Poikovsky: Vier Entscheidungen und ein Remis

03.06.2009 – Die erste Runde des Karpov-Turniers in Pojkovsky endete mit vier Weißsiegen in größtenteils sehr taktischen Partien. Arkadij Naiditsch bezwang auf sehenswerte Weise Alexander Onischuk im Königsangriff in nur 23 Zügen in der Spanischen Steinitz-Variante. Ein scharfes taktisches Gefecht lieferten sich Ernesto Inarkiev und Alexei Shirov. Der Spanier verlor dabei seit langer Zeit wieder erstmals eine Partie. Alexander Motylev gewann gegen Sergey Rublevsky und Vugar Gashimov setze sich gegen Viktor Bologan durch. Einzig die Partie zwischen Emil Sutovsky und Zahar Efimenko fand keinen Sieger.Turnierseite...Partien...

ChessBase 16 - Megapaket Edition 2021 ChessBase 16 - Megapaket Edition 2021

Dein Schlüssel zu frischen Ideen, präzisen Analysen und zielgenauem Training!
ChessBase ist die persönliche Schach-Datenbank, die weltweit zum Standard geworden ist. Und zwar für alle, die Spaß am Schach haben und auch in Zukunft erfolgreich mitspielen wollen. Das gilt für den Weltmeister ebenso wie für den Vereinsspieler oder den Schachfreund von nebenan.

Mehr...



Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren