5   -1,01         
64  Punt,Roland                    2108  3,5   34    12    +0,22         
64  Geffen,Ben van                 2116  3,5   33,5  11,25 +0,06         
64  Sijbesma,Rienk                 2262  3,5   33,5  10,75 -1,40         
72  Berg,Harmen van den            2180  3     44,5  13,5  +0,44         
72  Bergh,Peter van den            2079  3     38,5  10,25 +0,30         
72  Slingerland,Caroline           2070  3     35,5  11,5  -0,15         
72  Opheusden,Bas van              2155  3     34    8,5   -0,06         
72  Boersma,Jan                    2184  3     33    7,25  -1,48         
72  Struik,Tjapko                  2244  3     31,5  9,75  -3,02         
78  Hoynck v.Papendrecht,Frans     2098  2,5   40    10,25 -0,56         
78  Neuer,Thomas                   2080  2,5   36    9,5   -0,92         
78  Peut,Aart van de               2027  2,5   36    7,5   -0,02         
78  Holtackers,Daan                2130  2,5   34    5     -2,26         
78  Hagen,Yorick ten               2127  2,5   31,5  7,25  -1,44         
78  Kampen,Robin van               2005  2,5   27,5  4,25  -0,29         
84  Markus,John                    2220  2     38    17,25 -0,48         
85  Thomasson,Stefan               1996  1,5   30    3     -1,82         
86  Gouw,Carol-Pete                2150  1     32    9,25  -1,94         

 

Die wichtige Partie zwischen dem späteren Sieger Friso Nijboer und dem Elo-Favoriten Sergej Tiviakov endete unter tragischen Umständen für Letzteren.

In der Diagrammstellung zog Tiviakov in offensichtlicher Gewinnstellung bei einem Zeitvorteil von 2,5 Minuten gegenüber 1,5 Minuten Restzeit 98.Df4 zwecks Damentausch und übersah dabei, dass Nijboer mit seinem letzten Zug Schach geboten hatte. Da 98.Df4 ein illegaler Zug war, gab der Schiedsrichter Nijboer eine Zugabe von 2 Minuten auf dessen Uhr. Tiviakov wollte nun 98.Kd8 ziehen, doch Nijboer protestierte, da Tiviakov zuvor schon die Dame berührt hatte und bestand auf einen Zug mit dieser Figur. Tiviakov ließ sich daraufhin das FIDE-Regelbuch zur Einsicht geben und verließ nach der Durchsicht den Saal, was vom Schiedsrichter als Aufgabe gewertet wurde. René Olthoff (NIC) berichtet, dass Tiviakov seine Partie gegen Nijboer bei der Niederlaändsichen Meisterschaft in diesem Jahr ebenfalls mit Hilfe der FIDE-Regeln gewonnen haben soll (durch Zeitüberschreitung?)

 

 

 

 

 

 



Discussion and Feedback Join the public discussion or submit your feedback to the editors


Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren