Pearl Spring-Turnier in Nanjing

17.10.2010 – Im Land der großen Entfernungen ist der Weg von Shanghai nach Nanjing eine echte Kurzstrecke - nur 300 km. Der Internationale Großmeisterzirkus hatte Anfang September in Shanghai Station gemacht und kehrt nun nach China zurück - quasi in die Nachbarstadt - und mit anderen Protagonisten. Kramnik und Shirov waren als Qualifikanten aus China nach Bilbao gereist, Carlsen und Anand bringen den Staffelstab von dort ins "Reich der Mitte" zurück. Für Carlsen werden die russisch-spanisch-chinesischen Schachwochen zum Belastungsdauertest. Dieser erwischt den Norweger zum ungünstigen Zeitpunkt - mitten in einer Formschwäche. Außerdem am Start: Wang Hao, Veselin Topalov, Etienne Bacrot und Vugar Gashimov. Mittwoch ist die erste Runde. Zeitverschiebung sechs Stunden (z.B. 16 Uhr China= 10 Uhr MESZ). Turnierseite...Turnierkalender...

ChessBase 14 Download ChessBase 14 Download

ChessBase 14 ist die persönliche Schach-Datenbank, die weltweit zum Standard geworden ist. Und zwar für alle, die Spaß am Schach haben und auch in Zukunft erfolgreich mitspielen wollen. Das gilt für den Weltmeister ebenso wie für den Vereinsspieler oder den Schachfreund von nebenan.

Mehr...


Themen: Nanjing
Discussion and Feedback Join the public discussion or submit your feedback to the editors


Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren