NZZ: "Heilsverkünder oder Sesselkleber?"

15.12.2005 – Unter der Überschrift "Heilsverkünder oder Sesselkleber?" berichtet die Neue Zürcher Zeitung in NZZ-online über die "Machenschaften des Fide-Präsideneten". Das Gespann Iljumschinow/Makropoulos habe "in Sachen unausgegorene Ideen und voreilige Ankündigungen einen selten hohen Maßstab gesetzt" und kröne ihre Aktivitäten nun mit der Ankündigung, Kandidaten für das Amt des Präsidenten müssten 1 Mio. Dollar hinterlegen, von denen 20% in jedem Fall der Fide zufielen. NZZ wertet dies als Anzeichen dafür, dass der Amtsinhaber die Konkurrenz bei der kommenden Wahl 2006 in Turin besonders ernst nimmt. Artikel bei NZZ-online...

ChessBase 16 - Megapaket Edition 2021 ChessBase 16 - Megapaket Edition 2021

Dein Schlüssel zu frischen Ideen, präzisen Analysen und zielgenauem Training!
ChessBase ist die persönliche Schach-Datenbank, die weltweit zum Standard geworden ist. Und zwar für alle, die Spaß am Schach haben und auch in Zukunft erfolgreich mitspielen wollen. Das gilt für den Weltmeister ebenso wie für den Vereinsspieler oder den Schachfreund von nebenan.

Mehr...


Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren