Prag: Kapnisis und Akash führen mit 5 aus 5 im Open

von Johannes Fischer
19.02.2020 – Das Prager Schachfestival ist ein richtiges Schachfestival. Neben dem Masters und dem Challengers gibt es ein großes 9-rundiges Open, das "Futures-Turnier" für Nachwuchsspieler sowie zahlreiche kleinere Turniere und ein umfangreiches Rahmenprogramm. Im Open liegen der griechische GM Spyridon Kapnisis (Bild) und der indische IM Akash G zur Halbzeit mit je 5 aus 5 gemeinsam in Führung. | Foto: Andreas Kontokanis via Wikimedia Commons

Power Play 20: Praxiskurs Angreifen Power Play 20: Praxiskurs Angreifen

Testen Sie Ihr Angriffsvermögen Zug für Zug. Daniel King spielt mit Ihnen zehn Musterpartien zum Königsangriff durch. Komplett interaktiv und mit Videofeedback zu alternativen Fortsetzungen!

Mehr...

Auf den Spuren von AlphaZero

In vielen seiner Partien zeigt das Computerprogramm AlphaZero eine Vorliebe für den Vorstoß seines h-Bauern. Dieser Vorstoß engt die gegnerische Stellung ein, schafft oft Gelegenheit für einen Königsangriff und bietet im Endspiel taktische Möglichkeiten.

Diese Strategie inspiriert viele Spieler und so sieht man in Spitzen- und in offenen Turnieren immer häufiger, wie sich der h-Bauer schon recht früh in der Partie auf den Weg macht, um die gegnerische Stellung aus dem Gleichgewicht zu bringen.

In der fünften Runde des Prager Opens schickte Spyridon Kapnisis seinen h-Bauern schon im dritten Zug auf die Reise - 21 Züge später gab sein Gegner auf.

 

Mit diesem hübschen Sieg verteidigte Kapnisis seinen Platz an der Spitze des Feldes, auch wenn er ihn mit dem Inder Akash teilen muss.

Hinter den beiden Spitzenreitern folgen vier Spieler mit je 4,5 aus 5, darunter der Norweger Johan-Sebastian Christiansen, die Nummer eins der Setzliste, U20-Weltmeisterinnen der Juniorinnen und Julian Kramer vom Hamburger Schachklub.

Stand nach fünf Runden

Rk. SNo     Name FED Rtg Pts.  TB1   TB2  rtg+/-
1 19
 
IM AKASH G IND 2449 5,0 13,5 16,0 16,9
2 14
 
GM KAPNISIS Spyridon GRE 2471 5,0 12,5 14,0 14,0
3 1
 
GM CHRISTIANSEN Johan-Sebastian NOR 2600 4,5 13,5 16,0 2,8
4 21
 
WGM SHUVALOVA Polina RUS 2445 4,5 13,5 16,0 9,5
5 18
 
IM BIOLEK Richard Jr. CZE 2451 4,5 13,0 15,0 10,2
6 29
 
FM KRAMER Julian GER 2400 4,5 12,5 14,5 9,6
7 3
 
GM FEDOROV Alexei BLR 2536 4,0 16,0 17,0 1,4
8 5
 
IM KRZYZANOWSKI Marcin POL 2519 4,0 14,0 16,5 2,3
9 24
 
IM TECLAF Pawel POL 2440 4,0 14,0 16,0 5,4
10 4
 
GM SARIC Ante CRO 2531 4,0 14,0 16,0 1,6
  10
 
GM JAKUBOWSKI Krzysztof POL 2478 4,0 14,0 16,0 4,2
12 6
 
GM KANTANS Toms LAT 2499 4,0 13,5 15,5 1,7
13 30
 
FM STRAKA Vojtech CZE 2398 4,0 13,5 15,0 11,6
14 9
 
GM MIKAELYAN Arman ARM 2479 4,0 13,0 15,0 2,4
15 7
 
GM PECHAC Jergus SVK 2499 4,0 13,0 14,0 1,4
16 11
 
GM KANAREK Marcel POL 2476 4,0 12,5 15,0 -1,7
17 45
 
IM PRIEHODA Vitezslav CZE 2330 4,0 12,5 14,5 14,6
18 38
 
IM PLISCHKI Sebastian GER 2367 4,0 12,5 14,5 4,4
19 26
 
GM HOANG Thanh Trang HUN 2424 4,0 12,0 14,5 -0,2
20 60
 
FM CZERW Dawid POL 2274 4,0 12,0 14,0 24,6
21 32
 
FM MOSESOV Danyil UKR 2379 4,0 12,0 14,0 13,0
22 36
 
IM SABUK Piotr POL 2371 4,0 12,0 13,5 5,0
23 28
 
IM SOULEIDIS Georgios GRE 2414 4,0 11,5 14,0 1,0
24 17
 
GM RASIK Vitezslav CZE 2462 4,0 11,0 13,0 -1,9
  49
 
FM SORM Daniel CZE 2311 4,0 11,0 13,0 11,4
26 20
 
IM BAKHMATSKY Vladislav UKR 2447 4,0 10,0 12,0 -1,2
27 8
 
IM PRIASMORO Novendra INA 2493 3,5 15,0 17,5 -1,8

... 248 Teilnehmer, Quelle: chess-results

Partien

 

Turnierseite des Prager Schachfestivals



Johannes Fischer, Jahrgang 1963, ist FIDE-Meister und hat in Frankfurt am Main Literaturwissenschaft studiert. Er lebt und arbeitet in Nürnberg als Übersetzer, Redakteur und Autor. Er schreibt regelmäßig für KARL und veröffentlicht auf seinem eigenen Blog Schöner Schein "Notizen über Film, Literatur und Schach".

Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren