Pesaro gewinnt italienische Mannschaftsmeisterschaft

04.05.2011 – Letzte Woche wurden in Spoleto (Umbrien) die italienischen Mannschaftsmeisterschaften durchgeführt. 14 Teams ermittelten den neuen Meister im Modus 7 Runden nach Schweizer System, wobei die Wettkämpfe an vier Brettern ausgetragen wurden. Italienischer Mannschaftsmeister wurde schließlich das Team Scavolini-Siviglia aus Pesaro. Hinter Emil Sutovski und Daniele Vocaturo trumpften besonders die Rombaldonini-Brüder Denis und Axel mit 5 bzw. 4,5 aus 7 auf. Pesaro gewann alle 7 Wettkämpfe und verwies den Mitfavoriten Obiettivo Risarchimento Padova mit Fabiano Caruana am ersten Brett auf Platz zwei. Turnierseite...Tabelle, Partien, Bilder...

Komodo 12 Komodo 12

Komodo gibt Gas! Die neue Version des mehrfachen Weltmeisterprogramms spielt nicht nur stärker als jemals zuvor. Mit ihrer neuen "Monte-Carlo" Version - basierend auf KI-Techniken - spielt sie auch deutlich aggressiver.

Mehr...

Bilder: Adolivio Capece und Wiipedia


Blick auf Spoleto

Endstand





Vocaturo, Sutovski und Godena bei Rundenstart


Caruana und Georgiev wurden nur Vize





Stella-Piscopo

 


Rocca Albornoz mit Ponte delle Torri


Kathedrale "Santa Maria dell'Assunta"



Discussion and Feedback Join the public discussion or submit your feedback to the editors


Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren