Polinnen dominieren beim Länderkampf

von André Schulz
12.06.2014 – Beim Länderkampf Ungarn gegen Polen, zur Vorbereitung auf die kommende Schacholympiade derzeit in Budapest ausgetragen, dominieren die polnischen Frauen, während die Männer das Match bisher ausgeglichen gestalten konnten. Mit einem 4:2-Sieg in der 4. Runde glichen die Polen ihren zeitweiligen Rückstand aus. Dariusz Swiercz gewann dabei überraschend schnell gegen Judit Polgar.Mehr...

ChessBase 14 Download ChessBase 14 Download

ChessBase 14 ist die persönliche Schach-Datenbank, die weltweit zum Standard geworden ist. Und zwar für alle, die Spaß am Schach haben und auch in Zukunft erfolgreich mitspielen wollen. Das gilt für den Weltmeister ebenso wie für den Vereinsspieler oder den Schachfreund von nebenan.

Mehr...

Länderkampf Ungarn gegen Polen

Im Zuge der Vorbereitung auf die Schacholympiade in Norwegen tragen der ungarische und der polnische Schachverband einen Länderkampf aus. Gastgeber ist der ungarischen Schachverband. Gespielt wird in Budapest mit den Herren - und Frauennationalmannschaften an je sechs Brettern, wobei jeder Spieler einer Mannschaft einmal gegen jeden Spieler der entsprechenden anderen Mannschaft antritt - das bei Länderkämpfen gerne praktizierte Scheveninger System.

Eröffnung der 3. Runde

Erwartungsgemäß sind die polnischen Frauen im Wettkampf mit den Ungarinnen überlegen und führen nach vier Runden recht deutlich mit 15:9. Eine Runde konnten die Ungarinnen für sich entscheiden, einmal gestalteten sie den Wettkampf ausgeglichen, doch zweimal verloren sie hoch mit 1:5.

Der Männerwettkampf ist hingegen ausgeglichen. Zwar konnten die Ungarn zwei der Matches für sich entscheiden, doch nur sehr knapp mit 3,5:2,5, doch in der vierten Runde büßten sie den Vorsprung beim 2:4 wieder ein. Ein Match endete auch hier Remis.

Beim 4:2 für Polen in der 4. Runde geriet Judit Polgar gegen den jungen Dariusz Swiercz überraschend schnell unter die Räder.

 

 

Stand, Männer:  12 – 12 (3 – 3, 3,5 – 2,5, 3,5 – 2,5, 2 – 4)

Ergebnisse der 3. Runde

3,5:2,5 für Ungarn

Viktor Erdos (2647) - Dariusz Swiercz (2613) remis
Ferenc Berkes (2665) - Mateusz Bartel (2641) remis

Jan-Krzysztof Duda (2587) - Csaba Balogh ( 2648) remis
Zoltan Almasi (2692) - Grzegorz Gajewski remis
Radoslaw Wojtaszek (2715) - Rapport Richard (2701), 0-1
Polgar Judith (2685) - Bartosz Socko (2622) remis

Almasi-Gajewski

Polgar-Bartel

Ergebnisse der 4. Runde

4:2 für Polen

Erdős Viktor (2647) – Bartosz Socko (2622) 1 – 0
Gregorcz Gajewski (2622) – Berkes Ferenc (2665) 1 – 0
Balogh Csaba (2648) – Radoslaw Wojtaszek (2715) 0 – 1
Almási Zoltán (2692) – Jan-Krzysztof Duda (2587) remis
Mateusz Bartel (2641) – Rapport Richárd (2701) remis
Dariusz Swiercz (2613) – Polgár Judit (2685) 1 – 0

Duda, Almasi

Erdos gegen Socko

Wojtaszek, Czaba

Partien

 

 

Frauenwettkampf

Stand: Ungarn-Polen: 9 – 15 (1 – 5, 4 – 2, 3 – 3, 1 – 5)

 

Madl, J. Gajewski

Ergebnisse der 3. Runde

3:3

Petra Papp (2296) - Klaudia Kulon (2344) 1-0
Anita Gara (2333) - Karina Szczepkowska-Horowski (2377)

Monika Socko (2463) - Gara Ticia (2327), 1-0
Joanna Gajewski (2418) - Ildiko Madl (2328), 0-1
Marta Bartel (2312) - Sidonia Vajda (2352) remis
Anna Rudolf (2297) - Iweta Rajlich (2398), 0-1

Ergebnisse der 4. Runde

Socko, Madl

5:1 für Polen

Petra Papp (2296) - Iweta Rajlich (2398) remis
Gajewska dann Joanna (2418) - Anita Gara (2333) remis

Ticia Gara (2327) - Marta Bartel ( 2312), 0-1
Ildiko Madl (2328) - Monica Socko (2463), 0-1
Karina Szczepkowska b2a5-Horowski (2377) - Sidonia Vajda (2352), 1-0
Kulon Klaudia (2344) - Anna Rudolf (2297), 1-0

Partien

 

 

Fotos: Ungarischer Verband /Turnierseite

Turnierseite...

 



André Schulz, seit 1991 bei ChessBase, ist seit 1997 der Redakteur der deutschsprachigen ChessBase Schachnachrichten-Seite.
Discussion and Feedback Join the public discussion or submit your feedback to the editors


Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren