Paris: Carlsen gewinnt, Nakamura führt

von Klaus Besenthal
11.06.2016 – Bei der "Paris Grand Chess Tour" hat sich das Kopf-an-Kopf-Rennen zwischen Hikaru Nakamura und Magnus Carlsen nach dem ersten Tag des Blitzturniers noch einmal verschärft: Nach der speziellen Zählweise des Turniers führt Nakamura nur noch mit einem halben Punkt Vorsprung - gestern war es noch ein ganzer. Das direkte Aufeinandertreffen gewann Carlsen. Mehr...

ChessBase 14 Download ChessBase 14 Download

ChessBase 14 ist die persönliche Schach-Datenbank, die weltweit zum Standard geworden ist. Und zwar für alle, die Spaß am Schach haben und auch in Zukunft erfolgreich mitspielen wollen. Das gilt für den Weltmeister ebenso wie für den Vereinsspieler oder den Schachfreund von nebenan.

Mehr...

 

 

 

Beim Rapidturnier wurden für jeden Sieg zwei Punkte vergeben; im Falle eines Remis bekamen die daran beteiligten Spieler jeweils einen Punkt. In neun Runden Rapidschach hätte man also maximal achtzehn Punkte erringen können. Für das heute begonnene Blitzturnier hingegen gilt wieder die beim Schach übliche Form der Punktvergabe: Ein Sieg bringt einen Punkt, ein Remis einen halben. Weil das Blitzturnier doppelrundig ausgetragen wird, können auch hier wieder maximal achtzehn Punkte errungen werden. In die Endabrechnung des "Paris Grand Chess Tour"-Turniers gehen beide Spielformen somit gleichwertig ein.

Hikaru Nakamura, der Führende nach dem Rapidturnier, konnte sich auf seinen Lorbeeren noch nicht ausruhen

Er hoffte noch auf den Turniersieg: Magnus Carlsen

Nakamura und Carlsen waren im Fokus, doch andere waren im Windschatten der beiden Führenden keineswegs schlecht aus dem Rapidturnier hervorgegangen und befanden sich in aussichtsreicher Lauerstellung:

Wesley So

Maxime Vachier-Lagrave

Vladimir Kramnik

Anish Giri

Levon Aronian

Er war hingegen ziemlich abgehängt: Laurent Fressinet

Tabellenletzte nach dem Rapidturnier: Veselin Topalov und Fabiano Caruana

Im Blitzturnier hat jeder Spieler fünf Minuten Bedenkzeit; hinzu kommt eine Zeitgutschrift von 2 sek je Zug. Man muss also dreißig Züge spielen, um sich eine zusätzliche Minute Bedenkzeit zu erarbeiten. Ist die Bedenkzeit verbraucht, dann kann man von den 2 sek noch lange "weiterleben" - falls man seine Hand schnell genug bewegen kann.

Gleich in der ersten Blitzrunde hatte Vladimir Krammik mit eben diesem Sachverhalt ein Problem:

 

Nach der vierten Blitzrunde war das Feld dann endgültig in drei Teile zerfallen: An der Tabellenspitze konnte einzig Vachier-Lagrave den Kontakt zu Nakamura und Carlsen noch näherungsweise halten; hinten hingegen waren Caruana, Fressinet und Topalov endgültig aussichtslos zurückgefallen. Mit folgendem schönem Sieg hatte Carlsen den Abstand zu Nakamura wieder auf einen Punkt reduzieren können:

 

In der fünften Runde produzierte der unglückliche Vladimir Kramnik einen ähnlich schweren Fehler wie in der ersten Runde, mit dem er es Carlsen ermöglichte, den knappen Rückstand auf Nakamura weiterhin halten zu können:

 

In Runde 6 passierte etwas, was die Kommentatoren, bezogen auf Hikaru Nakamuras Auftritt in Paris, mit einem Augenzwinkern so bewerteten: "Er spielt stark - und hat dazu noch Glück!"

 

Ohne Topalovs Aussetzer wäre Nakamuras Vorsprung gegenüber Carlsen nach dieser Runde weg gewesen!

In der siebten Runde wechselte dann auch Maxime Vachier-Lagrave seinen Status: Von der Nummer drei der Spitzengruppe wurde er zur Nummer eins des Verfolgerfeldes:

 

Nachdem sich Nakamura und Carlsen in der achten Runde durch erneute Siege noch weiter von den Verfolgern abgesetzt hatten, kam es in der Schlussrunde zum direkten Aufeinandertreffen der beiden Ausnahmekönner.

Perfekte Dramaturgie: Er...

... und er trafen erst in der Schlussrunde direkt aufeinander.

 

Als neutraler Fan muss man sagen: Wenn es überhaupt möglich war, dann wurde die Dramaturgie noch perfekter dadurch, dass Magnus Carlsen die Partie gewann. So schmolz Nakamuras Vorsprung in der Gesamtwertung auf die minimale Größe von einem halben Punkt zusammen und für den morgigen Tag dürfen sich alle auf einen spannenden Kampf um den Turniersieg freuen!

Ergebnisse vom ersten Tag des Blitzturniers:

1. Runde am 11.06.2016 um 14:00
Br. Nr. Elo   Name Ergebnis   Name Elo Nr.
1 1 2915 GM Carlsen Magnus ½ - ½ GM So Wesley 2726 10
2 2 2665 GM Caruana Fabiano 0 - 1 GM Nakamura Hikaru 2883 9
3 3 2871 GM Vachier-Lagrave Maxime 1 - 0 GM Fressinet Laurent 2630 8
4 4 2798 GM Aronian Levon 1 - 0 GM Topalov Veselin 2644 7
5 5 2841 GM Kramnik Vladimir 0 - 1 GM Giri Anish 2822 6
2. Runde am 11.06.2016 um 14:30
Br. Nr. Elo   Name Ergebnis   Name Elo Nr.
1 10 2726 GM So Wesley ½ - ½ GM Giri Anish 2822 6
2 7 2644 GM Topalov Veselin ½ - ½ GM Kramnik Vladimir 2841 5
3 8 2630 GM Fressinet Laurent ½ - ½ GM Aronian Levon 2798 4
4 9 2883 GM Nakamura Hikaru ½ - ½ GM Vachier-Lagrave Maxime 2871 3
5 1 2915 GM Carlsen Magnus ½ - ½ GM Caruana Fabiano 2665 2
3. Runde am 11.06.2016 um 15:00
Br. Nr. Elo   Name Ergebnis   Name Elo Nr.
1 2 2665 GM Caruana Fabiano 1 - 0 GM So Wesley 2726 10
2 3 2871 GM Vachier-Lagrave Maxime ½ - ½ GM Carlsen Magnus 2915 1
3 4 2798 GM Aronian Levon ½ - ½ GM Nakamura Hikaru 2883 9
4 5 2841 GM Kramnik Vladimir 1 - 0 GM Fressinet Laurent 2630 8
5 6 2822 GM Giri Anish 1 - 0 GM Topalov Veselin 2644 7
4. Runde am 11.06.2016 um 15:30
Br. Nr. Elo   Name Ergebnis   Name Elo Nr.
1 10 2726 GM So Wesley ½ - ½ GM Topalov Veselin 2644 7
2 8 2630 GM Fressinet Laurent 0 - 1 GM Giri Anish 2822 6
3 9 2883 GM Nakamura Hikaru ½ - ½ GM Kramnik Vladimir 2841 5
4 1 2915 GM Carlsen Magnus 1 - 0 GM Aronian Levon 2798 4
5 2 2665 GM Caruana Fabiano 0 - 1 GM Vachier-Lagrave Maxime 2871 3
5. Runde am 11.06.2016 um 16:00
Br. Nr. Elo   Name Ergebnis   Name Elo Nr.
1 3 2871 GM Vachier-Lagrave Maxime ½ - ½ GM So Wesley 2726 10
2 4 2798 GM Aronian Levon 1 - 0 GM Caruana Fabiano 2665 2
3 5 2841 GM Kramnik Vladimir 0 - 1 GM Carlsen Magnus 2915 1
4 6 2822 GM Giri Anish 0 - 1 GM Nakamura Hikaru 2883 9
5 7 2644 GM Topalov Veselin 0 - 1 GM Fressinet Laurent 2630 8
6. Runde am 11.06.2016 um 17:00
Br. Nr. Elo   Name Ergebnis   Name Elo Nr.
1 10 2726 GM So Wesley ½ - ½ GM Fressinet Laurent 2630 8
2 9 2883 GM Nakamura Hikaru 1 - 0 GM Topalov Veselin 2644 7
3 1 2915 GM Carlsen Magnus 1 - 0 GM Giri Anish 2822 6
4 2 2665 GM Caruana Fabiano 1 - 0 GM Kramnik Vladimir 2841 5
5 3 2871 GM Vachier-Lagrave Maxime ½ - ½ GM Aronian Levon 2798 4
7. Runde am 11.06.2016 um 17:30
Br. Nr. Elo   Name Ergebnis   Name Elo Nr.
1 4 2798 GM Aronian Levon ½ - ½ GM So Wesley 2726 10
2 5 2841 GM Kramnik Vladimir 1 - 0 GM Vachier-Lagrave Maxime 2871 3
3 6 2822 GM Giri Anish 0 - 1 GM Caruana Fabiano 2665 2
4 7 2644 GM Topalov Veselin ½ - ½ GM Carlsen Magnus 2915 1
5 8 2630 GM Fressinet Laurent 0 - 1 GM Nakamura Hikaru 2883 9
8. Runde am 11.06.2016 um 18:00
Br. Nr. Elo   Name Ergebnis   Name Elo Nr.
1 10 2726 GM So Wesley 0 - 1 GM Nakamura Hikaru 2883 9
2 1 2915 GM Carlsen Magnus 1 - 0 GM Fressinet Laurent 2630 8
3 2 2665 GM Caruana Fabiano 1 - 0 GM Topalov Veselin 2644 7
4 3 2871 GM Vachier-Lagrave Maxime ½ - ½ GM Giri Anish 2822 6
5 4 2798 GM Aronian Levon ½ - ½ GM Kramnik Vladimir 2841 5
9. Runde am 11.06.2016 um 18:30
Br. Nr. Elo   Name Ergebnis   Name Elo Nr.
1 5 2841 GM Kramnik Vladimir 1 - 0 GM So Wesley 2726 10
2 6 2822 GM Giri Anish ½ - ½ GM Aronian Levon 2798 4
3 7 2644 GM Topalov Veselin 1 - 0 GM Vachier-Lagrave Maxime 2871 3
4 8 2630 GM Fressinet Laurent 0 - 1 GM Caruana Fabiano 2665 2
5 9 2883 GM Nakamura Hikaru 0 - 1 GM Carlsen Magnus 2915 1

Partien vom ersten Tag des Blitzturniers:

 

Partien des Rapidturniers:

 

Gesamtstand des "Paris GCT" nach dem ersten Tag des Blitzturniers:

Tabelle des Blitzturniers nach dem ersten Tag:

Tabelle des Rapidturniers:

Fotos: Grand Chess Tour

 

Turnierseite Grand Chess Tour...

Grand Chess Tour bei Twitter...

Turnierseite Paris...

Turnierseite Brüssel...

 



Klaus Besenthal ist ausgebildeter Informatiker und ein begeisterter Hamburger Schachspieler. Die Schachszene verfolgt er schon seit 1972 und nimmt fast ebenso lange regelmäßig selber an Schachturnieren teil.
Discussion and Feedback Join the public discussion or submit your feedback to the editors


Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren

Aard Aard 12.06.2016 11:27
Keine Werbung für das Königliche Spiel!
Thomas Richter Thomas Richter 11.06.2016 10:32
Kramnik war gegen Giri nicht etwa in extremer Zeitnot: Giri hatte nur noch Sekunden, Kramnik dagegen etwa 2 1/2 Minuten von denen er 12 Sekunden für 33.Tg8+?? investierte.
1