Pokalfinals stehen fest

09.03.2002 – Der Sieg von Peter Svidler gegen Mikhail Golubev an Brett Eins reichte Baden-Oos zum Einzug ins Pokalfinale, 2,5:1,5 war der Endstand gegen die Stuttgarter Schachfreunde. Der Meister SV Lübeck gewann gegen Magdeburg deutlich mit 3,5:0,5. Lübeck gegen Baden-Oos heißt es also morgen früh im Finale. Ein mögliches Lübecker Double ist keineswegs vorprogrammiert. Speelman, Nunn, Jepishin und Lars Bo Hansen kämpfen bei den Hanseaten gegen Svidler, Dr.Hübner, Krassenkov und Keitlinghaus, die für die Badener antreten. Ein spannendes Pokal-Finale ist vorprogrammiert. Im Einzel spielen morgen früh Von Herrman und Langrock um den Pokal. Alle Partien gibt es live im Internet unterwww.zugzwang.dewww.rochade.dewww.schach.com/baden-baden

ChessBase 14 Download ChessBase 14 Download

ChessBase 14 ist die persönliche Schach-Datenbank, die weltweit zum Standard geworden ist. Und zwar für alle, die Spaß am Schach haben und auch in Zukunft erfolgreich mitspielen wollen. Das gilt für den Weltmeister ebenso wie für den Vereinsspieler oder den Schachfreund von nebenan.

Mehr...



Discussion and Feedback Join the public discussion or submit your feedback to the editors


Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren