Online Nations Cup: China vor Europa

von Klaus Besenthal
08.05.2020 – Den Kampf der schachlichen Supermächte in der 5. Runde des Nations Cups hat China mit einem 2,5:1,5 gegen die USA knapp für sich entschieden. In Runde 6 gab es für die Chinesen dann ein deutliches 3,5:0,5 gegen den "Rest der Welt". Engster Verfolger des Tabellenführers ist nach dem dritten Turniertag die Mannschaft "Europa", die gestern ebenfalls zwei Siege geschafft hat: gegen den "Rest der Welt" und gegen Russland. Es folgen noch zwei weitere Spieltage mit jeweils zwei Runden sowie das "Superfinal" der beiden am besten platzierten Teams am Sonntag.

ChessBase 15 - Megapaket ChessBase 15 - Megapaket

Kombinieren Sie richtig! ChessBase 15 Programm + neue Mega Database 2020 mit 8 Mio. Partien und über 80.000 Meisteranalysen. Dazu ChessBase Magazin (DVD + Heft) und CB Premium Mitgliedschaft für ein Jahr!
ChessBase 15 ist die persönliche Schach-Datenbank, die weltweit zum Standard geworden ist. Und zwar für alle, die Spaß am Schach haben und auch in Zukunft erfolgreich mitspielen wollen.

Mehr...

FIDE Chess.com Online Nations Cup

In der 5. Runde kam es beim 2:2 zwischen Indien und Russland zu einem äußerst seltenen Ereignis: Beim Sieg von Viswanathan Anand gegen Ian Nepomniachtchi überrollte ein Weltklassespieler den anderen in weniger als 20 Zügen:

 

Beim 1½:2½ der USA gegen China konnte Fabiano Caruana zwar gegen Wang Hao gewinnen, aber Leinier Dominguez verlor gegen Yu Yangyi ebenso wie Irina Krush gegen Hou Yifan. Am Spitzenbrett trennten sich Hikaru Nakamura und Ding Liren unentschieden. 

Das Team Europa gewann 2½:1½ gegen den "Rest der Welt", wobei unter anderem der Sieg von Levon Aronian gegen Alireza Firouzja entscheidende Bedeutung hatte.

In der 6. Runde verlor Nepomiachtchi dann gegen Maxime Vachier-Lagrave gleich noch einmal, was ausschlaggebend war für das 2½:1½ von "Europa" gegen Russland. Im Kampf um die Teilnahme am "Superfinal", wofür der zweite Tabellenplatz erreicht werden muss, hat Europa zurzeit die besten Karten. Die USA, die in der 6. Runde beim 2½:1½ gegen Indien postwendend wieder gewinnen konnten, kommen dafür aber auch immer noch in Frage.

Ergebnisse der 5. Runde

 

Ergebnisse der 6. Runde

 

Stand nach der 6. Runde

Partien

 

Turnierseite der FIDE




Klaus Besenthal ist ausgebildeter Informatiker und ein begeisterter Hamburger Schachspieler. Die Schachszene verfolgt er schon seit 1972 und nimmt fast ebenso lange regelmäßig selber an Schachturnieren teil.
Discussion and Feedback Join the public discussion or submit your feedback to the editors


Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren