Politkovskaya-Mord: Kasparov fürchtet um seine Sicherheit

13.10.2006 – Der Mord an Anna Politkovskaya am Wochenende in Moskau hat alle Oppositionellen in Russland aufgeschreckt. Der gewaltsame Tod der kritischen russischen Journalistin zeigt den Mangel an demokratischer politischer Kultur in Russland. Amnesty International hat in diesem Zusammenhang eine Liste der kritischen Journalisten veröffentlicht, die in jüngster Zeit in Russland ermordet wurden. Darunter findet sich auch der Name von Larisa Yudina, die 1999 in der kalmückischen Hauptstadt Elista ermordet wurde. Garry Kasparov, einer der Wortführer im oppositionellen Komitee 2008, hat im Wall Street Journal die Leistungen von Anna Politkovskaya gewürdigt. Auch Kasparov fürchtet um seine Sicherheit, wie er in einem Interview mit der portugiesischen Zeitung Jornal de Negocios erklärte. Presserklärung von Amnesty International... Meldung bei der Zeit... Beitrag bei chessbase.com...

ChessBase 15 - Megapaket ChessBase 15 - Megapaket

Kombinieren Sie richtig! ChessBase 15 Programm + neue Mega Database 2019 mit 7,4 Mio. Partien und über 70.000 Meisteranalysen. Dazu ChessBase Magazin (DVD + Heft) und CB Premium Mitgliedschaft für ein Jahr!

Mehr...



Discussion and Feedback Join the public discussion or submit your feedback to the editors


Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren