Offene Kanadische Meisterschaften 2005 in Edmonton

23.07.2005 – Figurenopfer kommen in Shirovs Partien häufig vor. Meist opfert Shirov, seltener der Gegner. Bei der Offenen Kanadischen Meisterschaft 2005 in Edmonton war alles anders. Der 17-jährige kanadische GM Mark Bluvshtein riskierte gegen Shirov einen fulminanten Opferangriff und gewann in nur 23 Zügen. Mit Schwarz. Mit Russisch. Diese Partie war die Sensation eines an Attraktionen, Aufregung und Überraschungen reichen Turniers. Adrien Regimbald berichtet auf ChessBase.com (Englisch).Zur Turnierseite...Zum Bericht...

ChessBase 15 - Megapaket ChessBase 15 - Megapaket

Kombinieren Sie richtig! ChessBase 15 Programm + neue Mega Database 2019 mit 7,4 Mio. Partien und über 70.000 Meisteranalysen. Dazu ChessBase Magazin (DVD + Heft) und CB Premium Mitgliedschaft für ein Jahr!

Mehr...



Discussion and Feedback Join the public discussion or submit your feedback to the editors


Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren