Ein klassisches Najdorf-Repertoire für Schwarz - eine Rezension

von ChessBase
27.03.2020 – Der Mädchen DC-Kader des Deutschen Schachbundes (v. l.: Margarethe Wagner, Saskia Pohle, Yaroslava Sereda und Katerina Bräutigam) beschäftigte sich unter Leitung des Bundesnachwuchstrainers Bernd Vökler intensiv mit der neuen ChessBase DVD "Ein klassisches Najdorfrepertoire für Schwarz" von Yannick Pelletier. Das Ergebnis des letzten Vor-Corona Live-Lehrgangs ist folgende Rezension. Das Ausspielen der Stellungen gehörte zum Trainingsprogramm.

ChessBase 15 - Megapaket ChessBase 15 - Megapaket

Kombinieren Sie richtig! ChessBase 15 Programm + neue Mega Database 2020 mit 8 Mio. Partien und über 80.000 Meisteranalysen. Dazu ChessBase Magazin (DVD + Heft) und CB Premium Mitgliedschaft für ein Jahr!
ChessBase 15 ist die persönliche Schach-Datenbank, die weltweit zum Standard geworden ist. Und zwar für alle, die Spaß am Schach haben und auch in Zukunft erfolgreich mitspielen wollen.

Mehr...

Rezension zu „Ein klassisches Najdorf-Repertoire für Schwarz“

Wir sind Katerina Bräutigam, Deutsche Vizemeisterin U12w 2019, Yaroslava Sereda, Bronzemedaillengewinnerin der deutschen Meisterschaft U12w 2019, Saskia Pohle, Deutsche Meisterin U10w 2017 und Margarethe Wagner, Deutsche Vizemeisterin der U12w 2018 und haben uns mit der DVD „Ein klassisches Najdorf-Repertoire für Schwarz“ von Yannick Pelletier beschäftigt.

Ein klassisches Najdorfrepertoire für Schwarz

Diese Najdorf-DVD ist für Einsteiger wie auch erfahrene Klubspieler geeignet. Pelletier präsentiert ein klassisches Repertoire, welches einfach zu lernen ist.

Mehr...

Katherina Bräutigam und Yaroslava Sereda

Der 43-jährige Schweizer Großmeister, Yannick Pelletier, mit einer ELO-Zahl von 2579, führt Sie durch die verschiedenen Varianten des Najdorf-Systems. Er wurde 1976 in Biel geboren, spricht 5 Sprachen fließend (Deutsch, Englisch, Russisch, Französisch, Spanisch) und betätigt sich nicht nur als Spieler, sondern auch als Organisator und Kommentator. Zu seinen Erfolgen zählen mehrere Turniergewinne und unter anderem auch die Siege gegen Hikaru Nakamura und Magnus Carlsen im Jahre 2015.

Yannick Pelletier führt Sie durch die verschiedenen Varianten des Najdorf-Systems. Benannt ist es durch Miguel Najdorf, der diese Variante oft gespielt hat. Sie entsteht nach der Zugreihenfolge 1. e4 c5 2. Sf3 d6 3. d4 cxd4 4. Sxd4 Sf6 5. Sc3 a6.

 

Danach entscheidet Weiß, welche der vielen möglichen Züge er spielen möchte und führt die Partie in eine bestimmte Struktur. Najdorf ist eine der komplexesten und gleichzeitig meistgespielten Eröffnungen im Schach. Die bekanntesten Najdorf-Spieler waren Robert James (Bobby) Fischer und Garry Kasparov.

In der DVD enthalten sind: Thematische Partien, die größtenteils von Pelletier kommentiert wurden, die umfangreiche Theorie der Eröffnung und außerdem Aufgaben, Möglichkeiten zum Trainieren des Repertoires und Stellungen zum Ausspielen, damit man die Ideen und Pläne verinnerlicht.

Auf eine kurze Einführung folgen 12, mit Video versehene Partien, zu den verschiedenen Möglichkeiten im 6. Zug. Die Theorie wurde in 9 Kapitel unterteilt, davon 8 Hauptzüge und die eher weniger gespielten Varianten. Darauf folgen 10 Übungsaufgaben, in denen man das neu erworbene Wissen testen kann. In den verschiedenen Optionen, die zum Erlernen der Varianten bereitgestellt wurden, kann man selbst sein Niveau im Najdorf verbessern. Der Fritztrainer wird Ihre Spielstärke bei den Ausspielstellungen bewerten, sodass Sie ihren stetigen Fortschritt beobachten können. Zusätzlich befindet sich eine kleine Partiendatenbank zum Thema im Anhang.

Das Installieren verläuft einfach und unkompliziert. Es dauert nur wenige Minuten und benötigt nur bei der Erkennung des Schlüssels Internetzugang. Danach ist es sofort funktionstüchtig und einsatzbereit.

Wir persönlich finden die witzige Aussprache Pelletiers bei manchen Wörtern, wie „roschieren“, „täuschen“ (tauschen) oder „bequäm“ angenehm aufheiternd, aber nicht zu penetrant. Dabei bemerkt man, dass er die genannten fünf Sprachen spricht. Was wir mögen ist, dass er einem die Wahl lässt, wie man das Eröffnungsstudium angeht. Zuerst die Partien oder zuerst die Theorie? Außerdem kann man sich in unklaren Stellungen seine Meinung leichter bilden, da er sich raushält und somit niemanden beeinflusst. Es war angenehm ihm zuzuhören, denn er sprach langsam und deutlich. Ab und zu verwendet er allerdings Wörter, die gerade für uns „Kinder“ schwer zu verstehen sind. Schade ist auch, dass man sich eher berieseln lässt, da er nicht allzu viele Fragen stellt.

Dank der tollen DVD verstehen wir alle die Najdorf-Variante besser und fühlen uns auch wohl in der Eröffnung.

Ein klassisches Najdorfrepertoire für Schwarz

Diese Najdorf-DVD ist für Einsteiger wie auch erfahrene Klubspieler geeignet. Pelletier präsentiert ein klassisches Repertoire, welches einfach zu lernen ist.

Mehr...