Online Training mit Akiba Rubinstein

12.12.2002 – Der polnische Großmeister Akiba Rubinstein (27.7.1892 bis 15.3.1961) galt vor dem ersten Weltkrieg als erfolgreichster Turnierspieler und erzielte allein 1912 vier erste Plätze. Er wurde als ernsthaftester Rivale Laskers betrachtet, bekam aber nie die Chance zu einem Match. 1932 zog er sich vom Schach zurück. Rubinsteins Endspielskunst ist berühmt, einigen seiner Partien haftet die Aura des Vollkommenen an, so seiner "Unsterblichen": Rotlevi - Rubinstein, Lodz 1907. Heute Abend widmet Dorian Rogozenko seine Trainingsstunde dem Schaffen Rubinsteins, zeigt dessen meisterhafte Endspieltechnik und erklärt sein Strategieverständnis anhand ausgewählter klassischer Partien. Ab 21. Uhr auf dem ChessBase-Server, in englischer Sprache. Fritz 8 mit vielen neuen Server-Funktionen kaufen...

Komodo 12 Komodo 12

Komodo gibt Gas! Die neue Version des mehrfachen Weltmeisterprogramms spielt nicht nur stärker als jemals zuvor. Mit ihrer neuen "Monte-Carlo" Version - basierend auf KI-Techniken - spielt sie auch deutlich aggressiver.

Mehr...



Discussion and Feedback Join the public discussion or submit your feedback to the editors


Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren