Porto Carras: Drei heiße Eisen

von André Schulz
04.11.2015 – Neun Runden sind bei der Jugend-WM in Porto Carras gespielt und der Deutsche Schachbund hat drei heiße Eisen im Feuer. Roven Vogel liegt in der U16 einen halben Punkt hinter dem Spitzenreiter und Vincent Keymer (U12) hat sich mit seinem gestrigen Arbeitssieg ebenfalls wieder auf diese Schlagdistanz vorgearbeitet. Fiona Sieber (U16 Mädchen) gestaltete das gestrige Spitzenspiel ausgeglichen und führt. Mehr...

ChessBase 14 Download ChessBase 14 Download

ChessBase 14 ist die persönliche Schach-Datenbank, die weltweit zum Standard geworden ist. Und zwar für alle, die Spaß am Schach haben und auch in Zukunft erfolgreich mitspielen wollen. Das gilt für den Weltmeister ebenso wie für den Vereinsspieler oder den Schachfreund von nebenan.

Mehr...

 

Hier die Partien live mitverfolgen, Runde für Runde auf Playchess.com...

 

 

Nachdem es in Porto Carras einen Tag lang recht kühl war, kam die Sonne wieder heraus.

Griechenland!

Auf dem Weg nach Neos Marmaras

Rundenbeginn

Fahnen oben, Bretter unten

Der große Turniersaal

Neun Runden sind bei der Jugendweltmeisterschaft in Porto Carras gespielt, zwei stehen noch aus. Der Deutsche Schachbund hat noch drei heiße Eisen im Feuer. Roven Vogel konnt seine Partie in Runde neun gewinnen und liegt in der U16 mit 7 Punkten auf dem geteilten 2. bis 7. Platz, nach Zweitwertung auf Rang sechs. Zhandos Agmanov auf dem Spitzenrang hat nur einen halben Punkt mehr. Der Andrang auf die Medaillenränge ist allerdings groß. Am Ende braucht man neben viel Können noch mehr Glück und die richtige Sonderwertungsarithmetik.

Roven Vogels Sieg gegen den Iraner Shahin Lorparizangeneh kam mit etwas Nachhilfe von Schachgöttin Caissa zustande.

Vogel-Lorparizangeneh

 

 

Vincent Keymer musste viel arbeiten

Auch Vincent Keymer feierte einen Sieg - das Ergebnis harter Arbeit. In seiner Gruppe sagen die Zahlen der Gegner so gut wie gar nichts aus. Wer noch wenig Erwachsenen-Turniere gespielt hat ist unterbewertet, kann aber vielleicht doch schon sehr gut Schach spielen. Aleksey Geshko aus Russland ist so einer. Schließlich wurde Vincent Keymer für seine Hartnäckigkeit belohnt. Aber einfach war es nicht.

Geshko-Keymer

 


Mit dem Sieg hat sich Vincent Keymer auf 7 Punkte hochgespielt und liegt damit einen halben Punkt hinter der Spitze auf den geteilten Plätzen 4 bis 10. Theoretisch ist eine Medaille in Reichweite. Dies gilt aber auch für alle anderen Spieler um ihn herum - und die werden sich bis zur Schlussrunde nicht in Luft auflösen. Heute trifft Vincent Keymer auf den bärenstarken Usbeken Nodirbek Abdusattorov.

 

Fiona Sieber glich am Ende aus

Fiona Sieber hatte ihr stärkste Gegnerin vielleicht schon gestern, die punktgleiche Polin Oliwia Kiolbasa. Die Partie endete remis. Der Status Quo wurde damit bewahrt - nicht ganz: In der 3. Feinwertung liegt jetzt Fiona Sieber vorne.

 

Kiolbasa-Sieber

 

 

Stand in der U16 Mädchen

1 12
 
WFM Sieber Fiona GER 2180 7,5 0,5 45,5 50,0 5 7,0
2 10
 
WFM Kiolbasa Oliwia POL 2182 7,5 0,5 45,5 49,5 4 6,0
3 17
 
WIM Bykovtsev Agata USA 2117 7,0 0,0 48,5 52,5 5 7,0
4 3
 
WIM Tsolakidou Stavroula GRE 2279 7,0 0,0 47,0 51,0 5 6,0
5 4
 
WFM Avramidou Anastasia GRE 2249 7,0 0,0 46,5 50,5 4 5,0
6 9
 
WFM Gazikova Veronika SVK 2190 6,5 0,0 47,0 51,0 5 6,0
7 13
 
WFM Pychova Nela CZE 2137 6,5 0,0 44,5 48,5 5 6,0
8 15
 
WFM Injac Teodora SRB 2121 6,5 0,0 44,0 48,0 4 5,0

...

 

Von den übrigen Spielern der deutschen Delegation belegen auch noch Josefine Heinemann (U18 Mädchen, 11. Platz) und Alexander Krastev (U10, 12.) sehr gute Plätze. Luis Engel und Jakob Leon Pajeken kommen auch auf 6 Punkte, doch in ihren starken Gruppen reicht das nicht zu einer Platzierung in der Nähe der Top Ten.

 

Die deutschen Spieler und ihre Ergebnisse

SNo   Name Rtg FED Pts. Rk. Rp Group
32   Grigorian Spartak 2351 GER 4,5 58 2190 Open U18
46 FM Xu Xianliang 2306 GER 4,5 56 2255 Open U18
6   Kollars Dmitrij 2456 GER 5,0 54 2179 Open U16
10   Vogel Roven 2417 GER 7,0 6 2431 Open U16
22   Buckels Valentin 2268 GER 5,5 40 2148 Open U14
33   Martin Julian 2207 GER 5,0 64 2103 Open U14
38   Schmidek Emil 2174 GER 4,0 114 1953 Open U14
40   Engel Luis 2166 GER 6,0 27 2082 Open U14
55   Gungl Theo 2123 GER 5,0 65 2046 Open U14
4   Keymer Vincent 2347 GER 7,0 9 2200 Open U12
22   Pajeken Jakob Leon 2118 GER 6,0 36 1987 Open U12
36   Trifan Andrei Ioan 2059 GER 5,0 67 1803 Open U12
58   Stork Oliver 1983 GER 5,5 50 1804 Open U12
62   Weishaeutel Moritz 1962 GER 5,0 58 1817 Open U12
86   Yankelevich Michael 1850 GER 4,5 111 1616 Open U12
97   Pislaru Adrian 1809 GER 4,5 109 1489 Open U12
121   Popist Florian 1717 GER 3,0 168 1439 Open U12
124   Hinrichs Paul 1711 GER 3,5 150 1571 Open U12
26   Krastev Alexander 1888 GER 6,5 12 1943 Open U10
48   Weihrauch Jakob 1754 GER 5,0 64 1812 Open U10
50   Evering Soeren 1746 GER 4,5 91 1534 Open U10
54   Musiolik David 1728 GER 4,5 93 1492 Open U10
70   Bethke Richard 1672 GER 4,0 113 1561 Open U10
76   Bui Bao Anh Le 1637 GER 5,0 75 1503 Open U10
79   Colbow Collin 1607 GER 4,5 106 1230 Open U10
93   Zeuner Ole 1546 GER 4,5 104 1272 Open U10
96   Marschall Tillmann 1534 GER 3,5 137 1344 Open U10
170   Morgenstern Tobias 0 GER 3,5 147 1333 Open U10
108   Prieb Robert 0 GER 5,5 36 1375 Open U08
7   Heinemann Josefine 2253 GER 6,0 11 2139 Girls U18
12 WFM Sieber Fiona 2180 GER 7,5 1 2316 Girls U16
20   Rogozenco Teodora 2110 GER 5,0 30 2104 Girls U16
28   Schulze Lara 1947 GER 5,5 34 1747 Girls U14
46   Bui Ngoc Han Julia 1620 GER 4,0 67 1543 Girls U12
68   Kublanov Elizabeth 1514 GER 2,5 111 1161 Girls U12
6   Reuter Elisa 1722 GER 5,5 25 1482 Girls U10
16   Ziegenfuss Antonia 1608 GER 4,5 48 1434 Girls U10
59   Wiemann Vanessa 1289 GER 4,0 74 1122 Girls U10

 

Partien:

Runde 1 bis 9

 

 

 

 

 

 

Bilder des Tages

Mahalakshmi M aus Indien dominiert die U18 Mädchen mit 8 aus 9.

Luca Moroni Jr. galt nicht als einer der Favoriten in der U16, ist aber mit einem halben Punkt hinter der Spitze nun Italiens größte Medaillenhoffnung.

FM Adham Fawzy (2483) führte seine Gruppe lange an, verlor dann aber das Spitzenspiel und fiel auf Platz zwei zurück.

Zhandos Agmanov aus Kasachstan war Nummer 69 der Setzliste in der U16, holte aber 6,5 aus 8 gegen nominell deutlich bessere Gegner und hat nun schon 200 Elopunkte hinzu gewonnen. Außerdem führt er die Gruppe an.

Der Iraner Masoud Mosadeghpour hatte ebenfalls Caissa auf seiner Seite, verteidigte mit ihrer Hilfe zwei schwierige Positionen und führt in der U18 mit 8,5 aus 9.

Beste Mütze im Turnier!

Laura Unuk aus Slowenien gewann 2014 Gold in der gleichen Gruppe, der U16 Mädchen.

Stavroula Tsolakidou (U16 Mädchen) gewann im letzten Jahr Silber.

Sara Temmerman (U16 Mädchen) kommt aus... ?

Datharam Aarti (U10 Mädchen) ist die bisher beste Spielerin aus Südafrika.

Rochelle Wu aus den USA war eine der ungewerteten Spielerinnen in der U10 Mädchen, wurde auf Rang 111 gesetzt und hat derzeit 6 aus 9, was Rang acht bedeutet.

Oje, hier ging etwas gründlich daneben.

Da braucht es etwas Trost.

Dieser Schiedsrichter trägt die Landestracht seiner Heimat Angola.

Ein stolzer Schachvater mit seinen Kindern:  Dalip Singh mit Hersh und Aradh Kaur.

Hailey Bruintjies aus Südafrika mit ihren Großeltern

Was machen die Eltern während er Runden? Na klar!

Hanri Engelbrect aus Südafrika

Es wird Nacht.

Reint Dykema

Reint Dykema ist ein engagierter Schachvater mit zwei Kindern, Dirkho and Joshua, am Start.
Dies ist seine dritte Jugend-WM, die er auch fotografisch begleitet.

Fotos: Reint Dykema

 

Turnierseite...

Ergebnisse bei Chess-results...



André Schulz, seit 1991 bei ChessBase, ist seit 1997 der Redakteur der deutschsprachigen ChessBase Schachnachrichten-Seite.
Discussion and Feedback Join the public discussion or submit your feedback to the editors


Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren

MARIO1962 MARIO1962 04.11.2015 08:21
ich finde es beachtlich was die jungen leute leisten . unabhängig vom Ergebnis. grosses HUTAB
1