Nizza: Carlsen gibt Gas

von ChessBase
15.03.2010 – Nach seinem Fehlstart - 0:2 gegen Ivanchuk - gibt Magnus Carlsen beim Amberturnier in Nizza ordentlich Gas. Gestern gab es ein 2:0 gegen Aronian. Heute wurde Svidler mit dem gleichen Ergebnis besiegt. Dabei war der junge Norweger zu Beginn der Runde etwas desorientiert und glaubte mit Weiß beginnen zu dürfen. Doch Svidler klärte den Weltranglistenersten darüber auf, dass die Farbverteilung umgekehrt sei. Genutzt hat dem St. Petersburger der Vorteil der weißen Steine zum Beginn allerdings nichts. Die Partie gegen Carlsens Drachen gab er in eher undurchsichtiger Stellung auf. Ebenfalls zu einem 2:0 kam Aronian gegen Smeets. Ivanchuk und Kramnik holten 1,5 Punkte.Offizielle Seite...Ergebnisse, Partien, Bilder...

ChessBase 16 - Megapaket Edition 2022 ChessBase 16 - Megapaket Edition 2022

Dein Schlüssel zu frischen Ideen, präzisen Analysen und zielgenauem Training! ChessBase ist die persönliche Schach-Datenbank, die weltweit zum Standard geworden ist. Jetzt mit den neuen Datenbanken Mega 2022 und der Fernschachdatenbank Corr2022! Außerdem neu im Megapaket: 1 Gutschein für ein Profi-Powerbook Ihrer Wahl + 250 ChessBase-Dukaten!

Mehr...

 

Fotos: Nadja Wittmann

3. Runde

14.30 Blind Grischuk-Gelfand ½-½
    Dominguez-Ponomariov ½-½
    Gashimov-Kramnik ½-½
16.00 Blind Svidler-Carlsen 0-1
    Karjakin-Ivanchuk 0-1
    Smeets-Aronian 0-1
17.45 Rapid Gelfand-Grischuk ½-½
    Ponomariov-Dominguez ½-½
    Kramnik-Gashimov 1-0
19.15 Rapid Carlsen-Svidler 1-0
    Ivanchuk-Karjakin ½-½
    Aronian-Smeets 1-0


 





















 


 






















 

 







 

 

 


Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren