Programmtipp: "Gefährliche Züge"

18.11.2009 – Morgen Nacht, zu besten Sendezeit für Schachsendungen, zeigt die ARD den Film "Gefährliche Züge" (Originaltitel: "La Diagonale du Fou", dt.: Die Diagonale des Läufers bzw. des Narren) aus dem Jahre 1983. Ein alternder Schachweltmeister der Sowjetzeit wird von einem jungen Dissidenten herausgefordert. Obwohl das Regime mit allen Mitteln versucht, den Sieg des Dissidenten zu verhindern, muss sich der linientreue Sowjetweltmeister am Ende geschlagen geben - nicht nur am Brett. Regisseur Richard Dembo verarbeitet in seinem Film über den dramatischen Verlauf einer Schachweltmeisterschaft Motive aus den realen Begebenheiten um den Weltmeisterschaftskampf zwischen Anatoly Karpov und Viktor Kortschnoj aus dem Jahr 1978. 1984 erhielt "Gefährliche Züge" den Oscar als bester ausländischer Film. In den Hauptrollen: Michel Piccoli (Akiva Liebskind), Alexandre Arbatt, Liv Ullmann, Leslie Caron. Gefährliche Züge: Do, 19.11.09, ARD, 00.50 Uhr. Zur ARD...

ChessBase 15 - Megapaket ChessBase 15 - Megapaket

Kombinieren Sie richtig! ChessBase 15 Programm + neue Mega Database 2019 mit 7,4 Mio. Partien und über 70.000 Meisteranalysen. Dazu ChessBase Magazin (DVD + Heft) und CB Premium Mitgliedschaft für ein Jahr!

Mehr...



Discussion and Feedback Join the public discussion or submit your feedback to the editors


Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren