Oktoberfest in Mumbai

von André Schulz
14.10.2019 – Der deutsche Schachbund war mit sieben Spielern bei den Jugendweltmeisterschaften in Mumbai vertreten und diese haben sich gut geschlagen. Lara Schulze spielte lange um eine Medaille mit. Am Ende wurden sie und Valentin Buckels mit dem 4. Platz belohnt. Auch Annmarie Mütschs 9. Platz ist eine ausgezeichnete Leistung. | Foto: Turnierseite und Bernd Vökler

ChessBase 15 - Megapaket ChessBase 15 - Megapaket

Kombinieren Sie richtig! ChessBase 15 Programm + neue Mega Database 2020 mit 8 Mio. Partien und über 80.000 Meisteranalysen. Dazu ChessBase Magazin (DVD + Heft) und CB Premium Mitgliedschaft für ein Jahr!

Mehr...

Goldener Oktober (für Russland)

Der deutsche Nachwuchs kann auch international gut mithalten. Es gibt qualitativ und quantitativ stärkere Schachnationen, aber mit den jungen deutschen Spielern ist immer zu rechnen. Bei der Jugend-Weltmeisterschaft U14-U18 in Mumbai hielt Lara Schulze in der U18 Mädchen bis zum Schluss an der Tabellenspitze mit und erreichte am Ende einen 4. Platz (bei 65 Teilnehmerinnen). Lara Schulze war mit ihrer Elozahl als Dritte der Setzliste ins Rennen gegangen. Mit ihrem Platz bestätigte sie im Prinzip ihre Elozahl. In der Vergangenheit waren die jungen deutschen Spieler und Spielerinnen im internationalen Vergleich im Hinblick auf die Elozahl oft überbewertet - hier nicht. Auch der 9. Platz von Annmarie Mütsch in der gleichen Gruppe ist ausgezeichnet.

Lara Schulz wurde Vierte

Mit einem ausgekämpften Remis in der Schlussrunde gegen den neuen U18-Weltmeister Praggnanandhaa hievte sich Valentin Buckels auch auf einen 4. Platz, wie Lara Schulze mit 7,5 Punkten.

Valentin Buckels, ebenfalls Vierter

Collin Colbow und Diminik Laux kamen in der U14 auf sechs Punkte und belegten damit Plätze im guten Mittelfeld.

Ein Spieler mit deutschem Namen trat für die USA an, Hans Niemann. Er war einer der Favoriten in der U16, führte das Feld nach acht Runden mit sieben Punkten an - und verlor die restlichen Partien. Hans Niemann ist schon IM, arbeitet aber alleine und ohne Trainer -bemerkenswert.

 

Natürlich gab es im Verlauf des Turnier viele, viele Fehler - davon lebt das Schach. Thorsten Cmiel hat einige Irrtümer aufgespürt.

 

Die meisten Medaillen heimste Russland ein. Der russische Nachwuchs holte dreimal Gold, einmal Silber und einmal Bronze.

Russland ist top

Indien holte mit siebenmal Edelmetall mehr Medaillen, aber darunter nur eine goldene, die von Praggnanandhaa.

Wenn die besten Inder nicht gerade beim "Grand Swiss" auf der Isle of Man mitspielen würden, wären vielleicht mehr Medaillen in Indien geblieben.

Die indischen Preisträger

Kasachstan und Aserbaidschan stellen die zwei übrigen Weltmeister.

Nicht nur der Deutsche Schachbund machte Werbung für Deutschland. Das deutsche Generalkonsulat in Mumbai organisierte ein Oktoberfest, schon zum zehnten Mal übrigens. Dort wurde deutsches Kulturgut verbreitet: Weißwürschtl, Sauerkraut, Weißbier und Musik von der Oktoberfestband "Die Kirchdorfer". Als Vertreter des deutschen Fußballs war Klaus Augenthaler vor Ort - Weltmeister und Fußballegende. 

Immer noch gut in Form: Klaus Augenthaler mit Bernd Vökler

Das Goethe-Institut bot "Storytelling – German Fairy Tales (Kafka)" an. Wenn  die Inder "Die Verwandlung" lesen, kommen sie aber vielleicht doch nicht zum Original-Oktoberfest nach München - vielleicht führt das viel Weißbier dort zu unerwünschten Effekten. 

Aditya Mittal hat wie Praggnanandhaa in der U18 gespielt, obwohl er sogar ein Jahr jünger ist. Er wollte eine GM-Norm erzielen, was nur in dieser Gruppe möglich war. Am Ende verpasste er die Norm. Aditya Mittal spielte meist sehr lange Partien und fühlt sich in Turmendspielen wohl. 

Interessante Endspiel gab es aber nicht nur in seinen Partien. Auch für das Endspiel hat Thorsten Cmiel ein kleines Potpourri zusammengestellt.

 

 

Die deutschen Spieler

Snr   Name Elo Land 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 Pkt. Rg. Gruppe
19   Colbow Collin 2148 GER 1 1 1 0 0 1 0 ½ 1 0 ½ 6,0 31 Open U14
30   Laux Dominik 2015 GER 1 ½ 0 1 1 0 ½ 1 1 0 0 6,0 29 Open U14
32   Zeuner Ole 2006 GER ½ ½ 0 0 0 0 1 1 1 0 0 4,0 78 Open U14
22   Doll Rebecca 1828 GER 0 1 ½ 0 ½ 0 1 0 1 ½ 1 5,5 46 Girls U14
18 FM Stork Oliver 2314 GER 1 1 ½ 0 1 1 0 0 0 0 1 5,5 33 Open U16
21   Wachinger Nikolas 2297 GER ½ 0 1 1 ½ 1 ½ 0 1 0 0 5,5 39 Open U16
12 IM Buckels Valentin 2442 GER ½ 1 1 ½ 1 ½ 0 ½ 1 1 ½ 7,5 4 Open U18
3 FM Schulze Lara 2327 GER ½ 1 ½ 1 ½ 1 1 ½ ½ 0 1 7,5 4 Girls U18
9 WIM Muetsch Annmarie 2266 GER 1 1 0 1 1 0 ½ 0 1 ½ 1 7,0 9 Girls U18

Medaillenstatistik

Rg.   Land Föderation Gold Silber Bronze Gesamt
1
 
RUS Russland 3 1 1 5
2
 
IND Indien 1 3 3 7
3
 
KAZ Kasachstan 1 1 0 2
4
 
AZE Aserbaidschan 1 0 0 1
5
 
ARM Armenien 0 1 1 2
6
 
IRI Iran 0 0 1 1

 

Top 5

World Youth Chess Championship 2019 - Open U14
Endstand nach 11 Runden
Rg.     Name Land Elo Pkt.  Wtg1 
1
 
IM Suleymanli Aydin AZE 2426 9,0 0,0
2
 
FM Srihari L R IND 2283 8,0 0,0
3
 
FM Sreeshwan Maralakshikari IND 2449 8,0 0,0
4
 
  Kolay Alex USA 2164 8,0 0,0
5
 
FM Morgunov Marc AUT 2280 8,0 0,0
World Youth Chess Championship 2019 - Girls U14
Endstand nach 11 Runden
Rg.     Name Land Elo Pkt.  Wtg1 
1
 
WFM Kamalidenova Meruert KAZ 2025 8,5 0,0
2
 
WIM Divya Deshmukh IND 2358 8,0 0,0
3
 
WIM Rakshitta Ravi IND 2310 8,0 0,0
4
 
WCM Mungunzul Bat-Erdene MGL 1912 8,0 0,0
5
 
WFM Allahverdiyeva Ayan AZE 2160 8,0 0,0
World Youth Chess Championship 2019 - Open U16
Endstand nach 11 Runden
Rg.     Name Land Elo Pkt.  Wtg1 
1
 
IM Makarian Rudik RUS 2386 8,5 0,0
2
 
IM Pogosyan Stefan RUS 2364 8,0 0,0
3
 
CM Aronyak Ghosh IND 2380 8,0 0,0
4
 
FM Daghli Arash IRI 2387 8,0 0,0
5
 
FM Cardoso Cardoso Jose Gabriel COL 2313 8,0 0,0
World Youth Chess Championship 2019 - Girls U16
Endstand nach 11 Runden
Rg.     Name Land Elo Pkt.  Wtg1 
1
 
WCM Garifullina Leya RUS 2330 8,5 0,5
2
 
WFM Nurgali Nazerke KAZ 2194 8,5 0,5
3
 
WFM Mahdian Anousha IRI 2103 8,0 1,0
4
 
WFM Beydullayeva Govhar AZE 2289 8,0 0,0
5
 
WFM Demchenko Svitlana CAN 1953 7,5 0,0
World Youth Chess Championship 2019 - Open U18
Endstand nach 11 Runden
Rg.     Name Land Elo Pkt.  Wtg1 
1
 
GM Praggnanandhaa R IND 2567 9,0 0,0
2
 
GM Sargsyan Shant ARM 2580 8,5 0,0
3
 
IM Davtyan Artur ARM 2418 8,0 0,0
4
 
IM Buckels Valentin GER 2442 7,5 0,0
5
 
IM Gholami Aryan IRI 2554 7,5 0,0
World Youth Chess Championship 2019 - Girls U18
Endstand nach 11 Runden
Rg.     Name Land Elo Pkt.  Wtg1 
1
 
WIM Shuvalova Polina RUS 2412 8,5 0,0
2
 
WIM Vantika Agrawal IND 2283 8,0 0,0
3
 
WGM Obolentseva Alexandra RUS 2282 7,5 0,0
4
 
FM Schulze Lara GER 2327 7,5 0,0
5
 
WFM Serikbay Assel KAZ 2208 7,5 0,0

Mit Hinweisen von Thorsten Cmiel

Turnierseite...

Ergebnisse bei chess-results...

Turnierseite des DSB...




André Schulz, seit 1991 bei ChessBase, ist seit 1997 der Redakteur der deutschsprachigen ChessBase Schachnachrichten-Seite.
Discussion and Feedback Join the public discussion or submit your feedback to the editors


Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren