Presseerklärung von Alexei Shirov

02.06.2008 – Mit seiner Presserklärung vom 29. Mai hat Alexei Shirov offenbar für Bewegung in der ausstehenden Entscheidung zur Vergabe des Kandidatenfinales gesorgt. Gestern gab die FIDE ihre Entscheidung bekannt, dieses in Lvov durchzuführen. In einer neuen Presseerklärung begrüßt der Spanier den Fortschritt im Gang der Dinge und weist Vorwürfe durch Kamskys Anwältin, er hätte Gerüchte verbreitet, zurück. Presserklärung...

ChessBase 16 - Megapaket Edition 2022 ChessBase 16 - Megapaket Edition 2022

Dein Schlüssel zu frischen Ideen, präzisen Analysen und zielgenauem Training! ChessBase ist die persönliche Schach-Datenbank, die weltweit zum Standard geworden ist. Jetzt mit den neuen Datenbanken Mega 2022 und der Fernschachdatenbank Corr2022! Außerdem neu im Megapaket: 1 Gutschein für ein Profi-Powerbook Ihrer Wahl + 250 ChessBase-Dukaten!

Mehr...

 

 

Press release:

I do not quite understand why Mrs. Kamskaya used such words as 'Shirov's disturbing rumours' in her answer. I think I was just operating with public facts such as Mrs. Kamskaya's communication with FIDE earlier this year. And, of course, Mrs. Kamskaya knows that both Rustam and Gata Kamsky talked to me about the matter in April during the Russian league, so once again, no rumours involved. Of course, it is very important for the players and the Chess World in general that FIDE has finally resolved the situation. This is exactly what I wanted with my press release five days ago.

Alexei Shirov

 

 

 

 

 


Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren