Ponomariov und Korobov führen in der Ukraine

25.06.2013 – Anton Korobov, Titelverteidiger bei den stark besetzten Landesmeisterschaften der Ukraine, brauchte dieses Jahr eine Weile, um in Form zu kommen. Nach fünf Runden hatte er 2,5 Punkte und lag im Mittelfeld, nach neun Runden kommt er auf 6 Punkte und liegt zusammen mit Ruslan Ponomariov an der Spitze des Feldes. Ponomariov startete mit 3 aus 3, dann folgten sechs Remis.  Tabelle und Partien...

ChessBase 14 Download ChessBase 14 Download

ChessBase 14 ist die persönliche Schach-Datenbank, die weltweit zum Standard geworden ist. Und zwar für alle, die Spaß am Schach haben und auch in Zukunft erfolgreich mitspielen wollen. Das gilt für den Weltmeister ebenso wie für den Vereinsspieler oder den Schachfreund von nebenan.

Mehr...

Und während Ponomariov nach starkem Beginn plötzlich nicht mehr punkten konnte, scheint Korobov immer mehr in Schwung zu kommen. So gelang ihm in Runde acht ein kraftvoller positioneller Sieg aus ausgeglichen wirkender Stellung.



Gleich darauf folgte in Runde 9 ein hübscher Sieg im Königsinder. Den Grundstein dafür legte Korobov mit einer Überraschung in der Eröffnung.


Zwei Runden sind bei der ukrainischen Meisterschaft noch zu spielen und die direkte Begegnung zwischen Ponomariov und Korobov steht noch aus. Damit hat Ponomariov eine gute Gelegenheit, den Schwung Korobovs zu stoppen und dieses Jahr Meister zu werden.

Der Spielsaal
Anton Korobov (links, mit Weiß) beim Blitzen nach der Runde

Spartak Vysochin kommentiert live.

Dame und Springer bilden oft ein starkes Duo.

 


Partien der Runden 1 bis 9



Fotos: Turnierseite


Discussion and Feedback Join the public discussion or submit your feedback to the editors


Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren