Online Olympiade: Indien nach Sieg gegen Polen im Finale

von Klaus Besenthal
29.08.2020 – Bei der FIDE Online Olympiade hat Indien als erste Nation das Endspiel erreicht. Die Inder hatten heute morgen in ihrem ersten Halbfinalmatch gegen Polen zunächst mit 2:4 eine klare Niederlage bezogen, konnten diese jedoch mit dem 4,5:1,5-Sieg im zweiten Match wettmachen. Die Entscheidung zu Gunsten Indiens brachte dann eine am Frauenbrett gespielte Armageddonpartie zwischen Monika Socko und Humpy Koneru, die die Inderin mit den schwarzen Steinen gewinnen konnte. Das zweite Halbfinale zwischen Russland und den USA beginnt um 18 Uhr.

ChessBase 16 - Megapaket Edition 2021 ChessBase 16 - Megapaket Edition 2021

Dein Schlüssel zu frischen Ideen, präzisen Analysen und zielgenauem Training!
ChessBase ist die persönliche Schach-Datenbank, die weltweit zum Standard geworden ist. Und zwar für alle, die Spaß am Schach haben und auch in Zukunft erfolgreich mitspielen wollen. Das gilt für den Weltmeister ebenso wie für den Vereinsspieler oder den Schachfreund von nebenan.

Mehr...

"FIDE Online Olympiad 2020" - Halbfinale

Im ersten Match waren es wieder einmal die beiden Supergroßmeister Duda und Wojtaszek, die maßgeblichen Anteil am Sieg der Polen hatten. Bei Wojtaszek war allerdings auch Glück im Spiel:

 

Anand hatte sich gegen Duda schon lange in einer misslichen, passiven Lage befunden, die dann auch noch immer schlechter für ihn wurde:

 

 

Bo. 1
 
  India
Rtg - 2
 
  Poland
Rtg 2 : 4
1.1 GM
 
Anand, Viswanathan
2751 - GM
 
Duda, Jan-Krzysztof
2774 0 - 1
1.2 GM
 
Vidit, Santosh Gujrathi
2636 - GM
 
Wojtaszek, Radoslaw
2662 0 - 1
1.3 GM
 
Koneru, Humpy
2483 - GM
 
Socko, Monika
2321 ½ - ½
1.4 GM
 
Harika, Dronavalli
2450 - IM
 
Cyfka, Karina
2330 ½ - ½
1.5 GM
 
Nihal, Sarin
2418 - IM
 
Janik, Igor
2531 1 - 0
1.6 WIM
 
Divya, Deshmukh
1775 - WIM
 
Sliwicka, Alicja
2059 0 - 1

Doch die Inder kamen kraftvoll zurück. Im zweiten Match hatten die Polen Wojtaszek durch Gajewski ersetzt, und der wurde von seinem Gegner Vidit nach einem Missgriff schnöde matt gesetzt:

 

Anand hatte es wieder mit Duda zu tun und stand wieder ziemlich schlecht, als einer der ganz seltenen Fehler Dudas den indischen Exweltmeister plötzlich in eine rasante Vorwärtsbewegung brachte:

 

 

Bo. 2
 
  Poland
Rtg - 1
 
  India
Rtg 1½:4½
1.1 GM
 
Duda, Jan-Krzysztof
2774 - GM
 
Anand, Viswanathan
2751 0 - 1
1.2 GM
 
Gajewski, Grzegorz
2515 - GM
 
Vidit, Santosh Gujrathi
2636 0 - 1
1.3 GM
 
Socko, Monika
2321 - GM
 
Koneru, Humpy
2483 0 - 1
1.4 IM
 
Cyfka, Karina
2330 - GM
 
Harika, Dronavalli
2450 0 - 1
1.5 IM
 
Janik, Igor
2531 - GM
 
Praggnanandhaa, R
1781 1 - 0
1.6 WIM
 
Sliwicka, Alicja
2059 - WIM
 
Vantika, Agrawal
1729 ½ - ½

Die Armageddonpartie zwecks Herbeiführung einer Entscheidung gewann dann schließlich Humpy Koneru mit den schwarzen Steinen gegen Monika Socko.

Im Finale geht es für Indien morgen gegen den Sieger aus Russland - USA.

Partien

 

chess-results

Turnierseite der FIDE



Klaus Besenthal ist ausgebildeter Informatiker und ein begeisterter Hamburger Schachspieler. Die Schachszene verfolgt er schon seit 1972 und nimmt fast ebenso lange regelmäßig selber an Schachturnieren teil.

Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren