Novy Bor gewinnt tschechische Meisterschaft

von ChessBase
27.04.2012 – Die Mannschaft der nordtschechischen Stadt Novy Bor gewann die tschechische Mannschaftsmeisterschaft. Diese wird mit 12 Teams zu acht Brettern an mehreren Terminen in zentralen Runden ausgetragen. In der Aufstellung Navara, Wojtaszek, Laznicka, Sasikiran, Hracek, Bartel, Haba und Kalod stellte Novy Bor die nominell beste Mannschaft, gab aber im Verlauf der Meisterschaft gegen Pardubice und Ostrava jeweils ein Remis ab. Am Ende standen Novy Bor und Pardubice mit 29 Mannschaftspunkten - für einen Sieg gab es drei Mannschaftspunkte, für ein Remis einen Punkt - an der Spitze. Dank der höheren Brettpunktzahl ging der Titel an Novy Bor. Zu Novi Bor... Ergebnisse bei Chess-results...Tabelle, Partien, Bilder...

ChessBase 16 - Megapaket Edition 2022 ChessBase 16 - Megapaket Edition 2022

Dein Schlüssel zu frischen Ideen, präzisen Analysen und zielgenauem Training! ChessBase ist die persönliche Schach-Datenbank, die weltweit zum Standard geworden ist. Jetzt mit den neuen Datenbanken Mega 2022 und der Fernschachdatenbank Corr2022! Außerdem neu im Megapaket: 1 Gutschein für ein Profi-Powerbook Ihrer Wahl + 250 ChessBase-Dukaten!

Mehr...

Fotos: Vladimir Jagr



Der neue Meister

Tabelle:

Poř. Družstvo 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 PH 1 PH 2 PH 3
1 1. Novoborský ŠK * 4 7 4 7 29 65.5 25.5
2 ŠK Rapid Pardubice 4 * 4 5 5 5 6 5 5 6 29 56.0 17.5
3 ŠK Labortech Ostrava 1 4 * 4 5 5 5 5 6 5 23 48.0 12.5
4 Výstaviště Lysá nad Labem 4 3 4 * 3 4 4 19 47.5 10.5
5 BŠŠ Frýdek-Místek ½ 3 5 * 4 3 5 19 46.0 12.5
6 A64 VALOZ Grygov 3 4 * 4 6 6 17 46.0 12.5
7 ŠK Zikuda Turnov 1 3 3 4 4 * 4 5 6 15 45.5 12.5
8 Tatran Litovel 2 3 5 4 4 * 3 6 7 14 44.5 12.5
9 Slavoj Ostrava - Poruba ½ 3 3 2 ½ 5 * 5 12 34.0 9.5
10 ŠK Zlín 3 3 * 4 5 7 37.5 7.5
11 TJ Bohemians Praha 2 3 2 3 2 4 * 6 4 31.0 8.0
12 2222 ŠK Polabiny 2 3 2 1 3 2 * 0 26.5 4.0

Partien:


Schach im Kurhaus


Die Tisch sind bereitet


David Navara mit
Diana Konvickova vom SK Novy Bor




Lubomir Ftacnik


Viktor Laznicka, Krishnan Sasikiran schaut zu


Sasikiran am Brett


Ruslan Ponomariov denkt nach


Wojtaszek gegen Fedorov


Dorian Rogozenko


Mateusz Bartel demnächst in Dortmund


Analyse


Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren