Norderstedt vs. DSB: Vernunft siegt

23.05.2012 – Der SK Norderstedt und der Deutsche Schachbund haben sich im Streitfall um den Aufstieg außergerichtlich geeinigt. Nachdem der TSK Oberschöneweide gegenüber dem Schachbund erklärt hat, dass er ungeachtet seiner Rechtsauffassung an seinem Protest gegen die Wertung des Kampfes gegen den SK Norderstedt nicht mehr festhalte, sah der DSB die Möglichkeit zu einer außergerichtlichen Einigung mit dem SK Norderstedt. Norderstedt hatte die Zweite Liga Nord eigentlich gewonnen, war aber nach einem Protest gegen die Wertung des Wettkampfes gegen Oberschöneweide in letzter Instanz des DSB auf Rang vier zurück gestuft worden. Mit Hinweis auf die Verfristung des Protestes hatte Norderstedt den DSB deshalb beim Landesgericht Berlin verklagt. Der Protest von Oberschöneweide war inzwischen schon längst ad absurdum geführt, weil die Berliner dennoch abgestiegen sind, während Norderstedt nach Rückzug von Neukloster hinter Bremen 2 und HSK 2 als Vierte immer noch erster Aufstiegsanwärter war. Nun ist also Norderstedt definitiv neben Wiesbaden, Forchheim und Griesheim der vierte Aufsteiger. Zum SK Norderstedt...

ChessBase 15 - Megapaket ChessBase 15 - Megapaket

Kombinieren Sie richtig! ChessBase 15 Programm + neue Mega Database 2019 mit 7,4 Mio. Partien und über 70.000 Meisteranalysen. Dazu ChessBase Magazin (DVD + Heft) und CB Premium Mitgliedschaft für ein Jahr!

Mehr...



Discussion and Feedback Join the public discussion or submit your feedback to the editors


Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren