Pfalz Open mit 25.000 Euro Preisfonds

13.02.2009 – Mit über 300 Teilnehmern ist das 2.Pfalz Open, das am kommenden Sonntag in Neustadt a.d.W. beginnt, eines der größten Open in Deutschland. Der stattliche Preisfonds von 25.000 Euro hat zahlreiche spielstarke Profis angelockt, darunter über 30 Großmeister und über 100 Titelträger insgesamt. Platz Eins auf der Setzliste nimmt der Europameister Sergey Tiviakov ein. Alexander Graf und Rainer Buhmann sind die besten deutschen Spieler am Start. Spielort ist das Verlagshaus des Meininger Verlages in Neustadt an der Weinstraße.Turnierseite...Turnierkalender...Vorbericht...

ChessBase 15 - Megapaket ChessBase 15 - Megapaket

Kombinieren Sie richtig! ChessBase 15 Programm + neue Mega Database 2019 mit 7,4 Mio. Partien und über 70.000 Meisteranalysen. Dazu ChessBase Magazin (DVD + Heft) und CB Premium Mitgliedschaft für ein Jahr!

Mehr...

 

2. Pfalz Open
Von Axel Fritz

Bei der zweiten Auflage des Pfalz Open werden ab Sonntag wieder die Schach - Figuren bewegt. Nun scheint es klar, die 300 Spieler Marke kann fallen: Runde 320 Teilnehmer stehen auf der Voranmeldeliste. Auch wenn der eine oder andere vielleicht nicht anreist, gut 100 Teilnehmer mehr als im letzten Jahr werden den Weg nach Neustadt finden. Über 100 Großmeister, Internationale Meister und FIDE Meister sind an Start. Darunter sind auch gut ein Dutzend Weltklassespieler dabei. Profis und Amateure streiten um 25.000.- Euro Preisgelder.

Die Neustadter Vereinsspieler sind gut vertreten. Wie im Vorjahr starten der FIDE Meister Fred Feibert, Hans-Peter Fecht sowie Dr. Herbert Scholz und Gerhard Wahl. Die Vorzeigediziplin von Fecht ist zwar das Fernschach. In dieser Unterart des Schachs werden einzelnen Züge nach Tagen mit Email oder Post verschickt und Partien dauern mitunter viel Jahre. Als Mitglied des deutschen Nationalteams ist Fecht hier vor einigen Jahren Europameister geworden. Doch 2200 internationale Wertungspunkte schwer ist er auch im klassischen Nahschach ein Schwergewicht. Die sechs Stunden Spielzeit beim Open dürften ihm im Vergleich dazu wie im Flug verrinnen. Neu dabei ist in diesem Jahr der 79jährige Neustadter Erich Jäger. Im letzten Jahr war er durch die Senioren - Mannschaftseuropameisterschaft verhindert, bei der er für Rheinland-Pfalz startete. Nun wird er jetzt wohl zeigen, dass Alter im Schach eher wenig Bedeutung hat.

Doch das Schachfiber grassiert nicht nur unter den älteren Spielern. Der Neustadter Schachboom erfasst auch die Kids. Klaus Klein, Abteilungsleiter Schach des PTSV Neustadt ist zufrieden. Die Vorjahresauflage des ersten Pfalz Opens bescherte ihm viel neue Kinder in den Reihen der Neustadter Schachfamilie. Das Interesse ist erwacht. Seit dem Sommer betreut Herbert Scholz an der Grundschule Ost einmal wöchentlich ein Jugendtraining. 15 Kids sind mit dabei. Pädagogisch wertvoll, denn Konzentrations- und Analysefähigkeiten sind die Grundtugenden des Schachs. Aber auch das Vereinstraining gedeiht. „Knapp 20 Jugendliche allein zwischen 5 und 12 Jahren haben wir nun bei unserem Vereinstraining am späteren Montag Nachmittag,“ berichtet Klein. Dirk Hirse und Michael Schmachtenberg sind die verantwortlichen Jugendtrainer. „Mit Unterstützung des Fördervereins für Amateur und Jugendschach sind derzeit Modelle angedacht, sogar einen Großmeister nach Neustadt zu holen, und in das Trainingskonzept einzubinden.“

Im Abendprogramm nach dem Turnierschach erwartet die Gäste ein Rahmenprogramm mit Wein- und Sektprobe, oder auch ein abendliches Blitzturnier. Viele der Schachspieler werden eine gute Woche lang im Neustadt und Umgebung, essen, trinken und feiern. Organisatorin Monika Jäger ist zufrieden: „Die Übernachtungsmöglichkeiten werden gut angenommen. Bis Bad Dürkheim werden Hotels und Pensionen gut angenommen. Auch wenn es nicht gerade die schönste Jahreszeit ist, wir können den Liebreiz der Natur zeigen und ein wenig von unserer Mentalität mitgeben.“

Zeitplan:

So., 15.02.09: Anmeldung von 10:00 Uhr bis 13:00 Uhr
14:00 Uhr: 1. Runde
Mo., 16.02.09: 09:00 Uhr: 2. Runde
16:00 Uhr: 3. Runde
Di., 17.02.09: 16:00 Uhr: 4. Runde
Mi., 18.02.09: 16:00 Uhr. 5. Runde
Do., 19.02.09: 16:00 Uhr: 6. Runde
 
Fr., 20.02.09: 16:00 Uhr: 7. Runde
Sa., 21.02.09: 14:00 Uhr: 8. Runde
 
So., 22.02.09: 11:00 Uhr: 9. Runde
18:00 Uhr: Siegerehrung

 

Turnierseite...

Teilnehmerliste...

 

 

 

 

 

 



Discussion and Feedback Join the public discussion or submit your feedback to the editors


Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren