NZZ: "Heilsverkünder oder Sesselkleber?"

15.12.2005 – Unter der Überschrift "Heilsverkünder oder Sesselkleber?" berichtet die Neue Zürcher Zeitung in NZZ-online über die "Machenschaften des Fide-Präsideneten". Das Gespann Iljumschinow/Makropoulos habe "in Sachen unausgegorene Ideen und voreilige Ankündigungen einen selten hohen Maßstab gesetzt" und kröne ihre Aktivitäten nun mit der Ankündigung, Kandidaten für das Amt des Präsidenten müssten 1 Mio. Dollar hinterlegen, von denen 20% in jedem Fall der Fide zufielen. NZZ wertet dies als Anzeichen dafür, dass der Amtsinhaber die Konkurrenz bei der kommenden Wahl 2006 in Turin besonders ernst nimmt. Artikel bei NZZ-online...

ChessBase 15 - Megapaket ChessBase 15 - Megapaket

Kombinieren Sie richtig! ChessBase 15 Programm + neue Mega Database 2019 mit 7,4 Mio. Partien und über 70.000 Meisteranalysen. Dazu ChessBase Magazin (DVD + Heft) und CB Premium Mitgliedschaft für ein Jahr!

Mehr...



Discussion and Feedback Join the public discussion or submit your feedback to the editors


Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren