Norweger in Reykjavik

14.03.2011 – Vielleicht ist Magnus Carlsen dafür verantwortlich, dass Ellisiv Reppen (Bild), 1986 geboren, Elo 1963, beim Open in Reykjavik spielt. Carlsens Erfolge scheinen in Norwegen einen Schachboom ausgelöst zu haben, was man auch daran sieht, dass 14 Norweger in Reykjavik an den Start gegangen sind. Damit bilden sie hinter den Isländern (67 Teilnehmer) und den Deutschen (18 Teilnehmer) die zahlenmässig drittstärkste Nation. Erfolgreichster Norweger ist nach sechs Runden GM Jon Ludvig Hammer. Wie Jan Gustafsson holte er bislang 4,5 Punkte und hat damit einen Punkt weniger als der alleinige Spitzenreiter Yuriy Kuzubov aus der Ukraine.Turnierseite..., Ergebnisse bei chess-results...Bilder und Partien...

ChessBase 15 - Megapaket ChessBase 15 - Megapaket

Kombinieren Sie richtig! ChessBase 15 Programm + neue Mega Database 2019 mit 7,4 Mio. Partien und über 70.000 Meisteranalysen. Dazu ChessBase Magazin (DVD + Heft) und CB Premium Mitgliedschaft für ein Jahr!

Mehr...




Fotos: Calle Erlandsson


Blick in den Turniersaal


Der neue Spitzenreiter: Yuriy Kuzubov aus der Ukraine. Er gewann in Runde sechs gegen...


... Kamil Miton aus Polen.

Y. Kuzubov - K. Miton, Reykjavik 2011, Stellung nach 33...Dc8, Weiß zieht und gewinnt


Es folgte: 34.Lxb7 Txb7 35.Ta8 Tb8 36.Txb8 Dxb8 37.Da7 1-0


Luke McShane aus England. Mit 5 aus 6 hat er mit vier anderen Spielern einen halben Punkt Rückstand auf Kuzubov.


Fußballfan GM Alexandr Fier aus Brasilien


Kristian Stuvik Holm aus Norwegen, der am 13. Februar seinen 13. Geburtstag feierte, geht das Turnier professionell an: In sechs Runden gewann er eine Partie und spielte fünf Mal Remis, drei Mal gegen einen IM.


Gehört ebenfalls zur norwegischen Delegation: Ellisiv Reppen



Discussion and Feedback Join the public discussion or submit your feedback to the editors


Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren