Opera Euro Rapid: Carlsen macht kurzen Prozess

von André Schulz
10.02.2021 – Der ideenreiche Daniil Dubov ist für alle Spieler eine unbequemer Gegner, auch für Magnus Carlsen. Am ersten Tag gewann der Weltmeister sein Match gegen den Russen allerdings überzeugend. Auch Maxime Vachier-Lagrave und Wesley So gehen mit Vorsprung in den zweiten Tag des Viertelfinales.

ChessBase 16 - Megapaket Edition 2021 ChessBase 16 - Megapaket Edition 2021

Dein Schlüssel zu frischen Ideen, präzisen Analysen und zielgenauem Training!
ChessBase ist die persönliche Schach-Datenbank, die weltweit zum Standard geworden ist. Und zwar für alle, die Spaß am Schach haben und auch in Zukunft erfolgreich mitspielen wollen. Das gilt für den Weltmeister ebenso wie für den Vereinsspieler oder den Schachfreund von nebenan.

Mehr...

Carlsen-Dubov

Zum Auftakt des Viertelfinales ließ Magnus Carlsen am ersten Tag seines Matches gegen Daniil Dubov keine Fragen offen. Der Weltmeister startete mit einem Sieg.

 

21.Db3 Dd7 22.Sf5 [Droht Wegnehmen auf d4, gefolgt von Dc4.]

22...Sg4? [22...Sh5!? mit der Idee 23.S5xd4 exd4 24.e5 Sf4 25.Te4 Df7 26.Dd1 Dg6 und Gegenspiel.]

23.S5xd4 exd4 24.e5 [Bringt den Sg4 in Bedrängnis.]

24...h5 25.Dc4 [Bauer d4 ist nicht zu verteidigen. Schwarz wirft noch eine Nebelkerze.]

25...Txf3 26.gxf3 Sh6 27.Tc1 Sf5

 

28.Dxc7 [Kaltblütig. Den Bauern nimmt die Dame noch mit, bevor sie zur Verteidigung zurück eilt.

28...Dd5 29.Dc2 [29.Dc4 Dxf3 30.Dxe6+ Kh7 31.Df7 Dg4+ 32.Kf1 Se3+ 33.Ke1 Sg2+ 34.Kd2 erfordert Rechenaufwand, gewinnt aber auch.]

29...Sh4

 

30.De2 [Weiß muss noch einmal aufpassen. Die Dame sollte er nicht auf f3 nehmen lassen.]

30...Sxf3+ 31.Kh1 Sxe5+ 32.f3 [32.De4 Dxb5 33.Tc8+ Kf7 34.Tc7+ Kg8 35.Kg1 Db1+ 36.Kg2+–]

32...Dxb5 33.Te1 Sxd3 34.Td1 1–0

Nach einem Remis in der zweiten Partie gewann Carlsen auch das dritte Spiel und beendete das Treffen somit vorzeitig beim Stand von 2,5:0,5.

 

Carlsen,Magnus - Dubov,Daniil [B01]

Opera Euro Rapid KO 2021 chess24.com INT (1.13), 09.02.2021

1.e4 d5 2.exd5 Dxd5 3.Sc3 Dd6 4.d4 Sf6 5.Sf3 Sc6 [Die "Dubov-Frischmann"-Variante.]

 

6.Sb5 Dd8 7.Le2

[Andere Versuche:

7.Lf4 Sd5 8.Lg3 a6 9.Sa3 e5 10.dxe5 Lb4+ 11.Sd2 h5 12.h4 Lg4 0–1 (28) Karjakin,S (2752)-Dubov,D (2699) chess24.com INT 2020;

7.c4 e6 8.Le2 Lb4+ 9.Sc3 0–0 10.0–0 b6 11.Lg5 Lxc3 12.bxc3 h6 13.Lh4 Lb7 1–0 (42) Ter Sahakyan,S (2640)-Dubov,D (2699) chess. com INT 2020]

7...a6 8.Sa3 Lg4 9.Sc4 e6 10.0–0 Le7 11.c3 0–0 12.a4 Sd5 13.a5 Ld6 14.Te1 Te8 15.Lg5 f6 16.Lh4 Sce7 17.Lg3 Lxg3 18.hxg3 Sf5

 

19.Db3 [Weiß hat Raumvorteil und steht gut.]

19...Tb8 20.Ld3 Lh5 21.Scd2 Lf7 22.Dc2 Lg6 23.Sb3 Dd6 24.Sc5 b6 25.axb6 cxb6

 

26.Se4 [Dieser Springer hat eine gewaltige Laufleistung hinter sich. Sb1–c3–b5–a3–c4–d2–b3–c5–e4. Oder 26.Txa6 Sc7 27.Se4]

26...Dc7 27.Txa6 [Gewinnt einen sauberen Bauern.]

27...Tbc8 28.Da4 h5 29.Sed2 Kh7 30.c4 b5 31.cxb5 [Oder 31.Dxb5 Tb8 32.Da5 Dxa5 33.Txa5 Sb4 34.Lb1+–]

31...h4 32.gxh4 Sf4 33.Lf1 Lh5 34.Tc6 Df7 35.Dc2 Dg6 [Droht immerhin Sh3.]

 

36.Kh2 [Pragmatisch. 36.Txc8 Sh3+ 37.Kh2 Sxf2 Droht Dauerschach. 38.Sg5+ war die Alternative.]

36...Tcd8 37.De4 Sd5 38.Txe6 Sc7 39.Txe8 Txe8 40.Db1 Txe1 41.Dxe1 Sd5 42.De4 1–0

Zuletzt hatte der quirlige russische Großmeister dem Norweger ja durchaus Schwierigkeiten bereitet und ihn noch beim Airthings Masters in der K.o.-Phase ausgeschaltet. Ein Satz ist aber auch noch zu spielen.

Duda-So

Nach einem Remis in der ersten Partie leistete sich Wesley So gegen Jan-Krzystof in der zweiten Partie einen groben Bock und geriet in Rückstand. 

 

Mit zwei Siegen in den Partien drei und vier drehte der US-Amerikaner dann aber das Match und beendete es mit dem Satzendstand von 2,5:1,5.

In der dritten Partie benötigte So 103 Züge zum Sieg im Endspiel. Hier ist Karsten Müllers Analyse.

 

Die vierte und letzte Partie nahm dann ein knackigeres Ende:

 

27...Td2+ 28.Lxd2 [28.Kf1 Tc2] 28...Dxd2+ 29.Kf1 Dxe3 30.De4 Dc1+ 31.Kg2 Dg5+ 32.Dg4 Dd2+ 33.Kh3 gxf5 34.Dh5 [34.Lxf5 Tg8] 34...Le5 35.f4 Dxf4 0–1

Vachier-Lagrave - Aronian

Auch im Match zwischen Maxime Vachier-Lagrave und Levon Aronian endete die Auftaktpartie ohne Sieger. Dann demonstrierte der französische Spitzenspieler in der zweiten Partie mit den schwarzen Steinen mit einem taktischen Feuerwerk die explosive Kraft des Figurenspiels in der Grünfeld Verteidigung. Aronian wurde nach einem Bauernraub förmlich überrannt.

 

Aronian,Levon - Vachier-Lagrave,Maxime [D96]

Opera Euro Rapid KO 2021 chess24.com INT (1.12), 09.02.2021

1.d4 Sf6 2.c4 g6 3.Sc3 d5 4.Sf3 Lg7 5.Db3 dxc4 6.Dxc4 Le6!? [Wird im Vergleich zu anderen Varianten eher selten gespielt.]

[Der Hauptzug ist 6...0–0 Nach 7.e4 wurde hier auch schon 7...Le6 probiert. 8.d5 Lc8!? 0–1 (38) Van Foreest,J (2612)-Vachier Lagrave,M (2780) chess.com INT 2019]

 

7.Da4+ [Die Hauptvariante ist 7.Db5+ Ld7 8.Dxb7 Sc6 9.Db3 Tb8 10.Dd1 Lf5 mit Kompensation.]

7...Ld7 8.Db3 c5 [Es gibt einige Vorgängerpartien mit guten Ergebnissen für Schwarz.]

9.d5 b5 10.Sxb5 Sa6 11.Sc3 Tb8 12.Dd1 Da5

 

13.Dd2 [13.Sd2 Sxd5 14.Sxd5 La4 15.b3 Lc6 0–1 (15) Drenchev,P (2434)-Ivic,V (2548) Bajina Basta 2020]

13...Sb4 14.e4 La4 [Weiß ist überspielt und verliert Material.]

15.b3 Lxb3 16.Tb1 Lc2 17.Tb3 Lxb3 18.axb3 Sd7 [Mit der Absicht Lxc3 und Sd3.]

19.Lb2 0–0–+ [19...Sxd5!?–+]

 

20.Le2 Sa2 [20...Sxd5 21.Sxd5 Dxd2+ 22.Sxd2 Lxb2 23.Sxe7+ Kg7–+]

21.Sa4 Dxa4! [Sehr hübsch und der Auftakt zu einem taktischen Feuerwerk.]

 

22.Lxg7 [22.bxa4 Txb2 23.De3 (23.Dd1 Sc3; 23.Dd3 Sc1) 23...Lc3+–+]

22...Txb3 23.Lxf8 Tb1+ 24.Ld1 Dxe4+ 25.Kf1 Sc3 26.Dxc3 Txd1+ 27.Se1 Sxf8 [Schwarz hat zwei Mehrbauern und steht hochüberlegen.]

28.h4 Dxd5 29.Th3 Se6 30.Te3 Td4 31.Sf3 Dc4+ 32.Dxc4 Txc4 33.Ta3 Sd4 34.Sxd4 cxd4 35.Txa7 d3 36.Ke1 Te4+ 37.Kd2 Te2+ 38.Kxd3 Txf2 [Ein pragmatisches Ende einer spektakulären Partie.] 0–1

In der nächsten Partie stand Aronian vor dem Ausgleich, doch nach einem Fehler entwischte Maxime Vachier-Lagrave ins Remis. Am Ende rettet der Franzose seinen Vorsprung ins Tagesziel.

Giri - Radjabov

Zwischen Anish Giri und Teimour Radjabov ging der Aseri mit einem Sieg in der 3. Partie in Führung, doch Anish Giri gelang in der 4. Partie der Ausgleich zum 2:2.

 

Partien

 


 

Turnierseite...


André Schulz, seit 1991 bei ChessBase, ist seit 1997 der Redakteur der deutschsprachigen ChessBase Schachnachrichten-Seite.

Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren