Pfingstturnier am Zürichsee

29.05.2009 – Am kommenden Montag wird in Pfäffikon SZ ein prominent besetztes Schnellschachturnier gespielt. Mitsponsor und Gastgeber ist das Swiss Casino im Seedamm Plaza. Star des Turniers ist der frühere Vizeweltmeister Viktor Kortschnoj, aber auf der Meldeliste sind weitere bekannte Namen zu finden, darunter Vadim Milov, Artur Jussupow oder Christan Bauer. Kurzentschlossene können sich noch anmelden und dann im gleichen Feld wie die Schachprominenz teilnehmen. Turnierbeginn ist 13 Uhr (Meldeschluss 12 Uhr). Es werden sieben Runden Schweizer System gespielt. Ausrichter ist der Free Helvetic Chess Club (FHCC).Turnierseite...Pressemeldung...

ChessBase 15 - Megapaket ChessBase 15 - Megapaket

Kombinieren Sie richtig! ChessBase 15 Programm + neue Mega Database 2019 mit 7,4 Mio. Partien und über 70.000 Meisteranalysen. Dazu ChessBase Magazin (DVD + Heft) und CB Premium Mitgliedschaft für ein Jahr!

Mehr...

Vorschau auf das 2. FHCC-Schachturnier am Pfingstmontag, 1. Juni 2009 in Pfäffikon SZ (Schweiz)

Viktor Kortschnoi am 2. FHCC-Schachturnier

Am Pfingstmontag findet in Pfäffikon SZ (Schweiz) das 2. FHCC-Schachturnier statt mit Schachprominenz aus dem In- und Ausland. Grossmeister wie Viktor Kortschnoi, Vadim Milow oder Artur Jussupow werden im Seedamm Plaza ihre Schachkünste demonstrieren. Am Turnier, das um 13 Uhr beginnen wird, können notabene alle teilnehmen.

Von Beat Züger

Warum nicht einmal einem Schachgrossmeister über die Schulter schauen und seine aus Meisterhand gezogenen raffinierten Spielzüge live miterleben? Dazu eine günstige Gelegenheit bietet sich an am Pfingstmontag, 1. Juni in Pfäffikon SZ (Schweiz). Ab 13 Uhr werden im Seedamm Plaza Koryphäen des königlichen Spiels zu den Schachtischen gebeten. Als Organisator tritt der Free Helvetic Chess Club (FHCC) in Erscheinung, der zusammen mit den Sponsoren und Partnern Swiss Casinos, Seedamm Plaza, Squadra Mondo und der Schwyzer Kantonalbank ein grossartiges Schnellschachturnier präsentiert.

Das Turnier geht über sieben Runden und dauert bis ungefähr 18 Uhr. Ein neuer Modus in Bezug auf die Bedenkzeit der Spieler – sieben Minuten pro Partie plus sieben Sekunden Zeitgutschrift pro Zug – dürften für Amateure, Hobbyspieler und insbesondere für die Meister ihres Fachs erst recht Inspiration zu spektakulären Partien sein.

Viktor Kortschnoi ist eine lebende Legende des Schachs. In seiner phänomenalen Karriere hat der heute 78-jährige Grossmeister aus Wohlen alle sportlichen Hürden übersprungen – bis auf eine Ausnahme: 1978 in Baguio City auf den philippinischen Inseln und 1981 in Meran scheiterte Kortschnoi in Duellen um die Weltmeisterschaft an seinem damaligen Dauerrivalen Anatoli Karpow. Am 2. FHCC-Schachturnier wird Kortschnoi das Siegen wohl nicht ganz leicht gemacht. Mit Vadim Milow, bester Spieler der Schweiz, Christian Bauer, Natispieler aus Frankreich und Artur Jussupow, Natispieler aus Deutschland und ehemaliger WM-Kandidat sitzen Kortschnoi einige harte Brocken im Nacken. Als gewiefter Spezialist des Schnellschachs hat sich Milow mehrmals ausgezeichnet. So bezwang der 36-jährige Bieler Schachprofi im Final des Korsika-Masters 2005 keinen Geringeren als den amtierenden indischen Schachweltmeister Vishwanathan Anand.

Die Teilnahme am 2. FHCC-Schachturnier ist für alle möglich nach Anmeldung im Turniersaal ab 12 Uhr. Der FHCC heisst aber auch Zuschauer herzlich willkommen. Der Spiele mit Schachfiguren mitzuerleben verspricht mit Garantie knisternde Hochspannung. Und für die Spieler: „Please Silence … !“; Konzentration, Kreativität, Logik und trickreiche Züge klappen nur in ruhigem Umfeld optimal.

Informationen 2. FHCC-Schachturnier im Internet unter: www.fhcc-swisscasinos.ch

Kontaktadresse: Beat Züger, Bitzistrasse 13, CH-8854 Siebnen, Tel 0041554403014, Tel mob 0041796537453, E-Mail bzueger@bluewin.ch

 

 

 

 

 



Discussion and Feedback Join the public discussion or submit your feedback to the editors


Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren